Nachdem meine Gugelhupf-Backphase vorbei war und ich mich der Hefe-Backphase mit vollem Herzen widmete, bekam ich eine Nachricht von meinem Liebsten. Er habe einen revolutionäre Gugelhupfidee! Die gab es bestimmt noch nie und er wünscht sich diese Variante sofort von mir. STOP, haltet den Atem an, es wird revolutionär: Sein Vorschlag ist ein superdupermegagewaltig-saftiger Walnuss-Karotten-Gugelhupf mit Nutella.

Ja. Ich lächelte still vor mich hin. Walnuss Karotten Gugelhupf.. Noch nie.. absolute Neuheit.. hihi.. der wenn wüsste.. sicher 5000 mal schon gebacken.. und nur weil Nutella drinnen ist… revolutionär.. hihi.. gibts auch schon sicher 4500 Mal..

Und daher meine Antwort: Ja klar mein Schatz, hört sich sehr innovativ an! Werd ich gleich ein Rezept erfinden! Und still geheim: Rezept erfinden.. Muahahah… erfinden.. nur ein weiteres von 4.600 Walnuss-Karotten-Kuchen-Rezepten.. muss ich doch nur googeln.. Finde ich in jedem Kochbuch..

Walnuss-Karotten Gugelhupf-3

Und daher begann sofort meine Recherche: Kochbücher durchblättern. HA: Walnuss-Karotten-Kuchen!! Oje, ohne Schoko, ohne Nutella. Weitersuchen. Und nochmal: Walnuss-Kuchen. Und da noch ein Karotten-Kuchen. Mit Frischkäsetopping. Ok, der gleiche war noch nicht dabei. Naja, das waren ja jetzt erst die Kochbücher. Im Internet werde ich bestimmt fündig! Also nach Nutella Walnuss Karotten gegoogelt. Und es gab einfach null Treffer. Verdammt. Er hatte Recht. Oh nein. Das darf ich nie und nimmer verraten. Ich sag einfach ich hab es nach einem Rezept gebacken.

Walnuss-Karotten Gugelhupf-7

Gut, dann nehm ich einfach ein Rezept von einem Karotten-Walnuss-Kuchen und gebe Nutella und Kakaopulver dazu. Gesagt getan. Sogar mit Eier und Zucker 15 Minuten über Wasserbad schaumig schlagen und ein wenig Kokosöl. Den einzigen Fehler, den ich begangen habe: ich habe ihn nicht in einer Gugelhupf-Form gebacken. Und so wurde er ignoriert und verschmäht. (Ok, vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich einen Teil Zucker vergessen hatte. Und der eine Esslöffel Kokos-Öl verhalf leider nicht wirklich zur Saftigkeit. Vielleicht hab ich ihn auch einen Tick zuuu lange im Ofen vergessen gelassen. Jaaaa, er war trocken. Etwas.).

Walnuss-Karotten Gugelhupf-4

Dass sein Wunsch nicht wirklich erfüllt wurde, merkte ich am zaghaften Probieren. Und an den weiteren unzähligen Nachrichten, Erwähnungen und sogar an einem Kommentar unter dem letzten Blogeintrag.. Und als zukünftige, brave Ehefrau darf man dem Liebsten also schon einmal einen Wunsch erfüllen. Nochmals Karotten geschält, nochmals Walnüsse gehackt, nochmal Schokolade geschmolzen. Und es hat sich gelohnt. Er ist glücklich und hat jetzt einen neuen Lieblingskuchen 🙂 Wollt ihr auch? Dann probiert mal dieses Gugelhupfrezept:

Walnuss-Karotten Gugelhupf-9

 

Zutaten

für den Teig:
200 g brauner Zucker
4 Eier
145 g weiche Butter
1 Pkg Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Karotten gerieben
175 g Mehl
1 Pkg Backpulver
50 g Maizena (Speisestärke)
2 Teelöffel Zimt (wer mag noch etwas Nelkenpulver und Muskatpulver)
150 g gemahlene Walnüsse

4 EL Schokodrops oder 2-3 EL Nutella

 

für den Schokoguß:

300 g Schokolade (Kochschokolade)
3 EL Kokosfett bzw. Öl
gehackte Walnüsse zur Verzierung

Walnuss-Karotten Gugelhupf-6

Zubereitung

1) Karotten schälen und fein raspeln. Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

2) Die Eier trennen. Butter, Zucker und Zimt schaumig schlagen, dann das Eigelb unterrühren. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und gemeinsam mit den Schokodrops (oder Nutella), Karotten und Walnüssen vorsichtig unterheben. Zuletzt Mehl, Backpulver und Speisestärke gut vermischen und unter den Teig rühren.

3) Den Teig in die befettete und bemehlte Gugelhupfform füllen und im Ofen etwa 45-50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, abkühlen lassen und stürzen. Dann den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen.

4) Schokolade und Kokosfett in einem Topf vorsichtig schmelzen lassen und über den Gugelhupf gießen. Mit gehackten Walnüssen verzieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Walnuss-Karotten-Gugelhupf

Meine großen Gugelhupf-Form war zur Hälfte gefüllt. Das heißt die Teigmenge ist jetzt nicht sooo viel, aber reicht wunderbar für einen Gugelhupf auf der Kaffeetafel (an der mein Liebster nicht dabei sitzt – da würde die Menge nämlich nur für ca. 2 Stunden reichen 😉

Walnuss-Karotten Gugelhupf-2

Walnuss-Karotten Gugelhupf-8

Bin gespannt ob er auch so überzeugt wie meinen Liebsten 😉 Ich muss ihn nämlich heute schon wieder backen …

Frohes Backen,

(baking)Barbarine