Für zwischendurch sind Müsliriegel optimale Energiespender. Wer dabei auf Zusatzstoffe, Zucker & Co. verzichten möchte, der kann die Müsliriegel einfach selber zubereiten. Die einzelnen Riegel lassen sich in Zellophanfolie oder Wachspapier einschlagen und mit kleinen, süßen Stickern oder einem Klebeband befestigen. Und fertig ist der kleine Power-Snack für den kleinen Hunger. Oder man macht es so wie ich: bei mir gibts das zum Frühstück 😉

 muesliriegel-1-2

 muesliriegel-3-2

Was ich euch wirklich empfehlen kann ist Amaranth (gepufft) auszuprobieren! Es gibt dem Müsliriegel noch einmal einen richtig lockeren und sanften Geschmack!

Ich habe die Müsliriegel in der Variante Schoko-Banane gemacht (geilste Kombi ever).. Man kann allerdings auch getrocknete Feigen, Datteln, etc. anstatt der Schokolade verwenden. Oder ein paar Kokosflocken dazu?

muesliriegel-1-3

Aber erst mal das Rezept:

Zutaten

180 g Haferflocken (zart, ich hab es zusätzlich etwas zerhackt)
40 g ganze Mandeln (fein gehackt)
20 g Cashew-Nüsse (fein gehackt)
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1 EL Chia Samen
1 EL Sonnenblumenkerne
50 g grob gehackte Zartbitter-Schokolade
20 g Amaranth gepufft
4 g getrocknete Bananen (grob gehackt)
8 EL Kokosöl (bzw. neutrales Öl)
5 EL Honig
Für die Dekoration
Zartbitterschokolade (geschmolzen)

 

Zubereitung

  1. Öl und Honig in einem Topf aufkochen und noch kurz köcheln lassen.
  2. Mandeln, Cashew-Nüsse, getrocknete Bananen klein hacken.
  3. Die gehackten Zutaten nun mit Haferflocken, Salz, Chia-Samen, Zimt, Sonnenblumenkerne und Amaranth vermischen.
  4. Das Öl-Honig-Gemisch nun dazugeben und gründlich vermengen.
  5. Eine rechteckige Form mit Backpapier auslegen und die Masse hineingeben. Gleichmäßig glatt streichen und gut andrücken. Ich habe dafür ein rechteckiges Brett verwendet, damit kann man die Masse gut in die Form drücken. 50 g Schokolade schmelzen lassen und über die Müslimasse verteilen.
  6. Zum Festwerden eine halbe Stunde (oder länger) die Form in den Kühlschrank stellen.
  7. Anschließend die festgewordene Müslimasse aus der Form heben und mit einem Brotmesser Riegel schneiden.
  8. Die Müsliriegel kühl (im Kühlschrank) und trocken lagern und bei Bedarf in Wachspapier oder Zellophan-Folie verpacken. Die Riegel halten ca. 2 Wochen.

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: schoko-banane-müsliriegel

muesliriegel-1

Sobald die Riegeln allerdings auf Zimmertemperatur sind, zerfallen sie etwas leicht. Deshalb die Riegel kühl aufbewahren und schnell verputzen. ODER: Löffel mitnehmen 😉

Tipp: Schmeckt auch super lecker: zimmerwarme Müsli”riegel”, die sich wieder in ihre Einzelteile aufgelöst haben, als Müsli verwenden und in ein Joghurt geben! Da braucht man fast kein Obst dazu, weil der Geschmack pur auch schon der Hammer ist! Einfach mal ausprobieren!

muesliriegel-2

Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken,

Barbara