Eine Weisheit zur gesunden Ernährung besagt: Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann. Und diese Regel befolge ich wirklich gerne. Denn: Um morgens fit in den Tag zu starten, braucht unser Körper genügend Energie, die wir ihm mit einem ausgewogenen Frühstück zuführen. Im Schlaf regeneriert sich der Körper, am Morgen muss der Stoffwechsel angekurbelt werden. Und füllen wir die Energiespeicher nicht liebend gern mit einem leckeren Crumble auf? 

Ribisel Crumble-4

Als Alternative zu Müsli und Porridge ist der Ribisel-Frühstücks-Crumble ein guter Start in den Tag. Ein Crumble ist im Grunde nichts anderes als mit Streuseln überbackenes Obst. Die Streusel bestehen im Frühstücks-Crumble statt Weißmehl hingegen größtenteils aus Haferflocken, gehackten Nüssen und kann nach Vorliebe beliebig (Rosinen, Koksflocken, …) erweitert werden. 

 Ribisel Crumble

 Ribisel Crumble-8

Für ein ausgiebiges Frühstück am Wochenende mit den Liebsten oder dem Brunch mit Freunden ist diese warme Frühstücks-Option geradezu perfekt. Und auch am Vortag gebacken und am Morgen kurz aufgewärmt schmeckt er auch unter der Woche hervorragend.

Ribisel Crumble-6

Crumble – der 24h Snack

Der Ribisel-Crumble geht zum Wochenend-Frühstück, als Kuchen-Ersatz am Nachmittag, als Dessert mit einer Kugel Eis am Abend. Immer her mit dem Zeugs. Und nachdem er voll mit Nüssen, Haferflocken und frischen Beeren ist können wir ihn auch ganz schamlos rund um die Uhr essen.

Ribisel Crumble-13

Tipp: Fürs Dessert kann auch gerne eine Kugel Vanille- oder Pistazieneis dazu serviert werden. Was für eine herrliche Kombination!

 Ribisel Crumble-14

 Ribisel Crumble-9

Zutaten

90 g Haferflocken

50 g gehackte Mandeln

20 g gemahlene Haselnüsse

10 Pistazien grob gehackt

20 g Kokosflocken

10 g Amaranth gepufft

40 g Zucker

80 g Butter

 

500 g Ribiseln

1 Pkg. Vanillezucker

4 EL Honig

 

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen (170° Ober-Unterhitze).
  2. Alle Streusel-Zutaten in eine Schüssel geben und diese mit den Händen gut verkneten.
  3. Die Ribiseln von von Blättern und Strunk befreien und verlesen und in eine Auflaufform geben Honig und Vanillezucker dazugeben und gut durchrühren. Etwas mit der Gabel andrücken, damit der Saft leichter entweichen kann.
  4. Die Streuseln über den Ribiseln verteilen ca. 35-40 Minuten backen. Die Ribiseln sollen Saft lassen und die Streuseln eine schöne Farbe bekommen. Zwischendurch aufpassen, dass einzelne Stellen gegenüber anderen nicht zu dunkel werden. Wenn dem so ist, dürfen die Streuseln oberflächlich neu durchmischt werden.
  5. Den Crumble aus dem Ofen  nehmen und noch warm euren Gästen oder euch selbst servieren.

 

Ein Crumble ist wirklich unglaublich schnell zubereitet und man kann mit wenig Aufwand ein leckeres, warmes, duftendes Frühstück zubereiten und so ganz einfach Obst, das übrig ist, verarbeiten.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Frühstücks-Crumble mit Ribiseln

Ribisel Crumble-11

Dieser Beitrag ist auch in der aktuellen LOLA zu finden! Schnell Ausgabe sichern. Was ist Lola? Hier erfahrt ihr mehr!

 Ribisel Crumble-3

 Ribisel Crumble-2

Dann schon mal ein leckeres Frühstück bzw. Dessert! 🙂

Barbara

 

You may also like

One comment

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
error: Content is protected !!