AN ALLE SCHOKOTIGER UNTER EUCH:

Herzlich Willkommen und tretet ein in meinen schokoladigsten Blog-Beitrag aller Zeiten! Dieser Beitrag voll mit Schokolade präsentiert sich in karibischem Flair. Lasst euch fallen, legt euch in die Sonne, eine frische Kokosnuss in der einen Hand, ein Stück Brownie vor euch. Nehmt euch eine kleine Auszeit und genießt jeden Bissen. Lasst den Geschmack entfalten! Die Walnüsse, das Knacken der Cashews und der leichte Kokosgeschmack versetzen euch in einen angenehmen Urlaubszustand voller Entspannung. Hört ihr schon das Rauschen vom Meer im Hintergrund? Die Schokolade schmilzt in eurem Mund und diese saftige Konsistenz bringt euch zum Träumen.

Kokos-Nuss Brownies-6

Schon aufgegessen?

Kokos-Nuss Brownies-4

Ihr braucht noch ein zweites Stück? Ich kann es verstehen! Gönnt euch doch noch ein kleines Stück. Ganz ohne schlechtem Gewissen! Die kurze Auszeit habt ihr euch verdient!

Kokos-Nuss Brownies-1

Kommt langsam wieder zurück in den Alltag! Zurück aus dem Urlaub. Zurück von all den Kokosnüssen. Und der heißen Sonne.

Ihr seid nun völlig entspannt! Und in einem absoluten Glückszustand!

Kokos-Nuss Brownies-5

Dieses Brownie-Rezept funktioniert als Alltagsflucht! Ihr wollt einen Moment einfach nichts tun und genießen?

Dann hier das Rezept. :-)

 

Zutaten

für ein Blech:

400 g dunkle Schokolade (Kochschokolade)
50 g Backkakao
350 g Butter
6 Eier
400 g brauner Zucker
200 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
100 g Walnüsse grob gehackt
30 g weiße Schokochunks
40 g Cashews (ungesalzen, grob hacken)
10 g Kokosflocken

(Alternativ: 50 g BIO Cashew Cacao Kokos Snack)

 

Zubereitung

1) Schokolade und Kakao gemeinsam mit der Butter in einem Topf schmelzen, gut verrühren und leicht abkühlen lassen.

2) Eier und Zucker schaumig aufschlagen, unter ständigem Rühren die Schoko-Butter-Masse untergeben. Mehl und Backpulver vermengen und in die Eier-Schoko-Masse rühren. Walnüsse und Cashews hacken und gemeinsam mit den Schoko-Chuncks und den Kokosflocken unter den Teig heben.

3) Ofen auf 180°C vorheizen, Blech einfetten, Teig gleichmäßig verteilen und für ca. 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen und in Quadrate schneiden.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Brownies mit Walnüssen, Cashews und Kokos

 

Kokos-Nuss Brownies-3

Euch war es auch zu heiß an diesem karibischen Ort oder? Und der Schokolade ist einfach nur dahingeschmolzen. Und das Meer war einfach nur laut weil die Wellen so stark an die Felsen geklatscht sind?

Ich muss euch recht geben! Dieser Ort war echt widerlich. Wir sind wirklich lieber hier. Bei Schnee und Minustemperaturen! Hauptsache diese Brownies sind auf einem Teller vor uns 😉

Kokos-Nuss Brownies-7

 

Wer trotzdem immer wieder entfliehen will: Für den hab ich einen schokoladigen Tipp:

Da Ostern vor der Tür steht und wir einen dieser Schoko-Entspannungs-Momente natürlich auch anderen vergönnen: *WERBUNG

Homemade Chocolate-7

Chocqlate ermöglich es jetzt Schokolade easy peasy selber zu machen. Man braucht dazu nur 5 Grundzutaten. Das ist alles, was man für die Schokomasse braucht.

Homemade Chocolate

Homemade Chocolate-2

Homemade Chocolate-3

Kakaobutter zerlassen und gemeinsam mit dem Agavensirup in die Kakaopulver-Masse. Verrühren. Fertig.

Diese verfeinerst du dann z.B. einfach mit Mandeln oder anderen Toppings, die dir am besten schmecken. Ich hab zum Beispiel Kokos, gehackte Haselnüsse und Erdbeeren auf die Schokolade gegeben. UND: ich hab Herz-Pralinen gemacht.

Homemade Chocolate-4

Homemade Chocolate-9

Vom Geschmack her: es ist natürlich eine gesündere Schokolade und so merkt man auch einen Unterschied zu Schokoladen wie Milka, Lindt und Co. Es ist eher ein intensiver und unverfälschter Schokogeschmack durch naturbelassene und von Hand gemahlenen Kakaobohnen. Meine liebste Arbeitskollegin ist schon ganz begeistert und so hab ich meine ersten Schoko-Täfelchen schon verschenkt. Mir persönlich ist er etwas zu bitter, aber ich bin auch großer Milka Fan, deswegen auch kein Maßstab!

Homemade Chocolate-5

Homemade Chocolate-11

Ist diese Verpackung nicht süß? Beim 240 g Schokoladen-Starter-Set ist auch diese Schoko-Tafel-Verpackung dabei!

Die Gußform ist allerdings nur für 3 Stück dabei. So ist die Hälfte der Schokomasse übergeblieben und schon leicht hart geworden, bis ich meine Pralinenformen entdeckt hab. Indem man aber die Schokolade noch einmal kurz erwärmt lässt sich alles wieder prima “gießen”.

Homemade Chocolate-8

Homemade Chocolate-12

So, ich glaub ihr habt genug entspannt nach dieser Reise in die Karibik!

Dann entlass ich euch mit einem süßen Schokogruß,

Barbara