Wie ihr schon mitbekommen habt: Bakingbarbarine ist im Gugelhupf-Fieber. Nach der Reihe wird die Gugelhupfform zu 100 % ausgelastet, neue Formen zugelegt und Ideen für Rezepte gesammelt. Zum Glück helft ihr mir bei der Ideensammlung auf Instagram unter #gugelhupffürbakingbarbarine. Worauf ihr euch schon freuen könnt: Mohn, Buttermilch, Heidelbeeren, Topfen.. Alles wird ausprobiert. 🙂

Topfen-Zwetschken Gugelhupf-4 (1)

Doch den Anfang macht dieser niedliche Topfengugelhupf mit versteckten Zwetschken. Habt ihr noch Zwetschken im Gefrierschrank? Oder habt ihr euch welche eingeweckt? Perfekt! Hier könnt ihr sie nämlich gleich verwerten.

Keine Zwetschken zuhause? Egal, auch Himbeeren oder Heidelbeeren schmecken hervorragend dazu!

Topfen-Zwetschken Gugelhupf-7 (1)

Topfen-Zwetschken Gugelhupf (1)

 

Zutaten

für den Teig:

250 g Topfen 20 %

250 g Staubzucker

250 g Butter

270 g griffiges Mehl

30 g Stärkemehl

5 Eier

1 Pkg. Backpulver

1 Pkg. Vanillezucker

eingelegte Zwetschkenhälften

 

für den Guß:

100 g weiße Schokolade

3 TL Kokosfett

Deko wie getrocknete Beeren, Schokostreusel, gehackte Nüsse

 

 

Zubereitung

1)Eier trennen, Eiklar zu Schnee schlagen. Leicht zerlassene Butter, Dotter und Zucker gut verrühren. Nun den Topfen dazugeben und gut unterrühren. Danach das mit Backpulver und Stärkemehl gut vermischte Mehl löffelweise beimengen und ebenfalls gut durchrühren. Zum Schluss den steif geschlagenen Schnee vorsichtig unterheben.

2) Den Teig in die mit Butter und Brösel ausgestrichene Gugelhupfform füllen und ca. 60 Minuten bei 160 °C backen (Stäbchenprobe).

3) Gugelhupf auskühlen lassen. Währenddessen den weißen Schokoguß vorbereiten. Dafür die Schokolade gemeinsam mit dem Kokosfett in einem Topf schmelzen lassen und ständig umrühren. Den Gugelhupf damit überziehen und mit Deko bestreuen.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Topfen-Gugelhupf mit Zwetschken

Topfen-Zwetschken Gugelhupf-9 (1)

Topfen-Zwetschken Gugelhupf-8 (2)

 

Ich hoffe ich konnte euch etwas anstecken mit meinem Gugelfieber 😉

Solltet ihr weitere leckere Ideen haben: Lasst es mich wissen!

topfengugelhupf

Gutes Gelingen,

BakingBarbarine