Wenn ich an Marzipan denke, dann ist für mich automatisch Spätherbst und Weihnachten lässt nicht mehr zu lange auf sich warten. Ich liebe ja Marzipan, aber es gibt in meinem Umfeld auch genug “Marzipan-Verweigerer”. Entweder man mag es oder man mag es nicht. Ich könnt ja von jeder Torte getrost den ganzen Marzipan-Belag runteressen, da bräucht  ich nicht einmal ein Stück von der Torte, wenn ich die Marzipan-Decke dafür haben kann.

Deswegen freut es mich, dass die liebe Nina (LadyApplePie) zu ihrem Event “1 Rezept – 1000 Ergebnisse” in der Zutatenliste Marzipan dabei hatte.

1Rezept1000Ergebnisse

Das Prinzip: mehrere Blogger bekommen eine Zutatenliste von 8 Zutaten und aus denen (+ 2 eigene Zutaten) wird etwas gebacken. Ich bin schon ganz gespannt was alle anderen gezaubert haben. Bei der lieben Catherine (piecesofsugar) hab ich schon saftige Orangen-Marzipan-Küchlein  mit heller Schokolade und Macadamia Haube entdeckt 🙂

Fix war: Butter, Zucker, Eier, Mehl, Backpulver, Salz, Orangen und Marzipan. Bei mir haben sich noch Schokolade und Marmelade dazugesellt und daraus ist eine köstliche kleine Torte entstanden! mmmhh!

Orangen-Marzipan-Torte-7

Orangen-Marzipan-Torte-2

Zutaten

250 g Butter (zimmerwarm)
300 g Zucker
5 Dotter
5 Eiklar
450 g Mehl
1 Pkg Backpulver
1 Prise Salz
1 Bio-Orange (Saft und abgeriebene Schale)
250 g Marzipan
Ribiselmarmelade
1 Becher Schokoladeglasur

 

Zubereitung

1) Eier trennen und Eiklar und mit dem Salz steif schlagen. Beiseite stellen.

2) Dotter, zimmerwarme Butter und Zucker abtreiben. Mehl und Backpulver vermischen und untermischen. Den Saft einer halben Orange dazugeben sowie die Schale unterrühren. Zum Schluss  noch den Eischnee unterheben.

3) Eine Tortenform einfetten und bemehlen. Den Teig einfüllen und im Ofen bei 175 Grad ca. 45-50 Minuten backen (Stäbchenprobe)!

4) Die Torte etwas auskühlen lassen und dann in der Mitte auseinander schneiden. Die zweite Hälfte der ausgepressten Orange auf den Tortenboden tröpfeln. So wird der Teig richtig schön saftig. Darauf wird jetzt die Marmelade gestrichen. Das Marzipan ausrollen und im Durchmesser der Torte ausschneiden. Auf den mit Marmelade bestrichenen Boden legen und wieder darauf Marmelade verteilen. Den Tortendeckel darauf setzten.

5) Schokoladeglasur erwärmen und über die Torte streichen, sodass sie schön bedeckt ist.

 

Orangen-Marzipan-Torte-11

Tipp: Die Torte kann auch als Blechkuchen zubereitet werden. Den Teig einfach auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen, backen und leicht auskühlen lassen. Mit Orangensaft betröpfeln, mit Marmelade bestreichen und das Marzipan darauf legen. Die Schokoglasur dann darauf verteilen. Fertig.

Orangen-Marzipan-Torte-12

Das Törtchen schmeckt dank Marmelade und ausgepresster Orangen sehr saftig und die Schokolade hält es auch noch über ein paar Tage in diesem Zustand!

Orangen-Marzipan-Torte-10

Ihr mögt kein Marzipan? Es ist kein Muss! Einfach weglassen und dafür die Marmelade-Schicht etwas dicker aufstreichen!

Orangen-Marzipan-Torte-8

Einen schönen Sonntag und fröhliches Backen,

(baking)Barbarine

Orangen-Marzipan-Torte-5

P.S. schaut doch mal was die anderen Backfeen gezaubert haben: Hase im Glück, l’univers de la petite lulu Fräulein ZuckerbäckerinGustostückerl, Milk sugar and spice