Knusprige Schoko Cookies

Pastellfarbene Keramikdosen und hellrosa Geschenkskartons. Mehr Eigenschaften braucht es nicht, um in meinem Einkaufskorb zu landen.

Typische Babyfarben. Und als 9-Jährige meine absoluten Lieblingsfarben. Pastell-mint, rosa, flieder und weiß. Das steht auch so in jedem Freundschaftsbuch unter “meine Lieblingsfarbe”. Ich konnte mich damals schon nicht entscheiden und fand pastell classy.

 

 

Nein nein, das ist mir nicht geblieben. Nach der “Pastell ist cool-Phase” kam die “Das einzig Wahre: Knallige Farbe!”-Phase. Also gabs ein knallpinkes Fahrrad zur Fahrradprüfung als ich 12 war. So wie ich damals auf das pink stolz war, so peinlich war mir die Farbe 4 Jahre später. Also wurde alles pink/rosa/lila-farbene verbannt und das Fahrrad musst umlackiert werden. Auf silber. Denn was mit 16 angesagt war: schwarz, weiß, grau.

10 Jahr später wünschte ich mir mein pinkes Fahrrad wieder zurück. Ich fragte mich, was mich damals geritten hatte, dass ich es umlackiert habe (ok, Papa hat es umlackiert). Da es aber eh schon nicht mehr wirklich verkehrstauglich war, musste ein neues her. Und die Farbe? Rosa. Mit weiß. Und braun.

 

 

Und jetzt habe ich all diese pastell-rosaroten Aufbewahrungsdosen, pinke Jausen-Tupperdosen, rosa Kartonschachteln. Rosa rocks.

Und wenn man nun noch superknusprige Schoko-Cookies darin verstaut, dann sieht das gleich noch schicker aus. Oder andersrum: Die Kekse schmecken gleich noch besser 😉

Mir ist es wichtig, dass Cookies schön knusprig sind. Deshalb auch unbedingt nach dem Auskühlen gut verstauen. Mit diesem Rezept gelingt euch das Knuspern sicher und die Kinder werden es lieben!

 

Zutaten

200 g Butter

180 g Zucker

2 Eier

200 g Zartbitter Kuvertüre (oder Kochschokolade)

100 g Mandeln gerieben

240 g Dinkelmehl glatt (oder Weizenmehl)

3/4 Pkg. Backpulver

2 Prisen Salz

1/2 TL Zimt

 

Zubereitung

Kuvertüre mit einem Messer mittelfein hacken. Größere und kleiner Stückchen wären optimal.

Butter und Zucker cremig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und gut verrühren. Die gehackte Schokolade und die geriebenen Mandeln gemeinsam unterrühren. Zu guter Letzt Mehl, Backpulver und Salz untermengen und den Teig glatt rühren.

Den Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen. Mithilfe eines kleinen Löffel aus der Masse kleine Häufchen formen und mit etwas Abstand auf ein Blech mit Backpapier geben. Die Kekse gehen beim Backen dann richtig schön auseinander und nehmen die runde Form an. Im Backofen je nach Größe ca. 10-15 Min. knusprig backen.

Herausnehmen und auskühlen lassen. Dann die übrigen Cookies auf die gleiche Weise backen. Es ist auch möglich 2 Backbleche vorzubereiten und gleichzeitig die Kekse zu backen. Auskühlen lassen und in eine gut schließenden Dose geben. Die Cookies könnten (theoretisch, wenn sie nicht vorher aufgegessen werden) etwa 3 Wochen aufbewahrt werden.

Hinweis: die Zutaten sind für ca. 35 Stück. Wer nicht so viele Kekse benötigt, einfach Menge halbieren!

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Superknusprige Schoko Cookies

Und wer noch ein Geschenk oder Mitbringsel braucht: Dose mit Kekse sieht doch nett aus oder?

 

Noch ein kleiner Hinweis, woher ich die Keramikdosen und Verpackungskartons her hab: Einfach bei meinem Muttertags-Artikel vom Max.center nachlesen! Vielleicht werdet ihr ja auch hier fündig, wer noch eine Geschenksidee für den Muttertag braucht!

 

Schönes Knuspern,

Barbara