Himbeer-Rhabarber Grieß Tarte

*enthält Werbung für Mäser
Was für eine himmlisch fruchtige Tarte ich heute für euch habe. Knuspriger Mürbteig, weiche Grießschicht mit säuerlichem Rhabarber und fruchtigen Himbeeren. Wer kann da schon nein sagen?
Die Grießschicht ist nicht (zu) fest und schmeckt daher richtig saftig.

Für den Frühling/Sommer verwende ich für meine Gäste gerne pastellfarbenes Geschirr mit frischen Blumen am Tisch, da sieht die Kaffeetafel gleich viel einladender aus. Die Tarte würde ich in der Form lassen, mit auf den Tisch stellen und erst am Tisch auf die Teller verteilen. Ist euch diese schöne Tarteform auch aufgefallen? Das Tolle an dieser Tarteform von Mäser (Mäser 931142 Serie Kitchen Time, Tarteform, Quicheform, runde Backform, kratz- und schnittfest, Ø 27 cm, Keramik, Grün)* ist: sie ist schnitt- und kratzfest (was es bei mir immer sein muss, weil ich gerne immer alles in der Form, im Blech, etc. schneide). Noch jemand so faul wie ich?

Ich bin leider wirklich oft praktisch veranlagt. Denn würde ich die Tarte aus der Form auf einem Tortenteller servieren, dann müsste ich dann auch noch das Tortenteller mit der Hand abwaschen, weil es nicht in den Geschirrspüler passt. Das vermeide ich also schon mal. Wenn ich so recht überlege vermeide ich eigentlich immer alles, was nicht in den Geschirrspüler kann. 😉 Deswegen lege ich mir auch nie Holzbretter zu – auch wenn sie schön wären. Wem gehts genau so?
Die Tarteform gibt es übrigens in 3 Farben: hellblau, graubeige und mintgrün!
Übrigens: ich habe die Tarteform nicht eingefettet. Die Stücke ließen sich wunderbar mit einer Tortenschaufel herausheben und servieren!
Aber nun verrate ich euch erstmal das Rezept!

Zutaten

für eine 27 cm Tarteform von Mäser

für den Mürbteig:
170 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

für die Grieß-Füllung:
500 ml Milch
70 g Weizengrieß
120 g Zucker
2 Eier
80 g Mascarpone

außerdem:
4 Stangen Rhabarber
125 g Himbeeren
Himbeer-Rhabarber Marmelade (Alternativ: Himbeer-Marmelade)

Staubzucker

Zubereitung

  1. Für den Boden Mehl und Salz mit dem Staubzucker in einer Schüssel vermischen. Kalte Butter in Stücke schneiden und mit dem Ei dazugeben. Rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Teig etwas größer als die Tarteform ausrollen und in die Form geben. An den Rändern andrücken und mit einem scharfen Messer den überstehenden Teig wegschneiden.
  3. Für die Füllung die Milch in einem Topf aufkochen lassen. Grieß und Zucker einrühren und für ein paar Minuten gut verrühren bis die Masse andickt. Die Eier verquirlen und unterrühren. Zum Schluss die Mascarpone einrühren und die Masse etwas ziehen lassen. Masse in die Tarteform geben.
  4. Die Rhabarberstangen entsprechend der Tarteform zuschneiden, Rhabarber der Länge nach halbieren.
  5. Rhabarber und halbierte Himbeeren auf die Füllung geben und die Tarte ca. 25 Minuten backen. Mit der Rhabarber-Himbeer-Marmelade die Tarte gut einpinseln und noch einmal 10 Minuten backen. Etwas antrocknen lassen. Abkühlen lassen und mit Staubzucker bestäuben.

Das Rezept praktisch zum Download:Himbeer-Rhabarber Griess Tarte

Ich wünsche euch ein gutes Gelingen und lasst sie euch schmecken!

Liebe Grüße

Barbara

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Blätterteig Herz mit Himbeer-Topfencreme (für Muttertag, Valentinstag) – Mille Feuille

Zum Muttertag darf man schon gerne mit schweren Geschützen auffahren.

Als Kind hab ich meiner Mama ja immer einen Marmorkuchen in Kranzform gebacken. Ich bin am Sonntag früher aufgestanden und habe gebacken. Der Teig war für die Form zuviel, er ging im Ofen jedes Jahr über und brannte sich schön in Gitter und Ofenboden ein. Dem Geschmack vom Kuchen tat es keinen Abbruch, ich war jedes Jahr unglaublich stolz auf meine Leistung. Meine Mum konnte sich auch doppelt freuen. Auf den Kuchen und auf das anschließende Ofen putzen.

 

 

Meine Schwester hingegen versorgte sie jedes Jahr mit ihren Lieblingskeksen zum Muttertag. Es gab kein Rezept dafür – sie schmeckten auch jedes Mal anders. Aber das Grundrezept war: Mehl, Wasser, Butter. Manchmal durfte auch Zucker rein. Nicht zuviel allerdings. Es waren quasi harte Mürbteigkekse ohne Zucker. Ihre absolute Lieblingskekse. Für uns anderen waren sie etwas .. khmmmm.. gewöhnungsbedürftig. Aber irgendwann waren sie auch ohne Würgen genießbar (an meine Schwester die das hier lesen sollte: Nein nein, die waren wirklich wuuuunderbar, zart schmelzend, gut im Geschmack, perfekt gesüßt und ich hab selten noch bessere Kekse bekommen).

Wer zum Muttertag auch noch auftrumpfen will: Diese Blätterteigtorte ist echt nicht schwer und unglaublich lecker!

 

Zutaten

für die Böden:

3 Rollen Blätterteig

Wiener Zucker Staubzucker Mühle

 

für die Creme:

70 g Schlagobers

100 g Joghurt

400 g Topfen

170 g Backzucker

1-2 Pkg. Himbeeren gefriergetrocknet

 

für die Dekoration:

frische Beeren (Himbeeren, Ribiseln,..)

Baiser

essbare Blüten

Macarons

Zuckerherzen

 

Zubereitung

1) Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig rollenweise ausrollen und auf ein Backpapier geben. Eine Herz-Schablone anfertigen bzw. downloaden und damit ein Herz ausschneiden und mit Puderzucker bestreuen. Sowohl das große als auch das kleine Herz können verwendet werden.

Im vorgeheizten Backofen 7 Minuten backen. Die Herzen mit einem weiteren Blech beschweren (damit der Blätterteig nicht zu hoch aufgeht) und weitere 7-10 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

2) Den Vorgang mit den anderen beiden Blätterteigrollen wiederholen. Die Blätterteigherzen vollständig abkühlen lassen. Die kleinen Herzen können übrigens mitgebacken werden und separat dekoriert werden.

3) Für die Creme Schlagobers steif schlagen. Topfen, Joghurt und den Backzucker dazugeben und gut verrühren. Die gefriergetrockneten Himbeeren fein mahlen und unterrühren, die Creme wird dadurch leicht rosa.

4) Die Creme in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen.

5) Das erste Blätterteigherz auf ein Tortenteller legen und die Creme aufspritzen. Das zweite Herz auflegen und den Vorgang wiederholen. Das letzte Herz auflegen und wieder mit Creme dekorieren.

6) Das kleine Herz mit der restlichen Creme genauso vorbereiten.

7) Mit Baiser, Macarons, Himbeeren, Zuckerherzen und Blüten verzieren.

 

Hinweis: Nachdem das Herz schnell zubereitet werden kann erst am Tag wo sie gebraucht wird backen und dekorieren.

Das Rezept praktisch zum Download: Blaetterteigherz mit Himbeercreme

Zum Download: Vorlage für: Mille-Feulle_Herz 

 

 

Ich wünsche allen Müttern einen tollen Muttertag!!

Mama: Danke, dass du uns so ein schönes Leben ermöglicht hast, uns bei allem bedingungslos hilfst und uns immer bei all unseren Vorhaben unterstützt. Ich hab dich lieb!

 

Das Rezept ist übrigens aus meinem Hochzeit Backbuch. Die Kuchen, Torten und Leckereien sind nicht nur für die Hochzeit, sondern für alle Anlässe geeignet! Egal ob Geburtstag, Taufe, Muttertag, Valentinstag – die Rezepte passen immer!

Himbeer Kokos Streuseltorte

Am Wochenende hätte es Himbeer-Topfen-Schnitten geben sollen. Der Mürbteig ist gemacht und ach du Schreck, der ganze Topfen war weg!

Himbeer Kokos Torte-5

Kein Topfen im ganzen Haus, das gibt es bei mir relativ selten bis eigentlich gar nicht. Also musste Plan B her! Frischkäse! Tja – auch kein Frischkäse im Kühlschrank. Und auch keine Mascarpone. Ich hätte Kapern, getrocknete Tomaten und Stinkekäse im Angebot gehabt, aber irgendwie lässt sich damit nichts süßes backen! Oder was sagt ihr zu Streusel-Kapern Kuchen mit frischem Stinkekäse?

 Himbeer Kokos Torte-12

 Himbeer Kokos Torte-8

Naja.. nicht so.. Hab ich mir auch gedacht.. Dann nehm ich halt Vanillepudding.. Ja was soll ich sagen. 2 Wochen vor der Hochzeit bleibt nicht wirklich viel Zeit zum Einkaufen. Also kein Vanillepudding.

Himbeer Kokos Torte-14

ABER DA: ganz hinten: Kokos-Pudding! PERFEKT!

Und siehe da: Himbeer-Kokos-Streuseltorte klingt doch gleich besser!!! Weg mit dem Stinkekäse!

Himbeer Kokos Torte-4

Himbeer Kokos Torte-7

Zutaten

für den Mürbteig:

160 g Mehl
70 g Staubzucker
70 g Butter
1 Ei
1 Msp. Backpulver

 

für den Pudding:

1 Pkg. Kokos-Pudding (ersatzweise Vanille-Pudding)
500 ml Milch
50 g Zucker

 

Himbeeren (tiefgekühlt oder frisch)

 

für die Streuseln:

100 g Mehl
60 g Staubzucker
60 g Butter

 

Zubereitung

1) Mürbteig herstellen. Ich habe für mich jetzt eine Methode gefunden, wie es etwas einfacher geht: Mehl, Staubzucker, klein geschnittene Butter, Ei und Backpulver mit den Knethacken des Handmixers solange „rühren“, bis kleine Klümpchen entstehen. Dann alles auf die Arbeitsfläche geben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Kühlen.

2) Währenddessen den Pudding mit Milch und Zucker aufkochen und etwas auskühlen lassen.

3) Die Zutaten für die Streuseln verarbeiten und beiseite stellen.

4) Nun den Mürbteig im Durchmesser der Springform ausrollen und auf den Boden legen. Man könnte auch Seitenränder machen, aber die sind mir im Kuchen immer zu trocken. Nun den Pudding auf den Mürbteigboden verstreichen. Himbeeren auf den Pudding geben sodass der Pudding schön bedeckt ist. Abschließend die Streuseln über die Himbeeren geben.

5) Bei 180°C Heißluft ca. 45-50 min. backen.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Himbeer Kokos Streuseltorte

 

Himbeer Kokos Torte-6

Und habt ihr jetzt gefragt wo ich diesen süßen Tischläufer und das toll Wasserglas her habe?

Da kann ich euch einen super Online-Shop empfehlen! Stielreich – Onlineshop für Interior und Wohnen! Die liebe Martina hat superschöne Sachen, wo man gar nicht weiß was man als erstes in den Warenkorb legen sollte. Ich bin seit neuestem Mint-Fan, da darf eine Komplettaustattung in dieser Farbe nicht fehlen!

Himbeer Kokos Torte-3

Himbeer Kokos Torte-10

Himbeer Kokos Torte-2

Das wird der letzte Post bevor ich mich in meine Hochzeitswoche verabschiede.

Zum Glück sind einige Rezepte in der Rezeptübersicht, damit ihr immer was zum Backen habt!

Himbeer Kokos Torte-11

Noch einen schönen August,

Barbara

OREO Himbeer Strudel

Oreo goes Austria!!!

Oreos in einem Strudel? Echt jetzt?

Oreo Himbeer Topfenstrudel-3

Ich liebe Strudel und ich liebe Oreos. Aber es gibt schon genügend No-bake-Oreo Torten, Oreo Desserts, Oreo Tartes. Es muss etwas Neues her!

Und ich sag euchs: Mission geglückt! Ich muss gestehen, dass ich die Hälfte vom Strudel alleine aufgefuttert habe. Steht zwar in keinster Weise auf dem Speiseplan meiner Brautkleiddiät, aber den Anfang der Diät verschiebe ich seit Monaten. Eine sogenannte Morgen-Diät und zum Glück hab ich mir diesen Genuss nicht entgehen lassen. 😉

Oreo Himbeer Topfenstrudel-7

Eigentlich ist so eine Brautkleiddiät sogar sehr fies wenn man einen Backblog hat 😉 Und man dazu wirklich gerne backt UND Süßes liebt.

Es läuft zirka so ab: Ok, heute backe ich 2 Kuchen, weil ich gerade eine super Idee bzw. große Lust darauf habe und esse davon KEIN EINZIGES Stück.

 Oreo Himbeer Topfenstrudel-12

 Oreo Himbeer Topfenstrudel-8

Ihr ahnt, dass die Mission zum scheitern verurteilt ist?

Zuerst muss man schon mal probieren ob der Teig an sich gut ist (Qualitätskontrolle quasi). Das mach ich, um absolut sicher zu gehen mit einem großen Löffel. Und nachdem man mit einem einzigen Löffel nie genau sagen kann ob der rohe Kuchenteig schon mal meinen hohen Anforderungen entspricht, testet man lieber noch einmal nach. Ev. auch noch ein drittes Mal.

Um dem Geschirrspüler dann die Arbeit zu erleichtern schlecke ich die Teigschüssel und die Teigspachtel feinsäuberlichst ab. Das spart dem Geschirrspüler Energie und Wasser. Glaub ich. Also ich geh wie gesagt auf Nummer sicher und hinterlasse wenige Teigspuren.

Oreo Himbeer Topfenstrudel-2

Und dann kommt der Kuchen aus dem Ofen und es riecht einfach unglaublich gut. Und ihr wisst was jetzt kommt!?

Oreo Himbeer Topfenstrudel-9

Ich esse das ganze Blech allein. Und muss ihn dann wieder backen! – Das war euer Tipp? Ok, das wäre worst case ..

Aber es ist zumindest nicht ganz so schlimm:  Ich muss ihn, rein aus Qualitätsgründen natürlich wieder, zuerst probieren ob ich ihn überhaupt hergeben kann. Sicher ist sicher.

 Oreo Himbeer Topfenstrudel-10

 Oreo Himbeer Topfenstrudel-11

Also hab ich den halben Strudel nur für euch getestet und kann euch sagen: ER SCHMECKT HERRLICH! 🙂

BAKINGBARBARINE AUF FACEBOOK – LIKEN UND EINEN KENWOOD STABMIXER GEWINNEN

Gewinnspiel Stabmixer

Zutaten

1 Pkg Blätterteig rechteckig

16 Stück Oreos (1 Packung) (+ ev. 3 Kekse extra)

50 g Butter

 

für die Vanillecreme:

1 Ei

50 g Staubzucker

2 Pkg Vanillezucker

30 g Butter

250 g Topfen (Quark)

1 EL Vanille-Puddingpulver

 

250 g Himbeeren

 

Zubereitung

Die Oreo Kekse „aufdrehen“ und die Creme aus den Oreos herausstreichen. Die Kekse in einer Küchenmaschine bzw. alternativ in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerkleinern. Es sollten keine groben Stücke mehr enthalten sein.

Die Butter schmelzen lassen und unter die zerbröselten Oreos unterrühren.

Den Blätterteig ausrollen und die Oreo-Masse darauf verteilen. Fest drücken.

Die Vanille-Creme zubereiten: Dazu Ei, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Topfen und Puddingpulver unterrühren. Den Butter zerlassen und in die Masse einrühren. Die Vanille-Creme wird vorsichtig auf die Oreo-Schicht darauf gestrichen. Es sollte quasi eine zweite Schicht entstehen.

Darauf werden nun die Himbeeren verteilt. Ich hatte noch eine kleine Packung Oreos über und habe 3 Oreo Kekse zerbröselt und darauf verteilt. Den Blätterteig von beiden Seiten in die Mitte zusammenschlagen.

Ab in den Ofen bei 180 Grad für 30-35 Minuten. Der Blätterteig soll schon leicht gebräunt sein, damit er schön knusprig ist.

Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestäuben.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: OREO Himbeer Topfen-Strudel

 

oreo-2

Aber überzeugt euch doch einfach selbst 🙂

Easy peasy und superlecker!

Oreo Himbeer Topfenstrudel-6

Gutes Gelingen,

Barbara

Schon diese Tartes gesehen?

HEIDELBEER TOPFEN TARTE

Knuspriger Mürbteig, fruchtige Heidelbeerschicht und eine lockere Topfenschicht getoppt mit Mürbteigstreuseln. Inkl. Video.

SCHOKO - KARAMELL - NUSSTARTE

Knuspriger Mürbteig mit einer Karmamellschicht, einer Nutella-Nussschicht und mit Schokolade getoppt.

FRISCHKÄSE-TARTE MIT ZWETSCHKEN-RUM-SAUCE

Herbstliche Tarte mit Zwetschken zum Nachmittagskaffee

VANILLE-TARTE MIT HIMBEERMARMELADE

Vanille und Himbeere sind seit jeher die beste Kombination auf Erden. Auf dieser Tarte sind sie wieder vereint!

ZWETSCHKENTARTE MIT VANILLECREME UND KNUSPERSTREUSELN

Gerade rechtzeitig zur Zwetschkenhochsaison: fruchtig und knusprig zugleich!

MARILLEN-MASCARPONE-TARTELETTES

Das perfekte Gebäck für die sommerliche Kaffeetafel oder den Picknick-Korb!

 

Tiroler Strudel

Ich wette, ihr alle habt einen oder mehrere Torten/Kuchen/Naschereien, die euch an eure Oma erinnern. Weil die Oma hat den immer gebacken und zudem war es dort auch immer am Besten. Und egal wer dieses Rezept nachgebacken hat, es schmeckte NIE wie bei Oma. Als ob alle Omas eine Geheimzutat verwenden, die nur Omas bekommen. Und um in diesem Club aufgenommen zu werden, der muss – tadaaaa – Oma sein. Was wiederum bedeutet, dass diese Omas mit den geheimen Backzutaten Enkelkinder haben müssen (nein, auch Mamas schaffen es nie an die Oma-Latte heranzukommen, die ganz hoch gelegt ist).

Apfelstrudel zum Beispiel. Paradedisziplin. Ich bin ja der Meinung, dass wir alle von unseren Omis vieles lernen können. Und es ist schön, wenn dieses Wissen und diese Fähigkeiten weitergegeben werden.

So wie dieser Tiroler Strudel aus feinem Mürbteig und fruchtiger Marmelade. Was ich von Oma gelernt habe: Spar nicht mit der Marmelade!!! Nie!

TirolerStrudel (2)

TirolerStrudel (7)

Zutaten

(für 2 Strudeln)

600 g Mehl
250 g Butter
250 g Zucker
3 Eier
5 Löffel Schlagobers
1 Pkg Backpulver
etwas Zimt

Ribisel (Johannisbeer)- oder Himbeermarmelade

1 Ei versprudelt

Tirolerstrudel

Zubereitung:

Mehl und Backpulver vermischen. Nun den Butter in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Alles abbröseln – d.h. mit den Händen so vermengen, das kleine Klümpchen entstehen. So lässt sich der Teig besser verarbeiten. Nun die Eier, Zucker, Sahne und Zimt dazugeben und zu einem Teig kneten. Für alle Küchenmaschinen-Besitzer: Viel schneller und einfacher geht es natürlich, wenn man den Mürbteig in der Küchenmaschine zubereitet.

Den Teig in der Hälfte teilen und den ersten Teil auswalken und mit Ribisel- oder Himbeermarmelade 2-3 mm dick bestreichen. Zu einem Strudel zusammenrollen, mit Ei bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Das Gleiche beim zweiten Mürbteig-Teil wiederholen und auch auf das Blech legen. Bei 200 Grad Ober- Unterhitze ca. 1/2 Stunde backen.

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: TIROLER STRUDEL

 

TirolerStrudel (2)

 

 

TirolerStrudel (8)

 

Egal ob Ribisel- oder Himbeermarmelade, es schmeckt beides lecker! Sucht euch euren Favoriten und bestreicht einen Strudel mit Ribisel- und den anderen mit Himbeermarmelade! Ich bin gespannt, wer euer Liebling ist!

TirolerStrudel (1)

 

Was kann eure Oma am Besten?

Ich wünsch euch ein gutes Gelingen und: lasst es euch schmecken!

Eure (baking)Barbarine

Himbeer-Roulade

Ich war jahrelang ein Biskuit-Rouladen-Verweigerer. Jahrelang. Obwohl, das ist untertrieben: Jahrzentelang! Ich hatte Biskuit immer mit „staubtrocken und geschmackslos“ verbunden. Ich befürchte, dass ein Kindheitstrauma vorliegt, da auch meine Schwester von Biskuitrouladen geheilt ist. Schuld war höchstwahrscheinlich Tante Mitzi und diese Version: Biskuitroulade mit Vollkornmehl – zu lange im Ofen – und von gestern. Was diese Kombi noch unSCHLAGbar macht: wenn die Füllung aus Schlagobers (Sahne) besteht. Und etwas Zucker. Aus. Ich seh euch direkt schon jubeln bei diesem tollen Kuchenangebot. 😉 Aber ihr versteht nun meine Zweifel gegenüber Biskuit.

Doch ich war mutig! Endlich habe ich mich meinem Trauma gestellt! Und ich hab sie gebacken. Diese ominöse Biskuitroulade. Und BÄHM: Meine Gedanken in etwa in dieser Reihenfolge:

  • wtf???? 😉
  • Wieso zum Teufel hab ich sie so verurteilt?
  • Wie fluffig ist das bitte?
  • Morgen back ich diesen geilen Scheiß gleich nochmal – nur mit Bananen..
  • oder nein, mit Mohn! Und dann noch eine mit Zitronenfüllung..
  • das eine Stück war jetzt etwas wenig.. lieber noch ein zweites Stück, um sicherzugehen..
  • bin mir noch immer sicher, dass mir das schmeckt

So, das ist meine Biskuitrouladen-Trauma-Aufarbeitungs-Geschichte!

DSC_0195-2

Die Kombination von Biskuitteig mit purem Schlagobers (ev. Früchten) ist mir auch heute noch zuwider. Aber es gibt da unzählige Möglichkeiten für eine leckerere und „gesündere“ Variante. Ich kann ja jetzt nicht mehr verheimlichen, dass ich Topfen-Fan bin. Ich mag den Geschmack und die Konsistenz. Er eignet sich besonders gut für Füllungen.

 

Zutaten

4 Eiklar
4 Eidotter
20 g Butter (geschmolzen)
70 g Zucker
40 g Mehl
40 g Stärkemehl
1 Messerspitze Backpulver

Für die Fülle

500 g Topfen
150 g Vanille-Joghurt
150 g Staubzucker
400 g Himbeeren (TK-Himbeeren oder frische, je nach Verfügbarkeit)
Staubzucker (zum Bestreuen)

DSC_0198

Zubereitung

1) Die Eier trennen. In einer kalten Schüssel die Eiklar mit Zucker und Vanillezucker und einer Prise Salz zu nicht allzu festen Eischnee schlagen. Der Schnee sollte eher cremig als steif sein. Die Eidotter sehr gut verquirlen, mit der Butter vermengen und in den Einschnee unterrühren. Das Stärkemehl mit dem Mehl und dem Backpulver versieben und ebenfalls behutsam in die Schneemasse einmengen.

2) Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse ca. einen Finger hoch auftragen. Gleichmäßig verstreichen. Bei vorgeheizten 220°C ca. 10 Minuten backen – dabei immer einen Blick auf den Teig haben, da er nicht zu dunkel werden sollte.

3) In der Zwischenzeit ein sauberes Geschirrtuch mit Zucker bestreuen. Die fertige Biskuitroulade herausnehmen und mit einem Schwung auf das Tuch stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen.
Die Biskuitroulade nun mit Hilfe des Tuches nicht zu fest einrollen und etwas auskühlen lassen.

4) Während des Auskühlens den Topfen mit dem Vanille-Joghurt und dem Staubzucker verrühren und vorsichtig die Himbeeren unterheben. Sobald die Biskuitroulade ausgekühlt ist, diese wieder aufrollen, mit der Himbeer-Topfen-Creme bestreichen und die Roulade wieder fest einrollen und etwas kühlen (mind. 1-2 Stunden), damit die Creme schön fest wird.

5) Die Himbeerroulade bezuckern und servieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Himbeer-Topfen-Biskuit-Roulade

 

DSC_0196

Habt ihr auch einen Kuchen, den ihr jahrelang verschmäht habt, nur um später draufzukommen, dass das völlig ungerechtgefertigt war?

DSC_0197

Gutes Gelingen,

(baking)Barbarine

Translate »
error: Content is protected !!