Brownie mit Schoko-Mousse auf weihnachtlichem Kirschspiegel

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Jetzt war doch gerade erst der erste Advent und huch, am Samstag ist Weihnachten????? Ich brauch noch ein paar Geschenke 😉

Und vielleicht braucht von euch noch jemand eine Idee für ein Weihnachtsdessert?

 brownie-zwetschgen-dessert-5

 brownie-zwetschgen-dessert

Ich habe mir gedacht ich zeig euch zwei Desserts aus einem Kuchenteig. Habt ihr das Rezept vom Brownie-Lebkuchen-Dessert mit Zwetschkensauce schon entdeckt? Genau dieser Brownie ist auch die Grundlage für dieses Rezept. 1 Weihnachtsbrownie – 2 Rezepte. Klingt praktisch oder?

brownie-zwetschgen-dessert-2

Dies ist zudem der vierte und letzte Beitrag für unsere Aktion #unserwinterunseredesserts.. Ich freu mich euch dann wieder ein tolles E-Magazin für den Winter zum Download bereitstellen zu können. Da sind dann alle Rezepte von uns gesammelt.

brownie-zwetschgen-dessert-6

Aber zuerst das Rezept!

Zutaten

für die Brownies: (für ein kleines Blech)

200 g dunkle Schokolade (Kochschokolade)
175 g Butter
3 Eier
150 g brauner Zucker
100 g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
1 TL Zimt
40 g Walnüsse oder Haselnüsse (gerieben)

 

für das Schokomousse:

250 g Schlagobers (Sahne)
100 g Zartbitterschokolade
50 g Milchschokolade
1 EL Rum
ca. 10-25 g Staubzucker (je nach Geschmack)
etwas Zimt oder Lebkuchengewürz

 

für das „Sahnehäubchen“:

100 ml Schlagobers (Sahne)
etwas Staubzucker

 

für den Kirschen-Spiegel:

1/2 Glas Sauerkirschen: davon 175 g Kirschen
80 ml Kirschsaft aus dem Glas
50 ml Rotwein (oder Glühwein)
30 g Staubzucker
25 g Stärkemehl
etwas Zimt

ein paar Kirschen für die Deko

 

Zubereitung

1) Schokolade gemeinsam mit der Butter in einem Topf schmelzen, gut verrühren und leicht abkühlen lassen.

2) Eier und Zucker schaumig aufschlagen, unter ständigem Rühren die Schoko-Butter-Masse untergeben. Mehl, Backpulver und Zimt vermengen und mit den geriebenen Nüssen in die Eier-Schoko-Masse rühren.

3) Ofen auf 180°C vorheizen, Blech einfetten bzw mit Backpapier auslegen ( Größe vom Blech/Backrahmen: ca. 30×20 cm bzw. ein Blech wählen, wo der Teig ca. 3 cm hoch ist.  Teig gleichmäßig verteilen und für ca. 20-30 Minuten backen (je nach Blech und Ofen!). Mit einer Gabel einstechen. Sobald nichts mehr an der Gabel bleibt, ist er fertig. Aber auf  keinen Fall zu lange backen, der Brownie wird sonst steinhart und trocken. Lieber einmal öfter die Gabel-Probe machen.

4) Zubereitung des Kirschen-Spiegels. Rotwein, Kirschensaft aus dem Glas, Zucker und Zimt in einem Topf erhitzen. 5 EL Kirschensaft mit der Stärke vermischen und in den Kirsch-Glühwein einrühren. Aufkochen lassen. Kirschen dazugeben. Mit einem Mixstab pürieren. Auskühlen lassen.

5) Das Schokomousse zubereiten. Dafür die Schokolade mit etwas (3-4 EL) Schlagobers schmelzen lassen. Schlagobers steif schlagen. Schokolade etwas überkühlen lassen und in den steifen Schlagobers gemeinsam mit dem Staubzucker, Rum und den Gewürzen einrühren. In den Kühlschrank geben und kühlen.

6) Für das Sahnehäubchen Schlagobers gemeinsam mit dem Staubzucker steif schlagen und in den Kühlschrank geben.

7) Mit einem Dessertring (oder ähnlichem) runde Scheiben aus dem Brownie ausstechen. Auf ein Teller den Kirschspiegel geben, den Brownie drauf setzen und mit Schokomousse, Schlagobers und Kirschen dekorieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: brownie-mit-schoko-mousse-auf-weihnachtlichem-kirschspiegel

 

brownie-zwetschgen-dessert-4

 brownie-zwetschgen-dessert-7

brownie-zwetschgen-dessert-2

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und schöne Feiertage! Ich wollte bei diesem Anlass einmal DANKE sagen! Danke, dass ihr mir folgt, ihr meine Rezepte ausprobiert und Fotos von euren nachgebackenen Kreationen schickt. Das freut mich alles! Genießt diese wunderschönen kommenden Tage!

Barbara

Brownie-Lebkuchen Dessert mit Zwetschkensauce #winterbacken

So kurz vor Weihnachten gibt es für mich einerseits noch ein leckeres Dessert für die Feiertage und andererseits ein gemeinsames Event von 5 Blogger-Kolleginnen und mir: #Winterbacken, bei dem euch garantiert das eine oder andere weihnachtliche Rezept zum Nachbacken inspirieren wird. Außerdem gibt es sechs tolle Preise zu gewinnen. Mitmachen ist ganz einfach!

 lebkuchendessert-8

 lebkuchendessert-2

Das beste am Dessert: Man kann übrig gebliebene Lebkuchen zu einem Dessert verwandeln. Aber dazu später im Rezept mehr! Erstmal kurz zur Aktion:

Die lieben Blogger-Kolleginen Mara von Maras Wunderland, Catherine von Pieces of sugar, Elli von LieberBacken, Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte, Sarah von Alles und Anderes und ich haben gemeinsam ein wirklich tolles Event mit noch tolleren Gewinnen ins Leben gerufen mit Backthemen, die perfekt zur Winterzeit passen und euch mit genügend Ideen und Rezepten rund um Weihnachten versorgen sollen. Dafür haben wir 6 Backthemen ausgewählt, wo bereits den ganzen Dezember lange Rezepte auf unseren Blogs veröffentlicht werden: Ein rascher Überblick:

04. 12. Maras Wunderland: Aus der Keksdose Low Carb Zimtsterne
07. 12. LieberBacken: Winterliche Pralinen Schoko-Haselnuss Pralinen
11. 12. Zimtkeks und Apfeltarte: Weihnachtliche Desserts – Lebkuchen Trifle
14. 12. Pieces of sugar: Oh du fröhliche – Festtagstorte – Birnen-Spekulatius Torte
18. 12. Baking Barbarine: Weihnachten im Glas – Brownie-Lebkuchen Dessert mit Zwetschkensauce
21. 12. Alles und Anderes: Frostiges zum Fest

 

lebkuchendessert-6

Die genauen Teilnahmebedingungen folgen noch weiter unten. Aber eines schon vorweg: Mitmachen ist eigentlich ganz einfach: Ihr müsst einfach nur mitbacken! Egal, ob unser vorgegebenes Rezept oder ein eigenes anderes. Zeigt uns eure Kreationen! Und das Beste? Ihr könnt bei jedem der 6 Backthemen mitmachen und somit auch gleich eure Chance auf einen Gewinn steigern. Für jeden Backbeitrag gibt es nämlich ein Gewinnlos.

Gewinne & Sponsoren:

gewinnspiel

  1. Herzige Backformen/Küchenset von stielreich*
  2. Eine Schachtel feinster Pralinen von Confiserie Lauenstein*
  3. Ein Frühstücksset & ein Duo aus Grand Cru Vorratsgläsern von Rosendahl Copenhagen*
  4. Eine Silikonbackform & Schneeflocken-Esspapier von Sweet Laura*
  5. Eine Backschürze von sheela* und eine Tortenplatte von Leonardo*
  6. Eine weitere Backschürze von sheela & eine weitere Tortenplatte von Leonardo

 

 lebkuchendessert-9

 lebkuchendessert

Aber nun zum Rezept:

 

Zutaten

für ca. 6 Gläser

für die Brownies: (für ein kleines Blech)

200 g dunkle Schokolade (Kochschokolade)
175 g Butter
3 Eier
150 g brauner Zucker
100 g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
1 TL Zimt
40 g Walnüsse (oder Haselnüsse) (gerieben)

 

für die Lebkuchensauce:

230 ml Milch
1 EL Honig
40 g Lebkuchen (ohne Schokolade)
etwas Lebkuchengewürz
1 Pkg. Vanillezucker

 

für die Zwetschkensauce:

entweder: 1 Glas Zwetschkenröster (Nettofüllmenge: 380 g) zB Efko oder Darbo

oder:

1 Glas Zwetschken pur (370 g Nettofüllmenge)
20 g Staubzucker
etwas Rum
etwas Zimt

 

Zubereitung

1) Schokolade gemeinsam mit der Butter in einem Topf schmelzen, gut verrühren und leicht abkühlen lassen.

2) Eier und Zucker schaumig aufschlagen, unter ständigem Rühren die Schoko-Butter-Masse untergeben. Mehl, Backpulver und Zimt vermengen und mit den geriebenen Nüssen in die Eier-Schoko-Masse rühren.

3) Ofen auf 180°C vorheizen, Blech einfetten bzw mit Backpapier auslegen ( Größe vom Blech/Backrahmen: ca. 30×20 cm bzw. ein Blech wählen, wo der Teig ca. 3 cm hoch ist.  Teig gleichmäßig verteilen und für ca. 20-30 Minuten backen (je nach Blech und Ofen!). Mit einer Gabel einstechen. Sobald nichts mehr an der Gabel bleibt, ist er fertig. Aber auf  keinen Fall zu lange backen, der Brownie wird sonst steinhart und trocken. Lieber einmal öfter die Gabel-Probe machen. Die Brownies-Masse ist prinzipiell für alle Gläser zuviel. Man hat also zusätzlich auch noch etwas Kuchen über.

4) Während der Brownie im Ofen ist kann man die Lebkuchen-Sauce vorbereiten. Dazu die Milch aufkochen lassen. Die Lebkuchen zerkleinern (ich benütze immer den Speedy-Boy von Tupper, da geht es ratzfatz). Die Lebkuchen gemeinsam mit Honig und Lebkuchengewürz zur Milch geben und gut umrühren. Die Masse dickt dann etwas ein. Vom Herd geben und etwas überkühlen lassen.

5) Die Zwetschken-Sauce zubereiten: Dazu entweder das Glas Zwetschkenröster mit dem Pürierstab nicht zu fein pürieren. Oder, wenn man keinen Zwetschkenröster bei Hand hat: Die eingelegten Zwetschken abtropfen lassen und gemeinsam mit Rum, Staubzucker und Zimt pürieren. Abschmecken, fertig.

6) Die Gläser bereitstellen. Als erstes eine Schicht Brownies auf alle Gläser verteilen (leicht zerbröseln). Darauf folgt eine Schicht Lebkuchensauce, dann wieder Brownie-Brösel, Zwetschkensauce, Brownie-Brösel, Lebkuchensauce, etwas Zwetschkensauce. Als Deko eignen sich selbstgebackene Lebkuchen.

Das Dessert ist superlecker und schmeckt hervorragend winterlich! Es ist sehr saftig und kann auch schon für den Weihnachtsabend gut vorbereitet werden.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: brownie-lebkuchen-dessert-mit-zwetschkensauce

 

lebkuchendessert-7

Und nun zu unserem Event #WINTERBACKEN.

Habt ihr schon etwas Weihnachtliches gebacken? Oder habt ihr es noch vor? Dann sucht euch gleich das passende Thema oben heraus und zeigt uns eure Backwerke! Egal, ob ihr unsere vorgeschlagenen Rezepte nachbackt, oder eine eigene Kreation vorstellt – es muss einfach zu einem unserer „Großthemen“ (z.B. Pralinen) passen. Die genauen Teilnahmebedingungen (für Teilnehmer mit oder ohne Blog) findet ihr nun hier zusammengefasst.

Teilnahmebedingungen:

Teilnehmen kann jeder mit oder ohne Blog ab 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Teilnehmer unter 18 werden gebeten, eine Einverständniserklärung eines/-r Erziehungsberechtigten vorab per e-mail an: kontakt@lieberbacken.com zu schicken.

Teilnahme mit Blog

1. Erstelle einen Blogpost zu einem der 6 vorgegebenen Backthemen.
2. Verlinke unseren Banner mit dem gewählten Backthema/Blogpost der jeweiligen Bloggerin.
3. Hinterlasse anschließend einen Kommentar unter diesem (oder dem jeweiligen) Blogpost mit dem Link zu deinem Beitrag. Damit hüpfst du dann automatisch in den Lostopf.
4. Archivbeiträge sind nicht zugelassen.
5. Bitte verwende auf diversen Social Media Kanälen (z.B. Instagram, Facebook, etc.) folgenden Hashtag: #winterbacken
6. Gerne kannst du uns auch verlinken!

Teilnahme ohne Blog

1. Backe etwas Passendes zu einem der 6 vorgegebenen Backthemen und fotografiere es.
2. Lade das Bild auf Instagram oder Facebook (öffentlich sichtbar) hoch, kennzeichne es mit #winterbacken und verlinke die jeweilige Bloggerin des Themas. Gerne können auch alle verlinkt werden.

Oder: Falls du keinen Facebook- oder Instagram- Account besitzt, dann schicke das Foto per mail an kontakt@lieberbacken.com.

3. Hinterlasse anschließend einen Kommentar unter diesem (oder dem jeweiligen) Blogpost mit dem Hinweis (und/oder Link), wo dein Beitrag zu finden ist. Damit hüpfst du dann automatisch in den Lostopf.
4. Bitte verwende auf diversen Social Media Kanälen (z.B. Instagram, Facebook, etc.) folgenden Hashtag: #winterbacken
5. Gerne kannst du uns auch verlinken!

Für alle Teilnehmer gilt:

  • Es besteht die Möglichkeit, bei allen 6 Backthemen mitzumachen und somit auch 6 Lose im Gewinntopf zu sammeln.
  • Das Event läuft bis 30.Dezember 2016, 20:00 Uhr. Im Anschluss werden die Gewinner per Los entschieden und unter diesem Beitrag veröffentlicht.
  • Bitte verwendet für die Beiträge und eine erfolgreiche Teilnahme ausschließlich eigene Bilder!
  • Mit der Teilnahme an unserem Event #Winterbacken und dem dazugehörigen Gewinnspiel erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine eingereichten Fotos öffentlich (Blog oder Social Media Kanäle) verwenden dürfen.
  • Die Gewinner/innen werden nach dem Auslosen gebeten, mir/uns per E-mail die Versandadressen zukommen zu lassen. Ich werde diese Adressen bzw. die gesammelten Daten im Rahmen dieses Gewinnspiels nur zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels und des Gewinnversands verwenden. Die Adressen werden nicht an Dritte – außer dem gewinnversendenden Sponsor – weitergegeben.
  • Das Gewinnspiel wird von mir/uns als Privatperson/en veranstaltet. Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit zu beenden oder (falls nötig) anzupassen – auch ohne Angabe von Gründen.
    Unser Event steht in keinerlei Verbindung mit diversen Social-Media Kanälen und wird von diesen auch nicht gesponsert.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barablöse der Gewinne ist nicht möglich.

Viel Glück!

Unser Banner zum Event:

winterbacken-banner-2016-1

Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren für die tollen Preise!

Und jetzt kann es los gehen! Zeigt uns eure Kekse, Pralinen, Weihnachtstorten, Desserts, Weihnachtliches im Glas und etwas Frostiges zum Fest. Wir sind schon ganz gespannt auf eure Kreationen und freuen uns, wenn ihr mitmacht!

Nachtrag 11.01.2017: Die Gewinner stehen nun endlich fest!

  • Die Backförmchen von stielreich gehen an Christina mit ihrem Apfel-Spekulatius Trifle
  • Die Pralinen von der Confiserie Lauenstein gehen an Linal’s Backhimmel mit ihren Bini-Plätzchen
  • Frühstücksset und die Vorratsgläser von Rosendahl Copenhagen gehen an anni_ri8 / Anett mit ihrem Dessert zum 1ten Weihnachtsfeiertag
  • Silikonbackform & Esspapier von Sweet Laura gehen an Esma mit ihren Spekulatius-Pralinen
  • Einmal eine Schürze (sheela) und eine Tortenplatte (Leonardo) gehen an Verena mit ihren gemischten Plätzchen
  • Und die zweite Schürze und Tortenplatte gehen an Antonia Bi. mit ihrer Pfaumen-Punsch-Eierlikörtorte

Bitte meldet euch unter mypiecesofsugar@gmail.com und teilt Catherine eure Adresse mit, damit wir den Versand in die Wege leiten können! Dafür habt ihr eine Woche Zeit – bis zum 18. Januar. 2017!

 

Ribisel-Marscarpone Brownies

Nachdem die Hochzeit immer näher rückt und die Frau B .. also ähm.. ich.. wie immer zu spät dran ist mit Organisation gibt es heute nur ein Rezept ohne viel blabla.

Ribisel Brownies

Denn während ich die Geschichte für diese Leckerei geschrieben hätte, bleibt mir Zeit um Liefertermine auszuhandeln. 😉

 Ribisel Brownies-4

 Ribisel Brownies-7

Bzw. Hochzeitskerze aussuchen. Bzw. da war ja was mit Gastgeschenken?! 😉 Aber ich wär nicht ich, wenn ich schon im Februar top geplant und organisiert bereits mit der Deko, etc. fertig gewesen wäre.

Denn ich bin mir sicher: es hätte mir nichts mehr von dem gefallen, das ich mir da ausgesucht hätte. Jaja, mein Geschmack ist flexibel und wandelbar!

Ribisel Brownies-3

Nicht so bei diesem Rezept. Das schmeckt mir schon ewig lang! Ich liebe es Brownies etwas aufzupeppen. Deswegen einfach nur diese flotten süß-sauren Brownies mit viel Schokolade! 🙂

 Ribisel Brownies-9

 Ribisel Brownies-2

Dann noch schnell die Ribiseln pflücken und in diese Brownies verwerten!!

Ribisel Brownies-6

Zutaten

400 g dunkle Schokolade (Kochschokolade)
50 g Backkakao
350 g Butter
6 Eier
400 g brauner Zucker
170 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
30 g weiße Schokolade gehackt

Ribisel (Johannisbeeren) (eine Hand voll)

 

für das Mascarpone-Topping:
250 g Marscarpone
100 g Joghurt
250 g Topfen
40 g Staubzucker (bzw. je nach Geschmack)

zur Deko: Ribiseln (eine Hand voll)

 

Zubereitung

1) Schokolade und Kakao gemeinsam mit der Butter in einem Topf schmelzen, gut verrühren und abkühlen lassen.

2) Eier und Zucker kurz aufschlagen, unter ständigem Rühren die Schoko-Butter-Masse untergeben. Mehl und Backpulver vermengen und in die Eier-Schoko-Masse rühren. Weiße Schokolade hacken und gemeinsam mit den Ribiseln auf der Teigoberfläche verteilen. Diese dann mit einem Löffel in den Teig unterheben und wieder eine glatte Oberfläche herstellen.

3) Ofen auf 180°C vorheizen, Blech einfetten (29 x 42 x 4 cm), Teig gleichmäßig verteilen und für ca. 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe!!!). Der Teig darf auf dem Stäbchen nicht mehr flüssig sein, sondern sollte schon leicht grießig. Auskühlen lassen.

4) Für das Topping Mascarpone, Joghurt, Topfen und Staubzucker verrühren und auf den ausgekühlten Brownie Teig streichen. Ribiseln drauf verteilen und kühl stellen. Zum Servieren in Quadrate schneiden.

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Ribisel-Mascarpone Brownies

Ribisel Brownies-8

Ribisel Brownies-5

Lasst es euch schmecken,

Barbara

Schokoladentorte mit Erdbeeren und Holunder

Heute gibt es einen rot-weiß-roten Beitrag für das anstehende EM-Spiel Österreich gegen Ungarn. 🙂 Dafür sorgen Erdbeeren und Holunderblüten!

Ha: ja, ich interessiere mich tatsächlich für Fußball!! Deshalb vielleicht ein paar Fakten über mich, was Fußball anbelangt:

  • ich bin amtierende Wettkönigin und habe alle Burschen mit ihren Tipps (Achtung, passendes Fußballwortspiel:) ins Abseits gestellt! Es wird mir allerdings Betrug und Schiebung vorgeworfen, da ich gleichzeitig der Wettveranstalter war. Aber unter uns: ich hab mir den Erfolg ehrlich verdient! Bääähm! 🙂 Also außer einmal. Da habe ich tatsächlich etwas geschummelt. Aber das muss jetzt wirklich unter uns bleiben 😉

 Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-10

 Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-15

  • bei Fußball-Großveranstaltungen wird mein Bet-at-Home Konto ständig erfolgreich aufgebessert. Ich hab schon überlegt, ob ich den Job an den Nagel hängen soll, um mein Geld mit Sportwetten zu verdienen. Diesen Gedanken verwerfe ich allerdings schnell, weil ich mich nie mehr als 1-2 Euro tippen traue. Und da füllt sich das Konto für meinen Geschmack etwas zu langsam. Bei der letzten EM war ich allerdings zu siegessicher und hab meine hart gewonnen 40 Euro beim Finale auf das falsche Land gesetzt. Es war bitter! Wäre das nun mein Job, wäre ich pleite.

Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-3

  • Ich habe heute 5 Euro auf Sieg Österreich gesetzt! Zuerst. Dann hab ich sie wieder gelöscht und Unentschieden getippt. Dann hab ich die Wette noch einmal gelöscht und hab 1 Euro auf Österreich gesetzt. Und genau das zeichnet mich aus: ich weiß immer sofort ganz genau was ich will 😉

Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-2

  • Ich mag es über Fußball zu reden. Egal ob am Arbeitsplatz oder mit meinem Liebsten: es langweilt mich nie.
  • Ich könnte mir nicht vorstellen einen Mann an meiner Seite zu haben, der NICHT Fußball interessiert ist. Rollentausch find ich eigentlich schrecklich.

 Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-18

 Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-17

  • Ich schaffe es sogar bei FIFA ein Tor zu schießen. Dafür bin ich in der Abwehr absolut grottenschlecht. JEDOCH: nicht so grottenschlecht wie bei Call of Duty. Da verstecke ich mich die meiste Zeit im Gebäude. Nicht weil es hier sicher ist, sondern weil ich einfach nie rausfinde. Und finde ich dann mal aus dem Gebäude ballere ich wie wild in den Himmel und die anderen hört man wieder kichern. Das ist wirklich ein blödes Spiel. Das mag ich nicht. Deswegen FIFA. Oder Lego Batman. Oder Tetris. Oder Barbie. 😉

Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-6

  • Ich bin österreichischer akademischer Meister im Damenfußball 2004. Und ich kann euch versichern: es lag definitiv nicht an mir, dass wir dieses Turnier gewonnen haben 😉 Nachdem ich rechts hinten (Verteidigung, meine Damen, mein Talent wurde in der Verteidigung rechts entdeckt!) spielte sah ich meinen „Aufgabenbereich“ im Umkreis von 2 Metern. Wenn der Rest am Tore schießen war, erholte ich mich von einem 4 Meter Sprint bzw. checkte derweil mein Fußball-Outfit. Oder ich lackierte mir gerade meine Fingernägel.. 😉 Ok, nein.. ich wollte niemandem weh tun und hielt mich dann etwas vom Mann (also eigentlich von der Frau) entfernt. Sicher ist sicher!

Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-4

  • Ich war schon einmal auf einem Championsleague Finale in London. YEAH!
  • Ich drücke Österreich, Deutschland, der Schweiz und Island die Daumen.

Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-7

Und ich glaube ich helfe den Österreichern am meisten, wenn ich mir heute ein Stück dieser Torte gönne. Oder wie seht ihr das?

Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-11

Die Torte ist in seiner Kombination absolut lecker! Der Brownie-Boden ist so saftig und dank der Erdbeer-Holunderschicht so schön fruchtig mit einem feinen Hauch Holunder.

Ich hab sie mittlerweile schon 3 Mal gebacken. Sie funktioniert auch in einem kleinen rechteckigen Blech. Bei einem größeren Blech Menge verdoppeln! In quadratische Stücke geschnitten schaut dieser getoppte Brownie auch super aus 🙂

Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-14

 

Zutaten

für eine Springform 26 cm

für den Schokoteig:

200 g dunkle Schokolade (Kochschokolade)
25 g Backkakao
175 g Butter
3 Eier
150 g brauner Zucker
100 g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver

 

für die Erdbeer-Holunder Schicht:

350 g Erdbeeren
25 g Zucker
1,5 EL Speisestärke
10 EL Wasser

2 Zweige Holunder frisch

(Alternativ: es können auch 5 EL Holundersirup verwendet werden, wenn keine Holundersaison ist. Da jedoch den Zucker etwas reduzieren.)

 

für die Vanille-Creme:

1 Pkg Vanille-Pudding
250 ml Milch
30 g Zucker

250 g Topfen (Quark)
200 g Vanille-Joghurt
40 g Staubzucker (oder mehr, je nach Geschmack!!)

 

für die Deko:

250 g Erdbeeren

Holunderblüten

 

Zubereitung

1) Schokolade und Kakao gemeinsam mit der Butter in einem Topf schmelzen, gut verrühren und leicht abkühlen lassen.

2) Eier und Zucker schaumig aufschlagen, unter ständigem Rühren die Schoko-Butter-Masse untergeben. Mehl und Backpulver vermengen und in die Eier-Schoko-Masse rühren.

3) Ofen auf 180°C vorheizen, Springform einfetten und bemehlen. Die Schoko-Masse einfüllen und für ca. 30-35 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen sofort mit einer Gabel oder einem Spieß mehrere Löcher in die Schokotorte stechen.

4) Während dem Backen kann die Erdbeer-Holunder Schicht vorbereitet werden. Dazu die Erdbeeren in Scheiben schneiden. Die Erdbeerscheiben in eine Pfanne geben und gemeinsam mit dem Zucker aufkochen lassen. Die Speisestärke mit dem Wasser verrühren und in die weichen Erdbeeren einrühren. Es soll schön gelee-artig werden. Nach ca. 5 Minuten die Pfanne vom Herd nehmen und die Holunderzweige mit den Blüten als Ganzes in die Erdbeerflüssigkeit geben. Ca. 10 Minuten durchziehen lassen und die Zweige wieder entfernen. Wenn der Tortenboden dann fertig ist, soll diese Masse sofort darauf verstrichen werden, damit die Erdbeer-Flüssigkeit schön in den Schoko-Boden versinken kann. Auskühlen lassen.

5) Die Vanille-Creme zubereiten: 1 Packung Vanille-Pudding nach Packungsanleitung kochen, jedoch nur 250 ml Milch dazu verwenden!!!! Den Zucker einrühren! Es soll eine schöne feste Pudding-Konsistenz haben. Etwas auskühlen lassen und Topfen, Vanille-Joghurt und Staubzucker dazugeben und gut verrühren. Auf die Torte streichen und kühl stellen.

6) Die Erdbeeren in Scheiben schneiden. Die großen Scheiben um die Torte rundum platzieren, den Rest auf der Vanille-Creme verteilen. Mit kleinen Holunderzweigen dekorieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Schokoladentorte mit Erdbeeren und Holunder

 

 Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-9

 Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-17

Erdbeer Holunder Schokoladen-Torte-4

Dann auf ein erfolgreiches Spiel heute und gutes Gelingen,

Barbara

Brownie Erdbeer Vanille-Dessert im Glas

Brownies sind eigentlich easy peasy. Eigentlich. Denn man braucht den Teig nur 5 Minuten zu lange im Ofen lassen und das wars mit den perfekten Brownies. Aber hej, nicht abspringen jetzt! Alles nicht so schwierig wenn man weiß worauf man achten muss. Nämlich auf die BACKZEIT.

dessert

Auch wenn ich euch leider die perfekte Backzeit nicht sagen kann, da es auf die Größe des Backblechs UND auf den Ofen ankommt: keine Angst, ran an den Speck. Man kann vorbeugen! Lieber einmal zu oft im Ofen nachschauen und mit dem Finger den Teig antippsen bzw. mit einem Holzspieß einstechen als später vor trockenem und hartem Schokokuchen zu sitzen. Schokoladenkuchen schön und gut. Und oberlecker, ABER: Man unterscheide bitte Schokoladenkuchen und Brownies an ihrer Konsistenz! Brownies sollen so richtig schön fudge-ig sein. Und das bekommen wir auf jeden Fall hin!

 Brownie Erdbeer Dessert

 Brownie Erdbeer Dessert-8

Keine Sorge wenn die Brownie-Oberfläche nach dem Auskühlen „spröde“ ist. Das ist ein gutes Indiz! Ein glatte Oberfläche ohne Risse ist nämlich nie im Leben ein Brownie.

Brownie Erdbeer Dessert-10

Wer mag kann vom Dessert auch die doppelte Masse der Brownies machen. Sie schmecken auch die nächsten Tage noch sooo schokoladig und saftig. Sie können dann auch einfach mit der Topfencreme getoppt werden. Es gibt nur eine einzige Voraussetzung, dass sie so unglaublich lecker bleiben: Man futtere sie vorher nicht auf 😉

Brownie Erdbeer Dessert-2

Nachdem wir nun die perfekten Brownies haben fehlt nur mehr die obermeilogeilo-superduper Kombi dafür. Das Dessert soll nicht zu schwer werden, superfruchtig und auch nach einer Grillerei noch leicht zu verdrücken sein.

Und wenn etwas nicht zu „schwer“ werden soll, dann kommt.. tadaaaaa.. TOPFEN.. Kommt schon, tut doch etwas überrascht, ihr habt mit dem jetzt sicher nicht gerechnet!

Was? Ihr habt das vermutet? Verdammt, ihr kennt mich einfach zu gut! Und wer mich noch besser kennt, der weiß welche Frucht ich damit kombiniere. Ach, ihr habt es schon auf den Fotos gesehen? Ich muss echt an meinem Spannungsbogenaufbau arbeiten 😉

Brownie Erdbeer Dessert-9

Aber ich würde es euch nicht empfehlen, wenn es nicht grenzgenial schmeckt. Nach dem Grillen, nach einem 35-Gänge Menü, nach dem Baden, nach dem Wanderausflug, nach dem Mittagessen: Brownie-Topfen-Erdbeercreme: her damit!

Aber jetzt verrate ich euch etwas was ihr definitiv noch nicht wisst: Das Rezept! 🙂

Zutaten

für die Brownies: (für ein kleines Blech)

200 g dunkle Schokolade (Kochschokolade)
25 g Backkakao
175 g Butter
3 Eier
150 g brauner Zucker
100 g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver

 

für die Topfen-Creme:

250 g Topfen
160 g Vanille-Joghurt
1 EL Sauerrahm
10-15 g Staubzucker (je nach Geschmack, bitte abschmecken!)

Erdbeeren

 

Zubereitung

1) Schokolade und Kakao gemeinsam mit der Butter in einem Topf schmelzen, gut verrühren und leicht abkühlen lassen.

2) Eier und Zucker schaumig aufschlagen, unter ständigem Rühren die Schoko-Butter-Masse untergeben. Mehl und Backpulver vermengen und in die Eier-Schoko-Masse rühren.

3) Ofen auf 180°C vorheizen, Blech einfetten bzw mit Backpapier auslegen ( Größe vom Blech/Backrahmen: ca. 30×20 cm bzw. ein Blech wählen, wo der Teig ca. 3 cm hoch ist. Wenn das Blech zu groß ist, werden die Brownies zu trocken), Teig gleichmäßig verteilen und für ca. 17-20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Ist die Mitte des Brownies noch wabbelig, ist er nicht fertig. Aber auf  keinen Fall zu lange backen, der Brownie wird sonst steinhart und trocken. Die Brownies-Masse ist prinzipiell für alle Gläser zuviel. Man hat also zusätzlich auch noch etwas Kuchen über. 4) Topfencreme zubereiten: Topfen, Vanille-Joghurt und Staubzucker verrühren, kühl stellen!

5) Erdbeeren klein schneiden.

6) 6 Dessertgläser bereitstellen. Stückweise die Brownies grob zerbröseln und in den Dessertgläsern verteilen. 1-2 EL Topfencreme darauf geben und anschließend mit Erdbeeren toppen. Das gleiche noch einmal wiederholen. Eine Schicht Brownies grob zerbröselt, Topfencreme, Erdbeeren zum Toppen. Kann gleich serviert werden bzw. kann es auch noch etwas durchziehen.

Wer experimentierfreudig ist: ich liebe den Geschmack von Basilikum. Ein paar Blätter klein schneiden und unter die Erdbeeren mischen. Schmeckt sehr sehr lecker!

 

das rezept praktisch zum DOWNLOAD: Brownie Erdbeer Vanille-Dessert im Glas

 

 Brownie Erdbeer Dessert-4

 Brownie Erdbeer Dessert-3

Dann denkt beim nächsten Grillen doch an dieses Rezept und lasst euch etwas verzaubern!

Gutes Gelingen,

Barbara

Brownies mit Topfen-Eis-Creme und Beeren

Mmmmmhhh.. Brownies.. mit Topfen-Eis-Creme… und Beeren… Wart, Topfen-EIS-Creme? Eis in einer Creme auf einem Kuchen? Klingt komisch? Ist aber so 😉

Mein Versuch hat sich als genialer Clou herausgestellt. Eis macht die Topfenmasse geschmeidig, gibt ihm die nötige Cremigkeit. Es verleiht Geschmack, hält sich selbst aber zurück. Und in der Kombination mit Schokolade ein Traum!

Hab vorsichtshalber schon mal das gesamte Eissortiment von Cremissimo aufgekauft, denn hier wird jetzt wie wild experimentiert. Für den Schoko-Beeren-Brownie drängen sich die Sorten „Erdbeer-Baiser“ und „Heidelbeer-Traum“ direkt auf eine Liasion mit dem Topfen einzugehen.

Es gibt nur eine einzige Gefährdung, die das ganze Eis-Kuchen-Projekt zum Kippen bringen könnte.   —-    Das EISMONSTER!

Es schleicht sich heimlich zu jeder nur erdenklichen Tageszeit in Gefrierschrank-Nähe. Bewaffnet mit Schüsselchen und Löffel. Nein nein. Nicht Teelöffel! Esslöffel! Und irgendwie gelingt es ihm immer wieder unbemerkt die Eispackungen leer zu schaufeln. Es schrickt vor keiner Sorte zurück, ist skrupellos und hinterlässt einzig dann Spuren, wenn der Spuk vorbei ist. Feinsäuberlichst leergeschlecktes Schüsselchen auf dem Küchentisch. Eine ganz üble Gattung. Kennt ihr so ein Eismonster auch? 😉

Aber für diesen Beitrag hab ich mir meine Eisration gesichert. Und japanische Weinbeeren. Und Walderdbeeren. Alles aus dem Garten.. und dies lohnt sich immer. Im Rezept stehen dann noch Tipps, mit welchen Zutaten ihr den Brownie noch toppen könnt!

 

Brownie Strawberry Ice (22)

Brownie Strawberry Ice (5)

ZUTATEN:

für den Brownie-Boden:
400 g dunkle Schokolade
60 g Kakao
300 g Butter
6 Eier
320 g brauner Zucker
240 g Mehl
1/2 Pkg Backpulver

 

für die Topfen-Eis-Creme:
60 g Staubzucker (Puderzucker)
500 g Topfen
3 EL Cremissimo Erdbeer-Baiser-Eis oder Heidelbeer-Traum

 

für das Topping:

Beeren der Saison (Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren (Blaubeeren), japanische Weinbeeren..)

Brownie Strawberry Ice (26)

ZUBEREITUNG:

1) Brownie-Teig: Schokolade und Kakao gemeinsam mit der Butter in einem Topf schmelzen. Währenddessen Eier und Zucker sehr schaumig aufschlagen und unter ständigem Rühren die Schoko-Butter-Masse untergeben. Mehl und Backpulver vermengen und in die Eier-Schoko-Masse rühren.
Ofen auf 170 °C vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen und darauf nun den Teig geben. Nun ca. 20-25 Minuten backen (damit er schön saftig bleibt). Auskühlen lassen.

2) Topfen-Eis-Creme: den Topfen mit dem Zucker gut verrühren. 3 große EL (oder mehr) Cremissimo Eiscreme dazugeben und ebenfalls gut verrühren. Das klumpige Eis löst sich ziemlich schnell auf und vermischt sich sehr gut mit der Creme. Kurz abschmecken, fertig. Tipp: Wer nicht zu stark umrührt, erhält eine tolle Marmorierung in der Creme!

3) Mit saisonalen Beeren toppen. Alternativ: mit kleine Schokostückchen bzw. Baiser-Stückchen (wenn bei der Hand) garnieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Brownie mit Topfen-Eis-Creme und Beeren

 

Brownie Strawberry Ice (9)

Lasst es euch schmecken und seit auf der Hut vor diesem Eis-Monster!

Eure

(baking)Barbarine

Translate »