The english version of the recipe is for download here: poppy-curd-squares!

Heute habe ich eine unglaublich tolle Zutatenkombination für euch.

Steht ihr auch öfters beim Bäcker und müsst euch zwischen Topfenschnecke und Mohnkrone entscheiden? Topfen oder Mohn, Topfen oder Mohn? Nusscroissant ist als erstes ausgeschieden. Ich finde diese Entscheidungen wirklich wichtig. Wenn man sich einmal falsch entschieden hat bereut man es das die nächsten Tage. Ok.. zumindest die nächsten Stunden. Wenn man an der Topfenschnecke nagt, wo zudem viel zu wenig Topfen drinnen ist. Dann wünsche man sich diese Mohnkrone her.

Das ist wie beim Bestellen in einem Restaurant. Ich kann mich nicht entscheiden und hab mir 3 Gerichte im Kopf zurechtgelegt. Und dann denk ich mir: wenn der Ober kommt bestell ich mir einfach das erste, das mir davon einfällt. Das hat ja dann was mit Intuition und innerem Wunsch zu tun und da kann absolut nichts schief gehen. Meint man. Denn kaum hat er meine Bestellung aufgenommen und ist Richtung Küche verschwunden denk ich mir: “Oh Gott, warum genau das? Das wollt ich ja am allerwenigsten. Kalbsbeuschl? Echt jetzt?”

Nein, Kalbsbeuschl ist natürlich NIE unter der engeren Auswahl, aber versteht was ich meine? In einer Stresssituation kann anscheinend der Kopf nicht klar denken und man nimmt immer das Falsche 😉 Wie bei Topfen und Mohn.

Nun aber zu meinem Kuchen: Dieser Mohn-Topfengitterkuchen bringt euch nämlich erst gar nicht in diesen Entscheidungs-Schlamassel. Es vereint beides.

 

Mohnkuchen (15)

Mohnkuchen (13)

 

Zutaten

für den Teig:
4 Eidotter
250 g Zucker
1/8 l Wasser
1/8 l Öl
4 Eiklar
200 g Mohn (gemahlen)
150 g Mehl
1/2 Packung Backpulver

 

für die Topfenmasse:

100 g Butter
150 g Zucker
500 g Topfen
4 Dotter
1 Pkg Vanillepudding
4 Eiklar
etwas Rum

 

Mohnkuchen (1)

 

 

Zubereitung

1) Eier trennen. Eiklar zu Schnee schlagen.

2) Eidotter und Zucker schaumig rühren. Nach und nach das Öl einrühren. Wenn die Masse schön geschmeidig ist kurz auch das Wasser einrühren. Abwechselnd Mohn und das mit Backpulver vermischten Mehl unterheben. Nun noch den Eischnee vorsichtig unterheben. Die Mohnmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.

3) Für die Topfenmasse die Eier trennen und die Eiklar zu steifem Schnee schlagen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eidotter schaumig rühren, dann Topfen, Puddingpulver und Rum dazugeben. Den Schnee vorsichtig unterheben. Die Topfenmasse in einen Spritzsack füllen und in Gitterform auf den Mohnteig spritzen. Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C ca. 50 Minuten backen. Ev. mit Alufolie abdecken, wenn die Topfenmasse zu dunkel wird.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Mohn-Topfen-Kuchen

 

Mohnkuchen (8)

Mohnkuchen (12)

 

 

Ein kleiner Tipp:

Das Gitter nicht zu eng aufspritzen, die Topfenmasse verläuft nämlich noch ganz schön.

 

Bei meinen Freunden ist das der beliebteste Kuchen und immer wieder gerne gesehen! Überzeugt eure Freunde/Familie/Arbeitskollegen/Bekannten/Omas und Opas/große Liebe/beste Freundin auch davon!

 

Gutes Gelingen,

(baking) Barbarine