Einige von euch haben sich hier eventuell schon mal den Abschnitt “Über mich” durchgelesen.

Der erste Satz davon ist: “Meine Lieblingsbücher in der Kindheit? Kochbücher. Vor allem Backbücher. Aber nur mit Bildern! Ich hatte meine Lieblingsseiten: Lebkuchenhaus, Baumkuchen, Rehrücken! Immer und immer wieder! Ich wollte auch so ein Buch schreiben. … Der Blog soll nun eine (meine) Rezept-Sammlung werden. Um euch in meine Backwelt mitzunehmen.. und um euch die Rezepte zugänglich zu machen… Und natürlich: Um mir später mein eigenes Backbuch zu machen. Denn wie ihr nun wisst: Ich wollt ja schon immer Kochbuchautor werden 🙂”

Das habe ich mit jenem Hintergedanken geschrieben, dass ich mir irgendwann einmal ein Fotobuch mit meinen Rezepten machen kann. Und dieses einzige Exemplar sollte dann in meiner Küche stehen. Nicht im Traum habe ich daran gedacht, dass es tausende Exemplare geben würde. Von einem Verlag unter Vertrag genommen. In professionellstem Einband. NIE IM LEBEN. Und jetzt sitze ich da und blättere in meinem eigenen Buch. Holly molly!

Vor einem halben Jahr war ich mitten im Hochzeits-Endspurt, als mich eine Mail von Mirjam vom Topp-Verlag erreichte – mit der Frage, ob ich mir vorstellen könnte ein eigenes Backbuch zum Thema “Backen mit Tee” zu schreiben. Abgabetermin: Ende September. Ich verschwendete keine Sekunde das Ernst zu nehmen. In zwei Wochen wurde geheiratet und anschließend ging es sofort in die Flitterwochen. Mir würde also nur ein einziges Monat bleiben 35 Rezepte mit Tee zu kreieren. No chance. Ich musste absagen.

Aber ich machte die Rechnung ohne meinen zukünftigen Ehemann. Während ich in Gedanken die Absage formulierte, ging er schon die ersten Rezeptideen durch.

Klar, ich hatte einen Lieblingskuchen, der saftiger nicht sein konnte, da er eine Tasse Früchtetee beinhaltete. Aber 35 Rezepte?! In einem Monat??? Wer würde das alles essen???? Das war meine größte Sorge! (also insgeheim war ja meine größte Sorge, dass diese 35 Kuchen ICH alle essen würde. Und hatte gar nicht so unrecht, immerhin musste ich aus Qualitätsgründen einiges durchkosten. Und wer mein “kosten” kennt, der weiß wieviele Stück dies von einem Kuchen sind 😉 ).

Einige Recherchearbeiten später, und nachdem mir mein Fast-Ehemann und meine Schwester die größtmögliche Unterstützung zusicherten war schließlich meine Antwort: Ja, ich will!!!! So sagte ich diese 3 Worte nicht nur vor dem Altar sondern schrieb sie auch dem Verlag.

13 sollte meine Glückszahl werden. Ich hatte am 13. August den schönsten Tag meines Lebens und exakt ein halbes Jahr später – 13. Februar – war der Erscheinungstermin festgelegt.

Dazwischen gab es unendlich viele Kuchen. Und Torten. Und Gebäck. Es gab lange Nächte und Wochenenden mit bis zu 14 verschiedenen Kuchen. An einem Wochenende! Ihr könnt euch also vorstellen wie es in der Küche derweil aussah: es herrschte durchgehend ein ziemliches Chaos, ich sah keine Notwendigkeit Mehl und Zucker zu verstauen – sie waren sowieso im Dauereinsatz.

Durch dieses Backbuch habe ich die Liebe zu Tee im Kuchen entdeckt. Mir ist es unerklärlich, wie ich bisher nur z.B. ohne Earl Grey auskommen konnte. Der Geschmack von diesem Schwarztee harmoniert unglaublich gut in Rührteigen! Und diese extra fruchtige Note von Früchtetee! Aber am besten ihr überzeugt euch selbst!

NUN EIN PAAR DETAILS ZUM BUCH:

Aromatischer Tee kombiniert mit süßem Kuchengenuss eröffnet eine ganz neue Vielfalt des Backens. Noch nie haben sich zwei so gut ergänzt.

Ob Kräuter-, Früchte-, Schwarztee, Chai oder Matcha, jede Teesorte lässt sich auf unterschiedlichste Arten mit Teigen und Cremes kombinieren. Auf sechs Kapitel aufgeteilt finden sich abwechslungsreiche Köstlichkeiten wie die Earl-Grey-Schokoladen-Torte, raffinierte Matcha-Schnecken, exotische Mangoküchlein, eine gedeckte Apfel-Chai-Tarte und vieles mehr.

Ihr findet außerdem Wissenswertes über jede Teesorte sowie die deren Ziehzeiten.

 

 

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten

  • Verlag: Frech; Auflage: 1 (13. Februar 2017)
  • 35 Rezepte in den Kapiteln:
    • Matcha
    • Earl Grey
    • Chai-Tee
    • Früchtetee
    • Kräutertee und
    • Tee-Kombinationen
  • ISBN-10: 3772480357
  • ISBN-13: 978-3772480355
Buch bestellen:

Backen mit Tee – Eine Liebesgeschichte: Aromatische Kuchen aus Früchtetee, Schwarztee, Matcha und vielem mehr

KLEINER EINBLICK:

Translate »