Hinter meinen zweiten Beitrag für unsere Bloggeraktion „Unser Herbst – unsere Desserts“ versteckt sich eine Frischkäse-Tarte mit Zwetschken-Rum-Sauce und eine Geschichte des Misslingens 🙂

Denn: eigentlich war das alles so gar nicht geplant..

Im Kopf hatte ich eine Layer Torte (Torte mit 3 Lagen) und einer fruchtigen Zwetschken-Frischkäse-Creme, getoppt von frischen Zwetschken und und Mohnstreuseln. Und noch dazu hatte ich ein fleißiges Helferlein. Doch wir hatten keine Chance die Torte zu retten. Die Creme in den Lagen floss uns entgegen, worauf wir mit noch mehr Creme reagierten. Ihr könnt euch das Unheil schon vorstellen oder? Creme, Creme, Creme, überall Creme. Zwetschken-Creme, Frischkäsecreme, irgendwann vermischt, marmoriert, mit Mohn vereint.

Ich lasse euch nun raten welcher fatale Fehler mir unterlaufen ist: (Mehrfachantworten sind möglich)

  1. ich hab nicht auf den Mondkalender geachtet. Der Mond stand im falschen Sternzeichen (meine Vermutung: im Widder, der für Kampf und Zerstörung steht)
  2. Eier von unglücklichen Hühnern
  3. keine Schokolade im Rezept
  4. die Creme war zu wenig fest und auch noch zu warm
  5. der Kuchen hatte keine Zeit abzukühlen, weil ich zu ungeduldig war
  6. meine fleißige Cousine Sissi ist allein Schuld an der Miserie und ich bin vollkommen unbeteiligt 😉

Na? ihr vermutet auch die 1 oder 6? Habs mir fast gedacht…

 

Zum Glück hat mir meine liebe zukünftige Schwiegermutter noch einen Sack Zwetschken mitgeschickt, so steht einem zweiten Anlauf nichts entgegen. Denn: vom Geschmack her hat sie überzeugt. Nur das Aussehen war ein Grauen 😉

Da ich nun noch diese Zwetschken-Creme und auch noch etwas Frischkässe-Masse über hatte, entstand am nächsten Tag diese Tarte. Und ich sags euch: diese Zwetschkencreme…. mmmmhhhhh..

Frischkäse-Tarte mit Zwetschkenmousse-3

Frischkäse-Tarte mit Zwetschkenmousse-4

Zutaten

für eine 26er-Tarteform
für den Mürbteig:

170 g Mehl
Zucker
1 Ei
1/2 Backpulver
100 g Butter

 

für die Frischkäse-Masse:

4 Dotter
4 Eiklar
100 g Butter
200 g Zucker (oder mehr, je nach Geschmack vom Frischkäse)
1 Pkg Vanillepudding
400 g Frischkäse
250 g Topfen
etwas Rum

 

für die Zwetschken-Sauce:

300 g Zwetschken
50 g braunen Zucker
1 EL Butter
3 EL Rum

(100 g Topfen)

Frischkäse-Tarte mit Zwetschkenmousse-8

ZUBEREITUNG

1) Mürbteig zubereiten: Mehl und Backpulver vermischen. Nun den Butter in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Alles abbröseln – d.h. mit den Händen so vermengen, das kleine Klümpchen entstehen. So lässt sich der Teig besser verarbeiten. Nun Ei und Zucker dazugeben und zu einem Teig kneten. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.

2) Für die Frischkäse-Masse die Eier trennen und dabei das Eiklar fast steif schlagen. 100 g Zucker einrieseln lassen und richtig steif schlagen. Zur Seite stellen. Dotter, weiche Butter und den 150 g Zucker schaumig schlagen. Frischkäse, Topfen und Rum dazugeben und gut verrühren. Jetzt auch das Puddingpulver gut unterrühren. Zu guter letzt den Eischnee vorsichtig unterheben

3) Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Bei goldgelber Farbe die Zwetschken reingeben und gut umrühren. Mit Rum ablöschen. Bei ständigem Umrühren noch etwas einköcheln lassen bevor man noch den Esslöffel Butter für den Geschmack dazu gibt. Sobald die Zwetschken schön weich sind vom Herd nehmen und in ein höheres Gefäß umfüllen. Mit dem Pürierstab gut pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen. Noch einmal abschmecken. Um die Zwetschkencreme noch etwas dicklicher zu bekommen, habe ich 100 g Topfen dazugegeben, ist aber kein Muss.

Hinweis: Es ist auch möglich, dass man die weichen Zwetschken nur kurz anpüriert und nicht mehr durch ein Sieb passiert. So hat die Sauce noch etwas Struktur und man schmeckt noch die Zwetschkenstückchen gut heraus.

4) Die Tarteform (oder alternativ Springform) einfetten. Den Mürbteig dünn auswalken und damit die Form auslegen. Mit der Gabel mehrere Male einstechen und für 10 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Darauf kommt jetzt die Frischkäsecreme. Für ca. 50 Minuten backen.

5) Die Tarte auskühlen lassen und mit der Zwetschkencreme bestreichen.

Tipp: gebt in die Frischkäse-Masse 3 EL Zwetschkensauce, dann entfaltet sich das herbstliche Aroma mehr.

Frischkäse-Tarte mit Zwetschkenmousse-6

Frischkäse-Tarte mit Zwetschkenmousse-2

Habt ihr schon die anderen Rezepte von Verzuckert, Frau Zuckerfee, Pieces of sugarMaras WunderlandSonja Sahneschnitte entdeckt? Ich hab meinen Favoriten schon entdeckt, da wird bald einmal nachgebacken.

Frischkäse-Tarte mit Zwetschkenmousse-9

Ist euch auch schon einmal etwas wider Erwarten nicht so geglückt? Gebt ihr auf oder probiert ihr es noch einmal?

Bei diesem Rezept ist zumindest wenig Missling-Potenzial 😉

 

Dann ein fröhliches Backen und gutes Gelingen,

(baking)Barbarine

Das könnte euch auch schmecken:

Heidelbeer-Topfen Tarte

In Kooperation mit Rösselmehl* habe ich heute ein Rezept mit bewegten Bildern. Somit könnt ihr mir direkt zusehen, wie diese […]

Read More

Schoko Karamell Nusstarte

Da es in letzter Zeit etwas ruhiger war auf meinem Blog (nicht aber im Offline-Leben), bin ich euch einen Vorspann […]

Read More

Torta della Nonna

Mein liebe Freundin Kathrin hat mir heute etwas italienisches mitgebracht! Ich hab die Torta della nonna schon in einigen Kochbüchern […]

Read More