Meine Gugelhupf-Liebe dürfte nun allen bekannt sein. Ich liefere euch nämlich schon wieder das nächste. Diese Joghurt-Kirsch Version ist wunderbar saftig und wurde sehr gelobt.

Diesen Gugelhupf habe ich als Seelentröster mitgenommen.. Leider.. Mir wäre lieber gewesen, wenn wir den Kuchen für diesen Anlass nicht gebraucht hätten. Aber so hat er zumindest einen kleinen Zweck erfüllt.

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-5

Ich glaube ich bin jetzt so weit und eröffne mit dieser Gugelhupfversion eine neue Kategorie mit – wie sollte es anders sein: GUGELHUPF..

Zur Kategorie Gugelhupf

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-2

Ich habe auch noch einen Rotwein-Mohn-Schokolade-Kuchen in der Testung. Er muss noch einmal kurz verbessert werden, geschmacklich ist er schon hervorragend!

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-7

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-8

 

Aber vorerst das Rezept für diese leckere Kirsch-Version:

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-1

Zutaten

für eine große Gugelhupfform:

240 g weiche Butter

5 Eier

400 g Zucker

2 Pkg Vanillezucker

1 Vanilleschote ausgekratzt

200 g Naturjoghurt (ich hatte griechisches Joghurt 10% Fett)

100 ml Buttermilch

450 g Mehl

1/2 Pkg. Natron

1 EL Essig

Prise Salz

1 Glas Weichseln (Sauerkirschen)

 

für die Deko:

1 Becher Punschglasur

Pistazien

 

 

Zubereitung

  1. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und den weichen Butter dazugeben und weiter rühren, bis es eine fluffige Konsistenz hat. Die Vanilleschote auskratzen und gemeinsam mit dem Joghurt und der Buttermilch dazugeben und unterrühren. Mehl, Salz, Natron und Essig in den Teig geben und gut umrühren, aber nicht zu lange.
  2. Ofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen, Gugelhupfform einfetten und bemehlen.
  3. Die Hälfte der Masse in die vorbereitete Form geben. Die Weichseln in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Nun werden die Weichseln in der Gugelhupfform verteilen und den restlichen Teig darauf verteilen.  Gugelhupf ca. 40-45 Minuten goldbraun backen, Stäbchenprobe machen. Etwas abkühlen lassen und auf ein Rost stürzen, hier komplett auskühlen lassen.
  4. Die Punschglasur wie auf dem Becher angegeben zubereiten und über den abgekühlten Gugelhupf gießen. Mit Pistazien verzieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Joghurt-Sauerkirsch-Gugelhupf

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-3

 

HAPPY BIRTHDAY ANTONELLA

Und nachdem Antonella ihren 2. Bloggeburtstag feiert überlass ich ihr diesen traumhaften Gugelhupf zum Vernaschen. Liebe Antonella, mach weiter so und verwöhne deine Leser mit vielen weiteren Leckereien! Ihr wollt auch teilnehmen? Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 31. März!

Banner

 

Fröhliches Backen,

Barbara

 

 

You may also like

2 comments

  • Antonella 12. März 2016   Reply →

    WOW wie toll ist das denn, gerade entdeckt und ich freue mich mal riesig! Das sieht so lecker aus, kannst du mir was vorbeibringen?

    Kuss Antonella <3

    • bakingbarbarine 12. März 2016   Reply →

      Da bring ich dir morgen zum Frühstück gleich einen vorbei. Bzw. schick ich ihn jetzt los, damit er morgen pünktlich eintrifft. 🙂
      Hab einen wunderschönen Sonntag morgen!!! 🙂

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
error: Content is protected !!