Kokos Bananen Granola

Getrocknete Bananen, echte Vanille, Kokosflocken & viele leckere Zutaten sorgen bei diesem knusprigen Granola für einen Hauch Exotic am Frühstückstisch.

 

 

Mit frischen Bananen, Mango- und Papayastückchen ist es ein sonniger Start in den Tag und man kann sich gedanklich mit jedem Löffel in die Karibik versetzen lassen.

Und selbst im Winter kann man sich damit schon am Morgen den Sommer ins Esszimmer holen.

Wer wegen den getrockneten Bananen skeptisch ist: Ich hab sie ziemlich fein gehackt. Der Geschmack der Bananen ist damit voll im Müsli, aber die harten Stückchen sind nicht zu groß, um darauf zu beißen. Einfach ausprobieren!

 

 

 

Zutaten

130 g Haferflocken

40 g Mandeln gehobelt

50 g Kokosraspeln

30 g Bananen getrocknet

10 g Amaranth gepoppt

1/2 Stange Vanille (bzw. etwas Vanillezucker)

30 g Kokosöl

40 g Kokosblütensirup (Alternativ Agavensirup)

 

Zubereitung

1) Getrocknete Bananen entweder mit einem Messer oder einem Multi-Zerkleinerer mittelfein hacken.

2) Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Kochlöffel gut verrühren.

3) Ein Backblech mit Backpapier belegen und die vermengten Zutaten darauf verteilen.

4) Das Granola bei 170 °C Heißluft ca. 15-20 Minuten rösten, dabei 3-4 mal durchrühren, bis es eine schöne Farbe bekommt.

5) Granola herausnehmen, auskühlen lassen und luftdicht verschließen.

Das Rezept praktisch zum Download: Bananen-Kokos-Granola

Das Rezept ist übrigens auch bestens für den Granola-Adventkalender geeignet. 🙂

 

Lasst es euch schmecken,

Barbara

Kokos-Schoko Granola

Wer Kokos mag, wird dieses Frühstücksgranola lieben.

 

 

Schon beim Zubereiten liegt schon dieser herrliche Kokosduft in der Küche. Man kann es kaum erwarten, bis das Müsli knusprig aus dem Ofen kommt und man es probieren kann. Die erste Portion mit Milch gibt es dann immer schon gleich wenn das Müsli noch warm ist, ich kann da einfach nicht widerstehen! Und ihr?

Ich löffle das Müsli auch gerne ohne Joghurt oder Milch. Einfach so. Zum Naschen. 🙂 Zum Frühstück hingegen kann ich folgende Kombi bestens empfehlen: Granola mit Milch/Joghurt und Banane!

Als Idee: Alle Granola-Rezepte eignen sich wunderbar als kleines Mitbringsel bzw. Dankeschön. In ein schönes Glas gefüllt (im Foto ist es ein Ball Maison Glas von Lieblingsglas*). *Werbung

Ich verschenke es auch gerne mit dem ausgedruckten Rezept dazu. So können die Beschenkten sich das Granola selber nachmachen.

Natürlich passt auch dieses Granola perfekt für den Granola-Adventskalender!

 

 

Wenn dieses Granola gerne wer zu Weihnachten als Geschenk aus der Küche verschenkt: Ich finde ja Zuckerdekor (Sterne, Herzen, Schneeflocken) wunderschön im Müsli versteckt (siehe Lebkuchen-Granola). Unbedingt ausprobieren!

 

Zutaten

120 g Kokosöl

240 g Haferflocken

170 g Schokolade

60 g Kokosblütenzucker

30 g Leinsamen geschrotet

250 g Mandeln ganz

100 g Walnüsse

100 g Kokosflocken

30 g Amaranth gepoppt

 

Zubereitung

1) Mandeln, Walnüsse und Schokolade mit einem Messer nicht zu fein hacken.

2) Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Kochlöffel gut verrühren.

3) Ein Backblech mit Backpapier belegen und die vermengten Zutaten darauf verteilen.

4) Das Granola bei 170 °C Heißluft ca. 15-20 Minuten rösten, dabei 2-3 mal durchrühren, damit sich die geschmolzene Schokolade gut verteilt.

5) Granola herausnehmen, auskühlen lassen und luftdicht verschließen.

Das Granola in kleine, luftdichte Gläser füllen. Gut verschließen und dunkel aufbewahren.

 

Das Rezept praktisch zum Download: Kokos-Schoko Granola

Das Rezept ist übrigens leicht abgewandelt aus meinem Backbuch Hochzeit.

Lasst es euch schmecken,

Barbara

Kokos-Weintrauben-Busserl für den Sweet Table und Gewinnspiel

 *enthält Werbung für Wiener Zucker und Lieblingsglas

 

Ihr habt sicher schon alle mitbekommen, wie sehr ich mich über das Hochzeits-Backbuch selber freue. Wenn man viele Stunden/Tage/Wochen mit Hochzeitsbäckerei beschäftigt ist und dann das Ergebnis in den Händen hält, ist es schon ein besonderer Moment.

Diese Freude möchte ich einigen von euch weitergeben. Deswegen gibt es für euch 3 Exemplare davon zu gewinnen.

  • 2 Exemplare könnt ihr auf Facebook gewinnen. Was ihr tun müsst, verrate ich euch auf Facebook!
  • 1 Hochzeits-Backbuch könnt ihr hier am Blog gewinnen, damit auch jene, die kein Facebook haben gewinnen können.

Jetzt wollt ihr sicher wissen wie ihr euch ein Exemplar am Blog sichern könnt. Also, aufgepasst:

Verratet mir in den Kommentaren, wem ihr aus dem Hochzeits-Backbuch etwas backen würdet?! Gibt es eine zukünftige Braut? Seid ihr Gast auf einer Hochzeit? Vielleicht eine Torte zum Geburtstag? Zur Taufe? Sweet Table für eine Babyparty?

Teilnahmebedingungen am Beitragsende!

Aber zuerst muss ich euch noch ein Rezept aus dem Backbuch verraten 🙂

Eine kleine Kostprobe gibt es natürlich auch, denn was ich euch nicht vorenthalten kann ist ein Rezept für den Sweet Table.

Meine Freundinnen haben mir den Tipp für diese fruchtigen Kokosbusserl gegeben. Sie haben sie schon manchmal auf Hochzeiten gegessen und regelrecht davon geschwärmt, jedoch gibt es quasi kein Rezept dafür. Und da war ich mir sicher: die MUSSTEN ins Buch.

 

Zutaten

für die Kokosbusserl:
2 Eiklar
160 g Wiener Zucker Kristallzucker
160 g Kokosflocken
etwas Zitronensaft

 

für den Belag:
Nougatcreme (z.B.Nutella)
Weintrauben

 

für die Schokoglasur:
100 g Kochschokolade
1 EL Kokosfett

 

Zubereitung

1) Ofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.

2) Eiklar zu Schnee schlagen und langsam den Zucker einrieseln lassen bis eine schöne weiße Masse entsteht. Die Kokosflocken und Zitronensaft dazugeben und unterrühren.

3) Mit einem kleinen Löffel runde Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und etwas flach drücken. Für ca. 10-13 Minuten goldgelb backen. Auskühlen lassen.

4) Mit etwas Nutella in der Mitte bestreichen.

5) Weintrauben waschen und halbieren. 1-2 Weintraubenhälften auf das Kokosbusserl geben.

6) Schokolade und Kokosöl langsam schmelzen lassen. Mit einer Gabel die Weintrauben-Kokosbusserl mit Schokolade in Streifen überziehen. Trocknen lassen.

 

Hinweis: Das Rezept reicht für ca. 30 Stück. Diese Busserl sind ein perfektes Fingerfood und zudem schnell gemacht. Alternativ kann man das halbe Busserl auch in die Schokolade tunken. 

Tipp für den Sweet Table zur Hochzeit: Am Tag der Hochzeit machen, da ansonsten die Weintrauben eintrocknen.

 

GEWINNSPIEL TEILNAHME:

Bitte beachtet außerdem folgende Teilnahmebedingungen am Blog und auf FB:

  • Das Gewinnspiel startet heute und endet am 16.08.18 um 23.59 Uhr
  • Solltet ihr unter 18 sein, dann schickt mir doch bitte die Einverständniserklärung eurer Eltern per Mail.
  • Das Gewinnspiel hat nichts mit Facebook oder anderen Social Media-Kanälen zu tun.
  • Die Gewinner werden von mir nach einem Zufallsprinzip ermittelt und erhalten ihren Gewinn (3 x je 1 Backbuch: Hochzeit)
  • Die Daten werden nach Versand gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Übrigens: verdoppelt eure Gewinn-Chancen, wenn ihr auf Facebook UND am Blog teilnehmt!!! 🙂

 

Unabhängig vom Gewinnspiel habe ich noch einen 10% Gutschein für euch!

Bei Lieblingsglas gibt es mit dem Code „bakingbarbarine10“ 10% auf den gesamten Einkauf! 

Hier ein kleiner Einblick, was aus ich in die Ball Maison Gläser gefüllt habe:

 

 

 

 

Man ist ziemlich flexibel bei den Glasgrößen, ich hab mich aber eher an die kleineren Größen gehalten. Was ich ziemlich cool fand: die Tafeldeckel, die man extra bestellen kann, sind super mit Tafelkreide bzw. Tafelstift zu beschriften. Den „Love-Sticker“ habe ich übrigens von Depot.

Meine Marmeladen für heuer sind übrigens auch eingefüllt worden, funktioniert super.

Dann nochmal viel Glück für das Gewinnspiel und viel Freude mit dem Buch.

Chia Schoko Frühstückspudding mit Banane // Vegan

Kennt ihr schon diese völlig überladenen Milkshakes, auch genannt Freakshakes? Wenn nicht, googlt mal 🙂

Getoppt wird der Shake nicht nur mit Schlagsahne, massig Sirup, Schoko- oder Zuckerstreuseln, sondern auch mit Donuts, Keksen, Cupcakes, Kuchenstücken, Cronuts, Mini-Brezeln, schießmichtot und am besten alles zusammen. Da hat so ein Milkshake locker schon mal 500.000 Kalorien. Circa.

 

 

Ich hätte mir wohl nie einen selber bestellt, finde aber das Prinzip richtig geil. Einfach zu viel von allem und das siehst auch noch gut aus!  Warum also nicht mit gesunden Zutaten?

 

Und warum nicht gleich ganz dekadent zum Frühstück? 😉 JAWOHL, können wir!

Der gesunde Schokopudding (ohne Schoko) schmeckt wie normaler Schokopudding, nur ohne Zucker und ohne Stärke und ganz natürlich!

 

 

Sowohl Chia-Samen als auch Leinsamen dicken den Pudding hervorragend ein, die Kokosmilch macht es herrlich cremig. Banane und Datteln sind für die Süße verantwortlich. Wenn man da nicht gleich die zweite Portion auch noch verschlingen möchte (so wie ich. IMMER.) 😉

Dann verrate ich euch am besten gleich mal das Rezept!

Zutaten

Zutaten für ca. 2 große Portionen

5-6 Datteln (Ja!Natürlich)

2 süße Bananen (Ja!Natürlich)

1 Dose Kokosmilch

30 g (Back-)Kakao

20 g Chia (Ja!Natürlich)

20 g Leinsamen (Ja!Natürlich)

6 EL Haferflocken (Ja!Natürlich)

 

zur Deko: 

ja!Natürlich Früchteriegel Marille, Apfel, Getreide, Schoko

Haferflocken, Chia Samen, Leinsamen

Kokosstücke bzw. Kokosraspeln

Physalis

 

Zubereitung

Sollten die Bananen noch nicht süß genug sein, etwas mehr Datteln dazugeben!!

Alle Zutaten (Datteln, Kakaopulver, Bananen, Leinsamen, Chia, Kokosmilch) bis auf die Haferflocken in einen Mixer geben (ich habe den Mixer Aufsatz der Kenwood Küchenmaschine) und gut pürieren. Das ganze kann dann schon ca. 3 Minuten püriert werden, bis es ganz fein wird. Man kann das ganze auch mit einem Smoothie-Mixer oder Pürierstab probieren. Hauptsache ist, dass alles schön klein wird. Dann in eine Schüssel füllen und die Haferflocken unterheben. Ca. eine halbe Stunde durchziehen lassen, dann quellen die Haferflocken noch etwas auf und werden weich.

In Schalen füllen und mit Haferflocken, Chia, Leinsamen bzw. Kokosflocken bzw. Kokosstücken, Bananen dekorieren. Oder aber: in ein hohes Glas füllen und alles darauf stapeln, was nur möglich ist.

Die Zutaten reichen für 1 1/2 Ball Maison Gläser bzw. für 2 Frühstücksschüsselchen.

Hinweis: Unbedingt frisch zubereiten, am nächsten Tag schmeckt es nicht mehr so gut.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Chia Schoko Frühstückspudding mit Banane

Ich bin gespannt was ihr dazu sagt! Erzählt mir doch, wenn ihr es ausprobiert hat, ob ihr nun auch im 7. Himmel seid 🙂

Lasst es euch schmecken,

Barbara

Rauhigeln (Kokoswürfel)

Einen wunderschönen 3. Adventsonntag wünsche ich euch! Ich hoffe ihr verbringt einen wunderschönen Advent. Ich nehme mir immer die Zeit, um die Advent-Abende so schön wie möglich zu verbringen. Mit Kerzenlicht, in Kuscheldecke, mit Freunden, mit meinem Liebsten, einer Tasse Winter-Tee. Das ist für mich persönlich sehr wichtig und es ist kein Aufwand ein paar Kerzen anzuzünden. Der Advent darf etwas besonderes sein.

 kokoswuerfel-9

 kokoswuerfel-2

Diese „Weihnachtskekse“ sind supersaftig und halten sich luftdicht auch sehr gut! Rauhigeln fallen zwar unter die Kategorie Kekse, aber der Kuchen lässt sich auch mit größeren Keksausstecher ausstechen. Ich war zu voreilig mit dem „in Würfel schneiden“. Ich wollte euch nämlich diese Version auch zeigen. Und schwups die wups waren hunderte Würfelchen hergeschnitten bevor mein neuer Elch-Ausstecher auch nur einmal verwendet werden konnte. Verdammt. Also doch nur die Kokoswürfel für euch. Aber ihr habt bestimmt gutes Vorstellungsvermögen und seht zwischen den Würfelchen einfach auch ein paar Elche, Sterne und Christkinderl. 
kokoswuerfel-10

Die Rauhigeln sind übrigens mein dritter Beitrag für unser „Unser Winter – unsere Desserts“. Bevor wir es in ein E-Magazin packen gibt es das Rezept gleich für euch!

 kokoswuerfel-8

 kokoswuerfel-5

Diese kleine Etagere hat mir meine liebe Arbeitskollegin zu unserem Glühwein-Meeting mitgebracht. Er eignet sich einfach perfekt für die Weihnachtszeit.

kokoswuerfel-4

Zutaten

für ein mittelgroßes Blech mit Rand

für den Teig:

2 Eier

230 g Zucker

80 g Butter (weich)

250 g Mehl

1/2 Pkg. Backpulver

30 g Kakao

1/8 l Milch

 

für die Tunke:

120 g Butter

120 g Kokosöl

240 g Staubzucker

200 g Kochschokolade

1/8 l Rum

4 EL Milch

 

zum Wälzen:

Kokosflocken (Kokosette)

 

Zubereitung

Eier trennen, Eiklar zu steifem Schnee schlagen. Weiche Butter, Zucker und Dotter schaumig rühren, Milch dazugeben. Mehl, Backpulver und Kakao sowie später den Eischnee flott unterheben.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und bei 180 Grad Heißluft ca. 20 Minuten backen.

Für die Tunkmasse Kokosöl und Butter zergehen lassen, Schokolade dazugeben und zergehen lassen. Staubzucker dazusieben. Mit Rum und Milch gut verrühren.

Den erkalteten Kuchen in kleine Würfel schneiden. Diese in die Tunke tauchen und in Kokosflocken wälzen.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: rauhigeln-kokoswuerfel

kokoswuerfel-6

Habt ihr schon bei meinem Facebook-Gewinnspiel mitgemacht? Dort wartet nämlich ein pinker Handmixer auf euch! 🙂 Es geht noch bis 17. Dezember!

gewinnspiel-handmixer

Noch einen schönen Adventsonntag,

Barbara

Karotten-Mandel Torte mit Kokosfrosting und Schokoglasur

Herzlich Willkommen und tretet ein in meine wohlduftende Backstube! Dieses Rezept voll mit herrlichen Herbstdüften lässt selbst Sommeranbeter nicht kalt.

Ich habe es für iamfemme.at in Zusammenarbeit mit Unimarkt vorbereitet. Ich würde mich freuen, wenn ihr im Backkontest „Bake my cake“ für mich votet. Einfach kurz E-mail Adresse angeben und für meine Torte stimmen. (kein Newsletter oder sonstiges);-)

bake-my-cake

kokos-mandel-torte

Schon mal ein liebes Dankeschön! Als Dank entführe ich euch in eine schöne Herbststimmung:

Lasst euch fallen, wickelt euch in eine kuschelige Decke, haut euch auf die Couch, eine Tasse heiße Schokolade in der Hand, ein Stück Kokos-Mandel-Torte vor euch. Das ganze Haus duftet nach Kokos, nach gebrannten Mandeln und sogar schon leicht nach Lebkuchen. Es ist eindeutig Herbst.

kokos-mandel-torte-5

Draußen laufen Kinder mit Drachen durch die Gegend, Gummelstiefel stehen vor der Haustüre. Nehmt euch eine kleine Auszeit und genießt jeden Bissen. Lasst den Geschmack entfalten! Dieser saftige Karottenteig, das Knacken der Mandelstückchen und der leichte Kokosgeschmack versetzen euch in einen angenehmen Gemütszustand voller Entspannung. Hört ihr das Rascheln der Blätter im Hintergrund?

 kokos-mandel-torte-6

 kokos-mandel-torte-2

Die Schokolade schmilzt in eurem Mund und diese saftige Konsistenz bringt euch zum Träumen. Kommt langsam wieder zurück in den Alltag! Gewärmt vom Kakao und der Decke. Zurück von all den Kokosnüssen und Mandeln. Ihr seid nun völlig entspannt! Und in einem absoluten Glückszustand!

kokos-mandel-torte-7
Dieses Torten-Rezept funktioniert als Alltagsflucht! Ihr wollt einen Moment einfach nichts tun und genießen?
Dann hier das Rezept.

Zutaten

für den Teig:
230 g brauner Zucker
4 BIO-Eier
125 g weiche BIO-Butter
1 Pkg Vanillezucker
1 Prise Salz
200 g Karotten gerieben
1/2 TL Zimt
1/4 TL Nelkenpulver
1/4 TL Lebkuchengewürz
50 g Kokosflocken
100 g gemahlene Mandeln

175 g Mehl
1 Pkg Backpulver
50 g Maizena (Speisestärke)
4 EL BIO-Milch

 

1/2 Tasse Chai-Tee (1 Teebeutel)

 

für das Frosting:

250 g BIO-Topfen
200 g Frischkäse
50 g BIO-Joghurt 1% Fett
1-2 EL Kokosmilch (optional)
100 g Staubzucker
2 EL Kokosflocken
2 Tropfen Rum Aroma (wer mag)

 

für die Schoko-Glasur:

300 g Kochschokolade
125 ml Schlagobers
1 EL Honig

 

für die Deko:

ca. 50 g Mandeln gestiftelt
Kokosflocken

 

 

Zubereitung 

1) Karotten schälen und fein raspeln. Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Die gemahlenen Mandeln in einer Pfanne unter Aufsicht anrösten und beiseite stellen.

2) Die Eier trennen. Butter, Zucker, Vanillezucker und die Gewürze schaumig schlagen, dann einzeln das Eigelb unterrühren. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und gemeinsam mit Karotten, gerösteten Mandeln, Kokosflocken und der Milch unterheben. Zuletzt Mehl, Backpulver und Speisestärke gut vermischen und vorsichtig unter den Teig rühren.

3) Den Teig in die befettete und bemehlte Springform (Durchmesser: 20 cm) füllen und im Ofen etwa 45-50 Minuten backen (Stäbchenprobe!).

4) Währenddessen das Frosting zubereiten: Dafür Topfen, Frischkäse, Joghurt, Kokosmilch, Kokosflocken und Staubzucker mit dem Mixer zu einer glatten Creme verrühren. Wer mag kann noch 2 Tropfen Rum Aroma dazugeben.

5) Eine Tasse Chai-Tee zubereiten (ca. 100 ml Wasser, 1 Teebeutel) und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Teebeutel entfernen.

6) Die Torte nach der Backzeit herausnehmen und ganz abkühlen lassen. Die Torte einmal waagerecht durchschneiden. Den Boden auf ein Teller legen und Löffelweise mit Chai-Tee beträufeln. Etwas mehr als die halbe Tasse kann für den Boden verwendet werden. Nun kommt circa ein Drittel der Topfen-Frischkäsecreme darauf und wird glattgestrichen. Die obere Tortenhälfte darauflegen und mit dem restlichen Tee beträufeln. Zum Schluss wird die Torte komplett mit dem übrigen Frosting eingestreichen. Am besten funktioniert das mit einer Palette. Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Creme etwas fest wird.

7) Für die Schokoglasur die Zartbitterschokolade mit dem Schlagobers und dem Honig zusammen in einem Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Etwas überkühlen. Währenddessen können die Mandelstifte in einer Pfanne angeröstet werden! Die Schokoglasur mit einem Löffel vorsichtig am Rand der Torte verteilen, so dass es am Rand etwas herunter läuft.

8) Die gestiftelten Mandeln in einer Pfanne unter Aufsicht anrösten und in die Mitte der Torte geben. Die fertige Torte vor dem Verzehr in den Kühlschrank stellen. Guten Appetit!

Obwohl diese Torte auf den ersten Blick etwas aufwändig aussschaut: Alles Schritte sind schön schnell abzuarbeiten und easy peasy zu verwirklichen. Dann schnell ran an den Mixer und hinein in diese herrliche Duft- und Geschmackswelt!

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: karotten-mandel-torte-mit-kokosfrosting-und-schokoglasur

Karotten-Mandel Torte mit Kokosfrosting und Schokoglasur

kokos-mandel-torte-8kokos-mandel-torte-4

Vielen Dank schon mal fürs Voten und in diesem Sinne: Einen wunderschönen Herbst euch allen!

almond-carrot-cake

Himbeer Kokos Streuseltorte

Am Wochenende hätte es Himbeer-Topfen-Schnitten geben sollen. Der Mürbteig ist gemacht und ach du Schreck, der ganze Topfen war weg!

Himbeer Kokos Torte-5

Kein Topfen im ganzen Haus, das gibt es bei mir relativ selten bis eigentlich gar nicht. Also musste Plan B her! Frischkäse! Tja – auch kein Frischkäse im Kühlschrank. Und auch keine Mascarpone. Ich hätte Kapern, getrocknete Tomaten und Stinkekäse im Angebot gehabt, aber irgendwie lässt sich damit nichts süßes backen! Oder was sagt ihr zu Streusel-Kapern Kuchen mit frischem Stinkekäse?

 Himbeer Kokos Torte-12

 Himbeer Kokos Torte-8

Naja.. nicht so.. Hab ich mir auch gedacht.. Dann nehm ich halt Vanillepudding.. Ja was soll ich sagen. 2 Wochen vor der Hochzeit bleibt nicht wirklich viel Zeit zum Einkaufen. Also kein Vanillepudding.

Himbeer Kokos Torte-14

ABER DA: ganz hinten: Kokos-Pudding! PERFEKT!

Und siehe da: Himbeer-Kokos-Streuseltorte klingt doch gleich besser!!! Weg mit dem Stinkekäse!

Himbeer Kokos Torte-4

Himbeer Kokos Torte-7

Zutaten

für den Mürbteig:

160 g Mehl
70 g Staubzucker
70 g Butter
1 Ei
1 Msp. Backpulver

 

für den Pudding:

1 Pkg. Kokos-Pudding (ersatzweise Vanille-Pudding)
500 ml Milch
50 g Zucker

 

Himbeeren (tiefgekühlt oder frisch)

 

für die Streuseln:

100 g Mehl
60 g Staubzucker
60 g Butter

 

Zubereitung

1) Mürbteig herstellen. Ich habe für mich jetzt eine Methode gefunden, wie es etwas einfacher geht: Mehl, Staubzucker, klein geschnittene Butter, Ei und Backpulver mit den Knethacken des Handmixers solange „rühren“, bis kleine Klümpchen entstehen. Dann alles auf die Arbeitsfläche geben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Kühlen.

2) Währenddessen den Pudding mit Milch und Zucker aufkochen und etwas auskühlen lassen.

3) Die Zutaten für die Streuseln verarbeiten und beiseite stellen.

4) Nun den Mürbteig im Durchmesser der Springform ausrollen und auf den Boden legen. Man könnte auch Seitenränder machen, aber die sind mir im Kuchen immer zu trocken. Nun den Pudding auf den Mürbteigboden verstreichen. Himbeeren auf den Pudding geben sodass der Pudding schön bedeckt ist. Abschließend die Streuseln über die Himbeeren geben.

5) Bei 180°C Heißluft ca. 45-50 min. backen.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Himbeer Kokos Streuseltorte

 

Himbeer Kokos Torte-6

Und habt ihr jetzt gefragt wo ich diesen süßen Tischläufer und das toll Wasserglas her habe?

Da kann ich euch einen super Online-Shop empfehlen! Stielreich – Onlineshop für Interior und Wohnen! Die liebe Martina hat superschöne Sachen, wo man gar nicht weiß was man als erstes in den Warenkorb legen sollte. Ich bin seit neuestem Mint-Fan, da darf eine Komplettaustattung in dieser Farbe nicht fehlen!

Himbeer Kokos Torte-3

Himbeer Kokos Torte-10

Himbeer Kokos Torte-2

Das wird der letzte Post bevor ich mich in meine Hochzeitswoche verabschiede.

Zum Glück sind einige Rezepte in der Rezeptübersicht, damit ihr immer was zum Backen habt!

Himbeer Kokos Torte-11

Noch einen schönen August,

Barbara

Erdbeer-Kokos-Dessert

Auch wenn die Erdbeerzeit quasi fast vorbei ist: ich werd sie extrem vermissen. So viele Erdbeeren wie heuer habe ich noch nie verdrückt. Deswegen ein letztes Erdbeerrezept, das aber auch problemlos mit Heidelbeeren gemacht werden kann.

Für die sommerliche Aktion von Fräulein Löffel habe ich ihr ein superleckeres Erdbeer-Kokos-Dessert mitgebracht. Es gibt nichts sommerlicheres als Erdbeeren in Kombination mit Kokos. Könnt ihr es schon riechen?

Erdbeer-Kokos-Dessert-8

Ich hab den Namen meiner Gastgeberin zum Programm gemacht und einen Kuchen zum Löffeln mitgebracht. Ein gebackener Kokos-Kuchen zerbröselt und mit frischen Erdbeeren, erfrischender Sauerrahm-Creme und frisch gemachter Erdbeermarmelade. Mein Name ist Barbara und verrate euch auf www.bakingbarbarine.at viele süße Rezepte, die einfach nachzumachen sind und euch zum Nachbacken anregen sollen. Meine Lieblingszutat ist Topfen (Quark), das durfte hier natürlich auch nicht fehlen. 😉

Erdbeer-Kokos-Dessert-5

Als Dessert für einen den Grillabend an einem lauen Sommerabend eignet sich dieses Rezept super. Man kann quasi beim Backen schon fast die Südseeinsel voll mit Kokosnüssen riechen. 😉

Erdbeer-Kokos-Dessert-4

Aber dieses Dessert ist jetzt nicht zwingend an Erdbeeren gebunden! Stellt euch mal Heidelbeeren in Kombination mit Kokos vor!!!

Lasst uns gemeinsam den Sommer begrüßen 🙂

Erdbeer-Kokos-Dessert

Erdbeer-Kokos-Dessert-6

Zutaten

für ein Blech

100 g Kokosraspeln

5 Eier

1 Prise Salz

150 g Zucker

150 ml Buttermilch

150 ml Kokosmilch

200 ml Rapsöl

Saft und Schale von 1 BIO-Zitrone

300 g Mehl

1 Pkg. Backpulver

 

für die Sauerrahm-Creme

250 g Sauerrahm

200 g Creme fraiche

250 g Topfen

40 g Staubzucker

1000 g Erdbeeren

150 g Erdbeermarmelade (am besten selbstgemachte Marmelade, die nicht zu fest ist)

Kokosflocken

 

Zubereitung

Die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Dabei die Kokosflocken immer wenden, damit sie nicht anbrennen.

Die Eier mit Salz und Zucker schaumig rühren. Buttermilch, Kokosmilch, Rapsöl und Zitronensaft dazurühren. Mehl und Backpulver mischen und gemeinsam mit den Kokosflocken ebenfalls zur Masse geben und unterrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und 25 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen und putzen und in Scheiben schneiden.

Sauerrahm, Creme fraiche, Topfen und Staubzucker verrühren.

Die gesamten Zutaten reichen für 1 Backblech. Je nach Anzahl der Gäste die Gläser vorbereiten und den Kokoskuchen zerbröseln, als erste Schicht ins Glas geben und leicht andrücken. Nun ein paar Löffeln Sauerrahm-Creme darübergeben, so dass die Ränder bedeckt sind. Jetzt kommen die in Scheiben geschnittenen Erdbeeren. 2 Teelöffel (flüssige) Erdbeermarmelade darüber träufeln. Jetzt wieder eine Schicht zerbröselten Kuchen, Sauerrahm-Creme und mit Erdbeeren abschließen. Noch ein EL Sauerrahm-Creme in die Mitte geben. Mit ein paar Kokosflocken garnieren.

Wenn ihr noch Lust habt könnt ihr etwas weiße Schokolade mit etwas Schlagobers (Sahne) schmelzen lassen und ganze Erdbeeren damit verzieren. Mit Kokosflocken bestreuen. Diese dekorativen Erdbeeren könnt ihr dann in die Mitte setzen.

Grundsätzlich kann mit dem Rezept auch ein einfacher Blechkuchen gemacht werden. Die Sauerrahm-Masse einfach auf den Kokosteig verteilen. Die Erdbeer-Marmelade darüber streichen und mit in Scheiben geschnittenen Erdbeeren belegen. Wie ihr es anrichtet ist also ganz euch überlassen.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Erdbeer-Kokos-Dessert

Erdbeer-Kokos-Dessert-2

Der Kokoskuchen als Blechkuchen mit der Creme schmeckt übrigens auch hervorragend! 🙂 Wenn man noch Früchte zuhause hat, rauf damit und schon ist der Südseezauber servierbereit!

Gutes Gelingen und sonnige Grüße,

Barbara

Kokos-Mohn-Torte

Nachdem ich nun schon voll in Hochzeitsvorbereitungen eingeteilt bin, freue ich mich euch heute wieder einen Gast vorzustellen. Elisabeth wollte von mir eigentlich nur wissen, wie man meine Feigen-Mohn-Torte frühlingshafter/sommerlicher machen kann. Ich hatte diese Mohn-Torte schon einmal mit Kokos und Raffaelos gebacken, jedoch nie fotografiert und dokumentiert. Das hat jetzt Elisabeth für mich erledigt, eine tolle Kokos-Creme gezaubert und eine geniale Kombi mit Himbeeren kreiert. Und vorab schon mal: Alles Gute zum Nachwuchs!
Mohn Kokos Torte-4
Aber am besten Elisabeth erzählt es euch am besten selbst:
Mein Name ist Elisabeth, ich bin 33 Jahre alt und schon immer absolut koch- und backbegeistert. Nach einem langen Arbeitstag kann ich am besten abschalten, wenn ich ein leckeres Abendessen für meinen Mann und mich zubereite oder noch einen süßen Kuchen für’s Wochenende backe. Am liebsten experimentiere ich in der Küche mit verschiedensten Zutaten, die der Kühlschrank gerade hergibt. Und momentan habe ich dazu noch viel mehr Zeit, da wir Nachwuchs bekommen haben und ich nun zu Hause bin ;-). Letztes Wochenende hatte ich Lust, wieder einmal eine tolle Torte für den Besuch der Familie zu backen. Angeregt von der tollen Feigen-Mohn-Torte der „Baking Barbarine Barbara“ ist diese Kreation dann entstanden:
eine fruchtige und sommerliche, total leckere Kokos-Mohn-Torte mit Himbeeren!
Mohn Kokos Torte-2

Vielen Dank an Barbara, dass ich mein Rezept hier präsentieren darf – und euch wünsche ich viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbacken!!

Zutaten

Mohn-Joghurt- Kuchen:

3 Eier
1 Becher Zucker
1 Becher Mehl
1 Becher Mohn gemahlen
1 Becher Joghurt
1/2 Becher Öl
1 Pkg. Backpulver

 

Kokoscreme:

500 g Topfen
175 g Frischkäse
1 Becher Kokosjoghurt
Staubzucker nach Geschmack
1 TL Bourbon-Vanillezucker oder
ausgeschabte Vanilleschote
Saft und Schale einer halben Zitrone
Kokosflocken nach Belieben (ca. 8 EL)
1 Blatt Gelatine
125 g Himbeeren
ca. 100 ml Schlagobers zum Bestreichen

 

Dekoration:

150 g Zartbitterkuvertüre
etwas Schlagobers für die Ganache
125 g Himbeeren
ca. 5 Raffaello (zerbröckelt)
Kokosraspeln

Mohn Kokos Torte-3

Zubereitung

  1. Eier und Zucker schaumig schlagen. Die restlichen Zutaten dazugeben und kurz unterrühren. Tortenform einfetten und bemehlen und die Masse einfüllen. Bei 170°C ca. 60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Tortenboden sehr gut auskühlen lassen.
  2. Topfen, Frischkäse, Kokosjoghurt, Staub- und Vanillezucker, Zitronensaft- und Schale und Kokosflocken gut verrühren.
  3. Gelatineblatt auflösen und unterrühren.
  4. Den Mohnkuchen in der Mitte aufschneiden (das funktioniert sehr gut mit einem Zwirnsfaden), Tortenring darum setzen, mit ¾ der Creme bestreichen und mit Himbeeren bestreuen. Deckel wieder drauf geben und kühl stellen bis die Creme angezogen hat.
  5. Knapp ½ Becher Schlagobers steif schlagen und unter die restliche Creme mischen. Creme mit Hilfe einer Spachtel auf und um die Torte verstreichen. Torte noch einmal gut kühlen!
  6. Zartbitterkuvertüre in einem Kochtopf bei geringer Hitze schmelzen lassen. Etwas Schlagobers erhitzen und nur so viel davon dazugeben, dass die Schokolademasse leicht dicklich bleibt (darf nicht zu flüssig sein, sonst rinnt sie zu sehr ab). Mit einer Spachtel die Schokolade auf die Mitte der Torte geben und leicht an den Rand drücken, sodass etwas Schokolade abrinnt (nicht zu dünn auftragen, sonst vermischt sich die Schokolade mit der Kokoscreme).
  7. Torte mit Himbeeren, Raffaello und Kokosraspeln dekorieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Kokos Mohn Torte mit Himbeeren

Und als großer Mohn-Fan begrüße ich natürlich jede Mohn-Kreation.

Mohn Kokos Torte

Viel Spaß mit dem Rezept von Elisabeth,

Barbara

 

Gesunder Beeren-Kokos-Crumble

Heute habe ich eine 50in1 Nascherei für euch! Die eignet sich nämlich für so ziemlich alles (Dessert, Frühstück, Mehlspeise, zwischendurch, und und und) und ist zudem wandelbar. Du bist gerade beim „ich ernähr mich ab jetzt gesund“-Trip? Dann habe ich eine gesunde Variante für dich. Oder denkst du dir doch (so wie ich die meiste Zeit): man darf sich auch mal eine süße Sünde gönnen.. Man muss sich nämlich schon eingestehen, dass Fett ein verdammt guter Geschmacksträger ist und Torten, Kuchen, Muffins, etc. einfach mit Butter im Teig besser schmecken! Nur bei den Cremes verzichte ich gerne auf Schlagobers, da mir (hahaha, das hättet ihr im Leben NIE erraten) Topfen besser schmeckt.

Kokos-Beeren-Crumble-9

Aber heute etwas ganz ohne Topfen, ganz ohne Creme, einfach nur fruchtig, knusprig und sowohl für Frühstück als auch zum Dessert.. Die neue Kategorie Frühstück soll doch nun auch gefüllt werden.

Wenn ihr den Crumble zum Frühstück macht, gebt noch eine Hand voll Haferflocken und 1 EL zusätzliches Kokosöl zum „Teig“, das schmeckt hervorragend!

Kokos-Beeren-Crumble-3

Ich hab den Crumble für euch schon vortesten lassen und er ist supergut angekommen.

Habt ihr schon einmal Kokosmehl, Kokosblütenzucker bzw. Kokosöl verwendet? Kokosöl verwende ich schon ziemlich lange. Ich mag den leicht kokosnussigen Geschmack – auch beim Anbraten von Fisch, etc.

 

Kokos-Beeren-Crumble

Ein paar Facts zu den verwendeten Kokos-Produkten*:

Bio-Kokosblütenzucker wird aus dem Saft der Kokosnussblüte gewonnen. Der aufgefangene Kokossirup wird eingekocht, getrocknet und gemahlen. Kokoszucker hat ein besonders feines Karamellaroma und einen starken Eigengeschmack.

Bio-Kokosöl verleiht herzhaften und süßen Speisen eine feine Kokosnote. Durch die hohe Hitzestabilität entstehen auch bei sehr hohen Temperaturen keine unerwünschten Stoffe wie z. B. Transfette. In der Rohkost bereichert Kokosöl durch seine Bindefähigkeiten z. B. in grünen Smoothies oder in Raw-Cheesecakes.

Bio-Kokosmehl wird aus frischem Fruchtfleisch hergestellt. Das Kokosmehl mit dezentem Kokosgeschmack und fein gemahlener Textur ist besonders schmackhaft.

Kokos-Beeren-Crumble

Das Rezept ist superschnell zubereitet, ab in den Ofen, auf den Tisch und los die Gabeln! 😉

 

Zutaten

 

gesunde  Variante

40 g Kokosmehl

20 g Dinkelmehl glatt

2 EL Mandelblättchen

2 EL Mandeln gehackt

5 EL Kokosöl

30 g Kokoszucker

20 g Birkenzucker

2 EL Kokosflocken

Früchte:

350 g Himbeeren und Heidelbeeren (kann auch TK sein)

1 Vanillezucker

3 EL Kokoszucker

1/2 Vanilleschote

 Alternative:

60 g Mehl

3 EL Mandelblättchen

3 EL Mandeln gehackt

60 g Butter

40 g Zucker

2 EL Kokosflocken

Früchte:

350 g Himbeeren und Heidelbeeren (kann auch TK sein)

1 Vanillezucker

3 EL Honig

1/2 Vanilleschote

 

 

Zubereitung

1) Den Ofen auf 170 Grad vorheizen.

2) Die Beeren gemeinsam mit dem Vanillezucker, Kokoszucker (bzw. Honig) und dem Mark der Vanilleschote in eine kleine Auflaufform geben und durchmischen. Wenn ihr frische Beeren verwendet, diese mit einer Gabel ganz leicht andrücken, so dass später leicht der Saft entweicht. Zusätzlich einen EL Kokosöl (bzw. Butter) dazugeben, damit es schön saftig wird.
3) Die Zutaten für das Crumble in eine Schüssel geben, mit den Händen verkneten, bis sich Streusel bilden. Diese über die Beeren verteilen.

4) Bei 170°C Umluft ca. 35-40 Minuten backen. Die Beeren sollen Saft lassen und die Crumble eine schöne Farbe bekommen. Zwischendurch aufpassen, dass einzelne Stellen gegenüber anderen nicht zu dunkel werden. Wenn dem so ist, dürfen die Crumble oberflächlich neu durchmischt werden.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Kokos-Beeren-Crumble

Kokos-Beeren-Crumble-8

Mein Liebster ist ja der absolute Fan von Kokosmehl, ich selber musste mich erst kurz daran gewöhnen.

Kokos-Beeren-Crumble-2

Kokos-Beeren-Crumble-6

Kokos-Beeren-Crumble-4

Dann wünsch ich euch ein erfolgreiches Crumble-Backen!

Barbara

 

* Werbung: Link zu meinem Kooperationspartner Kulau

 

Translate »
error: Content is protected !!