Gebackene Topfentorte

Ich bin verliebt!

In meine neue Kategorie! Vor einem Weilchen habe ich sie schon angekündigt, jetzt hab ich den ersten Beitrag für euch bereit. Und es ist gleich eine meiner absoluten Lieblingstorten. Ich hab sie schon persönlich getestet, einfach traumhaft!

Gebacken hat dieses Wunderding die zauberhafte Backfee Susanne. Sie macht uuuuunglaublich leckere Sachen, wo ich auch öfters in den Genuss kommen darf 🙂

Noch kurz zu der neuen Kategorie „Gäste backen“: Ich gebe einmal im Monat (oder vl. auch öfters) das Zepter an liebe Freundinnen und backbegeisterte Bekannte ab, damit sie euch ihre Lieblingsrezepte verraten können!

Dann überlasse ich euch jetzt der lieben Susanne und ihrer traumhaften Topfentorte (sie hat natürlich genau meinen Geschmack getroffen):

DSC_1650-4

 

Hallo ihr Lieben,

als mich kürzlich meine liebe Freundin Baking Barbarine fragte, ob ich nicht Lust hätte, einen Gastbeitrag für sie zu schreiben, hüpfte mein kleines Kuchenherz vor Freude und ich war sofort Feuer und Flamme.

Dass ich nun auch noch die erste Gastbloggerin sein darf, ehrt mich natürlich umso mehr, da ich ein absoluter Fan von Baking Barbarine bin und auch schon zahlreiche ihrer Kreationen nachgebacken habe 🙂

03126 (1 von 1)

Kurz ein paar Worte zu mir:

Mein Name ist Susanne und ich koche und backe für mein Leben gerne. Egal ob süß oder herzhaft, Kuchen, Brot, Cracker, Cookies,… ich würde am liebsten den ganzen Tag in der Küche verbringen 🙂 Nach einem stressigen Tag gibt es für mich nichts entspannenderes, als noch schnell eine kleine Leckerei zu zaubern!

Da ich von Baking Barbarines „Schwäche/Vorliebe“ für Topfen weiß (und diese auch teile ;-)), habe ich euch heute mein Lieblingsrezept für eine gebackene Topfentorte mitgebracht und hoffe ihr habt genauso viel Freude damit wie ich:

DSC_000007-4

 

Zutaten

für eine Torte mit 24-26 cm Ø

Für den Mürbteig:

300 g glattes Mehl
200 g Butter
100 g Staubzucker
1 Dotter
Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz

 

Für die Topfenmasse:

500 g Topfen
250 g Sauerrahm
3 Dotter
6 Eiklar
165 g Feinkristallzucker
Schale einer unbehandelten Zitrone
40 g Vanillecremepulver (zB von Haas)
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
250 ml Milch

 

Außerdem:

30 g Brösel zum Aufstreuen

 

Himbeersauce:

250 g TK-Himbeeren
2 EL Zucker
1 Pkg. Vanillezucker

 

Zubereitung

Aus Mehl, Butter, Staubzucker, Dotter, Zitronenschale, Salz und Vanillezucker einen Mürbteig kneten. In eine Frischhaltefolie einwickeln und ca. 2 Stunden kühl rasten lassen.

Für die Topfenmasse Topfen, Sauerrahm, Dotter, 125 g Kristallzucker, Vanillecremepulver, Milch, Zitronenschale, Vanillezucker und Salz vermischen und glattrühren. Das Eiklar mit dem restlichen Kristallzucker zu Schnee schlagen (sollte noch cremig sein) und anschließend unter die Topfenmasse heben.

Die Tortenform leicht einfetten und mit Mehl bestäuben. Dann den Mürbteig ausrollen und in den Tortenreifen legen. Brösel darauf streuen und die Topfenmasse in die Form füllen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200 ° C kurz anbacken, bis sich eine Backkruste gebildet hat (ca. 10-15 min.). Dann die Masse vorsichtig mit einem kleinen Messer vom Tortenrand lösen und bei 160 bis 170 ° C ca. 50 bis 60 min weiterbacken.

Die Topfenmasse wird relativ hoch, deshalb den Ring zum Auskühlen am Besten noch oben lassen. Wenn die Torte ausgekühlt ist noch mit Staubzucker bestreuen!

Für die Himbeersauce die Himbeeren gemeinsam mit dem Zucker in einem Topf erhitzen und langsam einreduzieren lassen.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Gebackene Topfentorte

 

DSC_1659-4

… dazu noch eine leckere Himbeersauce und dann heißt es an die Gabeln und genießen 😛

DSC_1664-4

GUTES GELINGEN!!

LG Susanne

 

Rezept von Susanne Schmitzberger

Over night oats mit Mango und Kokos

Heute gibt es ausnahmsweise einmal einen Beitrag, wo nicht gebacken wird.

Aber ihr müsst wissen, dass ich ein absoluter Frühstücksfan bin. Ich kann zudem ohne Frühstück erst gar nicht außer Haus gehn. Dabei bin ich nicht einmal sehr wählerisch. Ich mag am liebsten eine Tafel Schokolade, 2 Nutella-Semmeln, Kuchen und Torten und 5 Kilo Schokokekse.. STOP.. Also theoretisch würde ich das sehr gerne mögen zum Frühstück. Aber ich (und jeder andere auch) weiß, dass man gesund in den Tag startet. Deswegen gibt es bei mir meist BIO-Brot mit Marmelade, selbstgemachtes Müsli mit saisonalem Obst und seit ich in New York war bin ich auch großer Oat meal Fan.

Mango Kokos Overnight Oats-4

Mittlerweile gibt es ja auch schon tausende verschiedene Breakfast-Bowls, der Fantasie sind schier keine Grenzen gesetzt. Meine erste Bowl sollte einen karibischen Flair haben, da ich mich schon sehr nach dem Sommer sehne. Und den Sommer zum Frühstück gleich in der Schüssel, perfekt! Es folgen noch sicher weitere Variationen: Daher ab jetzt auch eine Frühstücks-Ideen-Kategorie.

Mango Kokos Overnight Oats-7

Das tolle bei Overnight Oats: es geht schnell und es schmeckt lecker!

Mango Kokos Overnight Oats-5

 

Zutaten

für 2 Personen

200 ml Mandelmilch (Alnatura) + ca. 50 ml Kokosmilch

20 g Leinsamen (Alnatura)

60 g Haferflocken

10 g Chia-Samen (Alnatura)

1 EL Kokosflocken

6 Paranüsse (grob hacken) (Alnatura)

6 Walnüsse (grob hacken) (Alnatura)

1 EL Honig

1 EL Kokosblütensirup (oder alternativ ein zusätzlicher EL Honig) (Alnatura)

1 Banane

 

1 Mango

 

zur Deko: 

Kokosflocken (Alnatura)

Amaranth (Alnatura)

getrocknete Mango

Kiwi bzw. Mini-Kiwis

 

Zubereitung

Für die Oats:  Haferflocken, Chia- und Leinsamen sowie Mandelmilch in einen Topf geben, gut vermischen und kurz „aufkochen“.  Mit Honig (und Kokosblütensirup) süßen. Über Nacht quellen lassen. Am nächsten Morgen habe ich noch zusätzlich  Kokosmilch und Kokosflocken dazugegeben, damit es noch mehr Kokosgeschmack bekommt. Banane schälen und in einer Schüssel mit Hilfe einer Gabel zu Brei zerdrücken. Den Bananenbrei unterrühren, abschmecken.

Das Mangopüree zubereiten: Mango schälen und pürieren.

In einer Schüssen das Oat Meal geben, darüber das Mangopüree verteilen. Je nach Schüsselgröße braucht ihr eine ganze Mango oder es reicht auch weniger davon. Mit Kokosflocken, Amaranth, Kiwis, etc dekorieren. Natürlich sind genügend Alternativen wie Nüsse, anderes Obst, etc. möglich.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Mango Kokos Overnight Oats

 

Ich habe von den Zutaten beinahe alles in BIO-Qualität verwendet ..

Mango Kokos Overnight Oats-3

Mango Kokos Overnight Oats

Ich hoffe euch gefällt diese neue Frühstücks-Ideen-Sammlung!

Happy Breakfast,

Barbara

Schokolade Cupcake (Double Chocolate)

Food Blogger sind ja immer etwas früher dran.. Wenn die einen gerade die Weihnachtsdeko verräumen wird bei Foodbloggern schon überlegt, was zu Ostern gebacken werden kann bzw. der erste Germzopf wandert in den Ofen. Und während nun nach der Reihe Früchte wie Rhababer, Erdbeeren, Marillen Einzug in Rezepten finden, werkle ich am perfekten Schoko-Muffin herum.

schoko cupcake-3

Mein Qualitätskriterium? DEATH BY CHOCOLATE.

Er soll die gleiche Konsistenz haben wie der Schokomuffin von Mc Donalds. 🙂 Meine Ansprüche sind gering??? Haha, klingt fast so. Aber ich muss gestehen dieser McD Muffin schmeckt einfach köstlich. Aber die Inhaltsstoffe möchte ich gar nicht wissen. Und deswegen ist diese „konservierungs- und aromafreie“ Version die perfekte Alternative, die man jederzeit selber zuhause nachbacken kann.

schoko cupcake-14

Ich hab meine Cupcakes bereits an Testpersonen verteilt. Dieses mal ging es damit zu den Arbeitskollegen meines Liebsten. Ich bin ja immer etwas unrund, wenn ich selber noch nicht verkostet habe und der Cupcake wandert schon Richtung Chef-Schreibtisch.

Nur es hat schon eine Vorteil. Ich verteile meine Versuchs-Backwerke gerne an Männer. Die sind nämlich so wunderbar ehrlich. Wenn es ihnen nicht schmeckt, dann lässt sich das ja immer ganz schwer vertuschen.

schoko cupcake-8

schoko cupcake-4

schoko cupcake-7

Aber am besten überzeugt euch selbst. Egal ob ihr euch für die Cupcake Verison oder für den Muffin alleine entscheidet: es wird auf jeden Fall doppelt schokoladig! Das Frühjahr und die frischen Früchte sollten sich bitte noch etwas hinten anstellen.

schoko cupcake-2

Zutaten

für den Schoko-Muffin:

200 g Kochschokolade
100 g Butter
90 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
100 g Sauerrahm
100 ml Milch
250 g Mehl
1 EL Speisestärke
1 Pkg Backpulver
5 EL Back-Kakao

 

für das Topping:

350 ml Schlagobers (Sahne)
600 g Kochschokolade
2 EL Honig
1 EL Butter
120 ml Mozart Schokoladenlikör

(wenn kein Schokolikör vorhanden, dann nur 220 ml Schlagobers verwenden)

schoko cupcake-12

Zubereitung

1) 30 g Schokolade und Butter in einem Topf bei mittler Hitze und unter ständigem Umrühren schmelzen. Die übrige Schokolade grob hacken.

2) Ei, Salz und Zucker auf höchster Stufe mixen. Die Butter-Schokomischung einrühren bis alles gut vermischt ist. Sauerrahm und Milch etwas unterrühren. Nun die gehackte Schokolade unterheben und zum Schluss das Mehl, Backpulver, Stärke und Kakaopulver vermischen und in den flüssigen Teig einrühren. Den Teig 2/3 hoch in Muffin-Backförmchen (im Muffin-Blech) einfüllen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.

3) Zubereitung Topping: 350 ml Schlagobers mit 2 EL Honig und 1 EL Butter aufkochen. 600 g Kochschokolade fein hacken und in einer großen Schüssel bereitstellen. Sobald die Schlagobers-Mischung aufgekocht ist, über die fein gehackte Schokolade leeren und solange mit dem Schneebesen verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. 120 ml Mozartlikör dazu geben und umrühren. Über Nacht an einen kühlen Ort stellen (nicht im Kühlschrank lagern, da wird das Topping zu hart).

4) Am nächsten Tag das Topping mit dem Handmixer ca. 1 min auf höchster Stufe aufschlagen. 10 Minuten stehen lassen, damit das Topping anziehen kann. Danach in einen Dressierbeutel mit Sterntülle füllen und in kreisenden Bewegungen auf den ausgekühlten Schokoladen-Muffin aufdressieren und mit Deko (Kokosstreusel, Perlen, gehackte Nüsse) verzieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Schoko Cupcake

 

schoko cupcake-9

schoko cupcake-6

Aber jetzt ganz zum Schluss kann ich ja jetzt noch leise erwähnen, dass auch bei mir der erste Rhababer-Kuchen schon auf den Anschnitt wartet. Ich konnte einfach nicht widerstehen, als ich den ersten BIO-Rhababer im Obstregal gesehen habe.

schoko cupcake-11

Zuerst vernaschen wir aber diese Schoko-Cupcakes 🙂

Lasst es euch schmecken,

Barbara

Kokos – Pfirsich – Strudel

Wer noch ein schnelles, einfaches und superleckeres Rezept für ein Osterdessert braucht, dem kann ich besten Gewissens diesen leckeren Topfen-Pfirsich alias Spiegelei-Strudel empfehlen.

Pfirsich kokos strudel-4

Ihr kennt schon den Topfenstrudel mit Beeren und habt ihn vielleicht auch schon ausprobiert? Dann kommt jetzt der karibische Bruder davon 🙂

Pfirsich kokos strudel-7

Und warum das Rezept erst kurz vor Ostern auf dem Blog gelandet ist? Ich hab das Rezept schon sicher 3 Mal gemacht die letzten 2 Wochen. Nämlich mit der Absicht euch noch das ultimativ schnellste Osterrezept zu verraten. Aber irgendwie war der Strudel immer schneller zusammengegessen bevor ich nur einmal die Kamera holen konnte.

Das muss ein gutes Zeichen sein. Und deswegen noch rechtzeitig vor Ostern: hier ist er!

Pfirsich kokos strudel-9

Ich halt mich bei diesem Post genau so kurz wie die Zubereitungszeit vom Pfirsich-Kokos-Strudel ist. 🙂

Pfirsich kokos strudel-2

Pfirsich kokos strudel-11

ZUTATEN

1 Blätterteig rechteckig

2 Eier

80 g Butter

160 g Zucker

500 g Topfen

1 Pkg Kokos Puddingpulver

4 EL Kokosflocken

Pfirsiche aus der Dose im Ganzen

 

ZUBEREITUNG

1) Eier und Zucker schaumig rühren, zerlassene Butter dazu geben und weiterrühren. Nun noch Topfen, Puddingpulver und Kokosflocken unterrühren.

2) Blätterteig ausbreiten und die Topfen-Kokosmasse der Breite nach in der Mitte verstreichen. Die ganzen Pfirsiche der Reihe nach drauf verteilen und den Blätterteig von beiden Seiten in die Mitte zusammenschlagen und die beiden Teig-Enden gut zusammendrücken!!! Die Masse kann während dem Backen auseinanderlaufen. Um das zu verhindern am Besten eine lange Kastenform am Rand aufstellen, dann bleibt der Strudel kompakt. Alternative: für beide Ränder eine Alufolien-barriere bauen.

3) Ab in den Ofen bei 170 Grad für ca. 35 Minuten. Der Blätterteig soll schon leicht gebräunt sein, damit er schön knusprig ist.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Pfirsich Kokos Strudel

kokos pfirsich strudel-1

Ihr habt keinen Kokos-Pudding zuhause? Nicht schlimm! Vanillepudding funktioniert genauso gut und tut dem Geschmack keinen Abbruch! 🙂

Pfirsich kokos strudel-10

Pfirsich kokos strudel

Frohe Ostern euch allen und schöne Feiertage mit der Familie!

Barbara

Das schmeckt auch super lecker:

Schnelle Topfen Rhabarber Schiffchen

Wer noch ein schnelles, einfaches und superleckeres Rezept für ein Osterdessert braucht, dem kann ich besten Gewissens diesen leckeren Topfen-Pfirsich alias Spiegelei-Strudel empfehlen. Ihr kennt schon den Topfenstrudel mit Beeren und habt ihn vielleicht auch schon ausprobiert? Dann kommt jetzt der karibische Bruder davon 🙂 Und warum das Rezept erst kurz vor Ostern auf dem […]

Read More

Fluffigster Oster-Germzopf & Osterhäschen

Wer noch ein schnelles, einfaches und superleckeres Rezept für ein Osterdessert braucht, dem kann ich besten Gewissens diesen leckeren Topfen-Pfirsich alias Spiegelei-Strudel empfehlen. Ihr kennt schon den Topfenstrudel mit Beeren und habt ihn vielleicht auch schon ausprobiert? Dann kommt jetzt der karibische Bruder davon 🙂 Und warum das Rezept erst kurz vor Ostern auf dem […]

Read More

Marillen Topfen Germtaschen - Aprikosen Quark Hefetaschen 😉

Wer noch ein schnelles, einfaches und superleckeres Rezept für ein Osterdessert braucht, dem kann ich besten Gewissens diesen leckeren Topfen-Pfirsich alias Spiegelei-Strudel empfehlen. Ihr kennt schon den Topfenstrudel mit Beeren und habt ihn vielleicht auch schon ausprobiert? Dann kommt jetzt der karibische Bruder davon 🙂 Und warum das Rezept erst kurz vor Ostern auf dem […]

Read More

Schoko Brioche Brötchen - Sweet burger buns

Wer noch ein schnelles, einfaches und superleckeres Rezept für ein Osterdessert braucht, dem kann ich besten Gewissens diesen leckeren Topfen-Pfirsich alias Spiegelei-Strudel empfehlen. Ihr kennt schon den Topfenstrudel mit Beeren und habt ihn vielleicht auch schon ausprobiert? Dann kommt jetzt der karibische Bruder davon 🙂 Und warum das Rezept erst kurz vor Ostern auf dem […]

Read More

Vanille-Kirsch Topfen-Hefezopf

An den Ostertagen hat Gebäck aus Germteig Hochsaison:  Germzopf, -striezl, Nester mit bunten Eiern, Brötchen und frisches Brot dürfen am Oster-Frühstückstisch nicht fehlen.  Mir sind Traditionen sehr wichtig und deshalb backe ich gerade auch sehr gerne mit Germ. Habt ihr euch auch schon gefragt warum das eigentlich in der Osterzeit der Brauch ist? Ich wollte es wissen und hab mich darüber erkundigt. Wollt ihr es auch wissen?

Kirsch-Vanille-Germzopf-4

Die Tradition vom Germgebäck zu Ostern reicht weit zurück. Das christliche Osterfest hat seinen Vorläufer im jüdischen Pessach, an dem kein gesäuertes Brot verzehrt werden darf. Statt Sauerteig wird für das Hefegebäck wie der Name schon sagt Hefe verwendet. Sie hatten keine Zeit mehr, den Brotteig zu säuern, denn Aufgehen des Teiges hätte wertvolle Zeit gekostet.

Kirsch-Vanille-Germzopf-6

Erste einzelne Belege für Osterfladen aus Hefeteig stammen aus den katholischen Regionen im 12. Jahrhundert. In dieser Zeit war Weizenmehl noch sehr teuer, deshalb war das Backwerk nur besonderen Anlässen vorbehalten. So, genug Geschichte.

Kirsch-Vanille-Germzopf-7

Ich bin ja ein Fan von einem Standard-Teig und verschiedenen Variationen davon. Die Möglichkeiten sind ja (beinahe) unendlich und so liebe ich es etwas zu experimentieren.

Diese Kirsch-Version hat mich vollends überzeugt. Und das muss ich euch natürlich gleich weitergeben. Wer Kokos mag kann natürlich den Vanillepudding auch gegen Kokospudding austauschen! Hab beides probiert und ich könnte nicht sagen was besser ist.

Kirsch-Vanille-Germzopf-18

Kirsch-Vanille-Germzopf-17

Kirsch-Vanille-Germzopf-16

Dieser Germzopf funktioniert eigentlich genau gleich wie der Kokos-Topfen Germstriezel.

Als kleiner Tipp: Verdoppelt die Menge beim Germteig und ihr könnt verschiedene Füllungen ausprobieren. Ich teile ihn in 2 oder 3 Teile und versuche immer wieder neue Füllungen. Ich hab diesen Germteig auch schon einfach nur mit (viel) Marmelade befüllt und auch das war sooo  lecker 🙂

Kirsch-Vanille-Germzopf-2

 

Zutaten

350 g Weizenmehl
4 EL Zucker
eine Prise Salz
2 EL Butter geschmolzen
1 Ei
155 ml lauwarme Milch
1/2 Würfel frischer Germ (Hefe)

 

für die Fülle:

1 Ei
40 g Butter (zerlassen)
80 g Zucker
250 g Topfen
3/4 Pkg Vanille Puddingpulver
2 Pkg. Vanillezucker

1 Glas Kirschen oder Weichseln (Sauerkirschen)

 

für die Zuckerglasur:

Staubzucker und etwas Wasser

 

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgeräts ca. 5 Minuten durchkneten. Aus der Schüssel nehmen und noch kurz mit der Hand weiter kneten.
  2. Falls der Teig zu klebrig ist noch ein etwas Mehl unterkneten. Den Germteig abgedeckt 1 – 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Fülle vorbereiten. Ei, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren, Butter, Topfen und Vanille-Puddingpulver dazugeben und gut verrühren. Die Masse in den Kühlschrank. Sie darf nicht zu flüssig sein, da sie sonst beim späteren Auseinanderschneiden davon läuft
  4. Nach der Ruhezeit den Teig nochmal durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen (ca. 1 cm dick). Den Teig mit der Topfen-Fülle bestreichen und mit den abgetropften Kirschen belegen. Von der langen Seite aufrollen. Die Teigrolle der Länge nach mit einem richtig scharfen Messer durchschneiden, sodass zwei Stränge entstehen. Die Topfen-Creme wird trotzdem etwas auslaufen, nicht irritieren lassen. Die Stränge nun auf einem mit Backpapier belegtem Backblech umeinander wickeln. Jene Kirschen die dabei herausgefallen sind wieder in die Topfenmasse drücken.
  5. Den Zopf nochmal ca. 30 Minuten gehen lassen. Ich geb das Blech dabei schon in den Ofen auf 30°C Heißluft und stell ihn dann nach 30 Minuten auf 170°C Heißluft. Nun ca. 30 – 35 Minuten backen.
  6. Etwas auskühlen lassen und die Zuckerglasur (ca. 120 g Staubzucker und ca. 2 EL Wasser – gut verrühren) darauf verteilen.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Vanille-Kirsch-Germzopf

Kirsch-Vanille-Germzopf-8

Der halbe Würfel Germ kann auch noch einmal geteilt und weniger verwendet werden (10 g). Je mehr Zeit Sie einem Hefeteig lassen, desto weniger Hefe benötigt man.

Kirsch-Vanille-Germzopf-14

Kirsch-Vanille-Germzopf-11

Schon einmal schöne Osterfeiertag und fröhliches Backen!

Aber das war’s ostermäßig noch nicht von mir 🙂

Kirsch-Vanille-Germzopf-9

 

Kokos-Topfen Germzopf

Für diesen Post habe ich mich extra ins Zeug gelegt für euch! Den hab ich nämlich öfters gebacken, damit ich das perfekte Ergebnis für euch liefern kann! Der Germteig soll so richtig pflaumig sein, wie man in Österreich so schön sagt. Und auch die Fülle darf nicht zu trocken ausfallen, aber man soll trotzdem was davon spüren! Der erste Versuch war gleich perfekt! Nur mit dem Aussehen war ich noch nicht zufrieden.

Kokos-Topfen-Germzopf-8

Das „Geheimnis“: Die Fülle, die auf den Germteig gestrichen wird muss kalt sein!! Beim ersten Versuch ist mir alles völlig unter den Händen davongeronnen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Kokos-Topfen-Germzopf-10

Meine Learnings aus der gefüllten Germzopf-Bäckerei:

  • wer von der Füllung auch was schmecken möchte, der darf nicht zuviel auf die äußeren Werte des Germzopfes legen
  • wer von der Füllung auch was schmecken möchte, muss mit einer Sauerei beim Zopf-Drehen rechnen
  • wer glaubt ein hervorragendes Schneidemesser zu besitzen, der wird hier eines Besseren belehrt
  • je fester die Fülle, desto besser beim Drehen. Durchgefrorene Fülle (weil im Gefrierschrank vergessen) unbrauchbar. Wieder leicht auftauen lassen oder erst gar nicht im Gefrierschrank vergessen!
  • Topfen und Zucker allein eignet sich nur bedingt als Fülle, obwohl sie um einiges handlicher wäre
  • Schürze! Besorgt euch eine SCHÜRZE!!!! 😉
  • Und zu guter Letzt: ES IST ALLES WERT!
  • Und nicht aufgeben: Staubzucker vertuscht alles 😉

 

Kokos-Topfen-Germzopf-7

Kokos-Topfen-Germzopf-13

Wie anfangs schon erwähnt: Ich habe wirklich einiges auf mich genommen!

Wenn man mehrere Backversuche macht heißt das gleichermaßen auch, dass man öfters testen muss. Qualitätssicherung. Angeschnitten wird natürlich nicht am Rand. Das heißt wiederum, dass man nicht weiß, wie er in der Mitte schmeckt. Und nachdem ich mir bei Manieren ein ziemlich hohes Level angeeignet hat, verbietet es sich den Germzopf einfach in der Mitte anzuschneiden. Und so bin ich nun so arm und muss mich bis zur Mitte vorkosten. Er könnte ja anders schmecken als am Rand. Selbstlos wie immer, ich weiß 😉

Kokos-Topfen-Germzopf-12

Und dann wären da diese Marzipaneier als Deko.

Nun: kann es Zufall sein, dass ein einer Packung von jeder Farbe 2 Stück sind, außer von grün und gelb 3? Nein?! Hab ich mir auch gedacht. Somit sind diese 2 Eier gleich mal in meinen Mund gelandet. Dann hab ich mir überlegt, dass die rosafarbenen Eier nicht wirklich gut ins Set passen, also sind auch die verschwunden.. Und irgendwann war ich auch der Meinung, dass ein Ei pro Farbe für das Shooting reichen muss.

Ja, das Ende von der Geschichte: Bin nochmals losgefahren und hab eine neue Packung Marzipaneier gekauft.

Kokos-Topfen-Germzopf-4

Genug gebeichtet von meinem verfressenen Dasein. Hier das Rezept:

 

ZUTATEN

450 g Weizenmehl
7 EL Zucker
eine Prise Salz
5 EL Öl
1 Ei (bzw. nur der Dotter davon)
155 ml lauwarme Milch
15 g frischer Germ (Hefe)

 

für die Fülle:

1 Eier
40 g Butter (zerlassen)
80 g Zucker
250 g Topfen
2 EL Mascarpone
1 Pkg Kokos Puddingpulver
1 Vanillezucker
4 EL Kokosflocken

 

ZUBEREITUNG

1) Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgeräts ca. 5 Minuten durchkneten. Aus der Schüssel nehmen und noch kurz mit der Hand weiter kneten.

2) Falls der Teig zu klebrig ist noch ein etwas Mehl unterkneten. Den Germteig abgedeckt 1 – 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

3) In der Zwischenzeit die Fülle vorbereiten. Ei, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren, Butter, Topfen, Mascarpone und Puddingpulver dazugeben und gut verrühren. Zum Schluss noch die Kokosflocken kurz unterheben. Die Masse in den Kühlschrank bzw. kurz in den Gefrierschrank stellen. Sie darf nicht zu flüssig sein, da sie sonst beim späteren Auseinanderschneiden davon läuft 😉

4) Nach der Ruhezeit den Teig nochmal durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen (ca. 1 cm dick). Den Teig mit der Topfen-Fülle bestreichen von der langen Seite aufrollen. Die Teigrolle der Länge nach mit einem richtig scharfen Messer durchschneiden, sodass zwei Stränge entstehen. Die Topfen-Creme wird trotzdem etwas auslaufen, nicht irritieren lassen. Die Stränge nun auf einem mit Backpapier belegtem Backblech umeinander wickeln.

5) Den Zopf nochmal 20 – 30 Minuten gehen lassen. Ich geb das Blech dabei schon in den Ofen auf 30°C Heißluft und stell ihn dann nach 30 Minuten auf 170°C Heißluft. Nun ca. 30 – 35 Minuten backen.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Kokos-Topfen-Germzopf

Kokos-Topfen-Germzopf-1

Und so sieht es aus, wenn die Stränge gedreht wurden. Lasst euch also nicht von der Füllung stoppen 😉

Kokos-Topfen-Germzopf-2

Tipp: Pfirsichstückchen machen es noch saftiger und ist eine herrliche Kombination. Einfach auf die Topfenmasse verteilen und miteinrollen!

 

Kokos-Topfen-Germzopf-6

Kokospudding gibt es mittlerweile übrigens schon in so ziemlich jedem Supermarkt. Als Alternative bietet sich natürlich Vanillepudding an.

Kokos-Topfen-Germzopf-3

Gutes Gelingen und eine schöne Karwoche,

Barbara

Weltbeste Brownies mit Walnüssen, Cashews und Kokos

AN ALLE SCHOKOTIGER UNTER EUCH:

Herzlich Willkommen und tretet ein in meinen schokoladigsten Blog-Beitrag aller Zeiten! Dieser Beitrag voll mit Schokolade präsentiert sich in karibischem Flair. Lasst euch fallen, legt euch in die Sonne, eine frische Kokosnuss in der einen Hand, ein Stück Brownie vor euch. Nehmt euch eine kleine Auszeit und genießt jeden Bissen. Lasst den Geschmack entfalten! Die Walnüsse, das Knacken der Cashews und der leichte Kokosgeschmack versetzen euch in einen angenehmen Urlaubszustand voller Entspannung. Hört ihr schon das Rauschen vom Meer im Hintergrund? Die Schokolade schmilzt in eurem Mund und diese saftige Konsistenz bringt euch zum Träumen.

Kokos-Nuss Brownies-6

Schon aufgegessen?

Kokos-Nuss Brownies-4

Ihr braucht noch ein zweites Stück? Ich kann es verstehen! Gönnt euch doch noch ein kleines Stück. Ganz ohne schlechtem Gewissen! Die kurze Auszeit habt ihr euch verdient!

Kokos-Nuss Brownies-1

Kommt langsam wieder zurück in den Alltag! Zurück aus dem Urlaub. Zurück von all den Kokosnüssen. Und der heißen Sonne.

Ihr seid nun völlig entspannt! Und in einem absoluten Glückszustand!

Kokos-Nuss Brownies-5

Dieses Brownie-Rezept funktioniert als Alltagsflucht! Ihr wollt einen Moment einfach nichts tun und genießen?

Dann hier das Rezept. 🙂

 

Zutaten

für ein Blech:

400 g dunkle Schokolade (Kochschokolade)
50 g Backkakao
350 g Butter
6 Eier
400 g brauner Zucker
200 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
100 g Walnüsse grob gehackt
30 g weiße Schokochunks
40 g Cashews (ungesalzen, grob hacken)
10 g Kokosflocken

(Alternativ: 50 g BIO Cashew Cacao Kokos Snack)

 

Zubereitung

1) Schokolade und Kakao gemeinsam mit der Butter in einem Topf schmelzen, gut verrühren und leicht abkühlen lassen.

2) Eier und Zucker schaumig aufschlagen, unter ständigem Rühren die Schoko-Butter-Masse untergeben. Mehl und Backpulver vermengen und in die Eier-Schoko-Masse rühren. Walnüsse und Cashews hacken und gemeinsam mit den Schoko-Chuncks und den Kokosflocken unter den Teig heben.

3) Ofen auf 180°C vorheizen, Blech einfetten, Teig gleichmäßig verteilen und für ca. 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen und in Quadrate schneiden.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Brownies mit Walnüssen, Cashews und Kokos

 

Kokos-Nuss Brownies-3

Euch war es auch zu heiß an diesem karibischen Ort oder? Und der Schokolade ist einfach nur dahingeschmolzen. Und das Meer war einfach nur laut weil die Wellen so stark an die Felsen geklatscht sind?

Ich muss euch recht geben! Dieser Ort war echt widerlich. Wir sind wirklich lieber hier. Bei Schnee und Minustemperaturen! Hauptsache diese Brownies sind auf einem Teller vor uns 😉

Kokos-Nuss Brownies-7

 

Wer trotzdem immer wieder entfliehen will: Für den hab ich einen schokoladigen Tipp:

Da Ostern vor der Tür steht und wir einen dieser Schoko-Entspannungs-Momente natürlich auch anderen vergönnen: *WERBUNG

Homemade Chocolate-7

Chocqlate ermöglich es jetzt Schokolade easy peasy selber zu machen. Man braucht dazu nur 5 Grundzutaten. Das ist alles, was man für die Schokomasse braucht.

Homemade Chocolate

Homemade Chocolate-2

Homemade Chocolate-3

Kakaobutter zerlassen und gemeinsam mit dem Agavensirup in die Kakaopulver-Masse. Verrühren. Fertig.

Diese verfeinerst du dann z.B. einfach mit Mandeln oder anderen Toppings, die dir am besten schmecken. Ich hab zum Beispiel Kokos, gehackte Haselnüsse und Erdbeeren auf die Schokolade gegeben. UND: ich hab Herz-Pralinen gemacht.

Homemade Chocolate-4

Homemade Chocolate-9

Vom Geschmack her: es ist natürlich eine gesündere Schokolade und so merkt man auch einen Unterschied zu Schokoladen wie Milka, Lindt und Co. Es ist eher ein intensiver und unverfälschter Schokogeschmack durch naturbelassene und von Hand gemahlenen Kakaobohnen. Meine liebste Arbeitskollegin ist schon ganz begeistert und so hab ich meine ersten Schoko-Täfelchen schon verschenkt. Mir persönlich ist er etwas zu bitter, aber ich bin auch großer Milka Fan, deswegen auch kein Maßstab!

Homemade Chocolate-5

Homemade Chocolate-11

Ist diese Verpackung nicht süß? Beim 240 g Schokoladen-Starter-Set ist auch diese Schoko-Tafel-Verpackung dabei!

Die Gußform ist allerdings nur für 3 Stück dabei. So ist die Hälfte der Schokomasse übergeblieben und schon leicht hart geworden, bis ich meine Pralinenformen entdeckt hab. Indem man aber die Schokolade noch einmal kurz erwärmt lässt sich alles wieder prima „gießen“.

Homemade Chocolate-8

Homemade Chocolate-12

So, ich glaub ihr habt genug entspannt nach dieser Reise in die Karibik!

Dann entlass ich euch mit einem süßen Schokogruß,

Barbara

Zuckerbrezen – Hefegebäck

Wenn Ostern vor der Tür steht, dann folgt der Griff zum Germwürfel im Supermarkt automatisch. Das ist wie eine allergische Reaktion auf Ostern. Huch, Ostern in 3 Wochen? Und schon wandern 15 Packungen Germ in den Einkaufskorb.

Zuckerbrezn

Und dann fängt man voller Enthusiasmus mit Germzopf, Brioche und Osterhasen an und merkt, dass noch immer 14,5 Packungen im Kühlschrank auf einen warten. Dieser Germ ist aber auch ausgiebig. Die Backlust auf Stritzel, Zöpfe und Kränze ist aber irgendwie verschwunden, wenn man wieder mal 50 Stunden auf das Aufgehen des Teiges wartet.

Zuckerbrezn-9

Aber ich muss euch einfach bekräftigen: es lohnt sich immer!!!

Noch bevor das Rezept für diese Zuckerbrezen online ist, habe ich schon wieder die zweite Charge gebacken. Ich LIEBE das Rezept! Der Teig ist sooo fluffig und lauwarm sind die Dinger der Burner. Daher meine Empfehlung: ALLE sofort verspeisen.

Zuckerbrezn-6

Und von der Gebäckform sind wir übrigens sehr flexibel: Zucker-Osterhasen, Zucker-Schnecken, Zucker-Schnörkel-S, Igel, U-Boot, Strauch, Flugzeug.. Alles ist möglich! 😉

Zuckerbrezn2

Aber jetzt erst einmal das tolle Rezept, wenn ihr nun auch alle Germ im Kühlschrank habt!

 

Zutaten

für den Germteig:

700 g Weizenmehl
10 EL Zucker
1/2 TL Salz
5 TL Öl
2 Eier
260 ml lauwarme Milch
50 ml Wasser
1/2 Würfel Germ (Hefe)

 

Zum Bestreichen:

etwas flüssige Butter
Zucker

 

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgeräts ca. 5 Minuten durchkneten. Aus der Schüssel nehmen und noch kurz mit der Hand weiter kneten.
  2. Teig in mehrere Stücke teilen und daraus Brezen, Schnecken, Osterhasen, .. (wie auf den Bildern ersichtlich) daraus formen.
  3. Die fertig geformten Backwerke werden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt und abgedeckt ca. 20 Minuten gehen gelassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen (bzw. 200 Grad Ober-/Unterhitze).
  4. Ca. 20-25 Minuten im Ofen backen. Direkt danach werden die Brezen, etc. mit Butter eingestrichen und mit Zucker gut bestreut.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Zuckerbrezen – Hefegebäck

 

Zuckerbrezn-1

Die Brezen gehen noch etwas auf, meine Zwischenräume sind fast alle verschwunden. Daher als Tipp: Etwas mehr Abstand lassen bzw. den Teig etwas dünner rollen.

Zuckerbrezn-12

Zuckerbrezn-5

Ich kann euch dieses Rezept für den Osterbrunch bzw Oster-Nachmittags-Kaffee wärmstens empfehlen! Wird es bei mir auch wieder geben.

Zuckerbrezn-2

Gutes Gelingen,

Barbara

Joghurt Sauerkirsch Gugelhupf

Meine Gugelhupf-Liebe dürfte nun allen bekannt sein. Ich liefere euch nämlich schon wieder das nächste. Diese Joghurt-Kirsch Version ist wunderbar saftig und wurde sehr gelobt.

Diesen Gugelhupf habe ich als Seelentröster mitgenommen.. Leider.. Mir wäre lieber gewesen, wenn wir den Kuchen für diesen Anlass nicht gebraucht hätten. Aber so hat er zumindest einen kleinen Zweck erfüllt.

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-5

Ich glaube ich bin jetzt so weit und eröffne mit dieser Gugelhupfversion eine neue Kategorie mit – wie sollte es anders sein: GUGELHUPF..

Zur Kategorie Gugelhupf

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-2

Ich habe auch noch einen Rotwein-Mohn-Schokolade-Kuchen in der Testung. Er muss noch einmal kurz verbessert werden, geschmacklich ist er schon hervorragend!

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-7

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-8

 

Aber vorerst das Rezept für diese leckere Kirsch-Version:

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-1

Zutaten

für eine große Gugelhupfform:

240 g weiche Butter

5 Eier

400 g Zucker

2 Pkg Vanillezucker

1 Vanilleschote ausgekratzt

200 g Naturjoghurt (ich hatte griechisches Joghurt 10% Fett)

100 ml Buttermilch

450 g Mehl

1/2 Pkg. Natron

1 EL Essig

Prise Salz

1 Glas Weichseln (Sauerkirschen)

 

für die Deko:

1 Becher Punschglasur

Pistazien

 

 

Zubereitung

  1. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und den weichen Butter dazugeben und weiter rühren, bis es eine fluffige Konsistenz hat. Die Vanilleschote auskratzen und gemeinsam mit dem Joghurt und der Buttermilch dazugeben und unterrühren. Mehl, Salz, Natron und Essig in den Teig geben und gut umrühren, aber nicht zu lange.
  2. Ofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen, Gugelhupfform einfetten und bemehlen.
  3. Die Hälfte der Masse in die vorbereitete Form geben. Die Weichseln in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Nun werden die Weichseln in der Gugelhupfform verteilen und den restlichen Teig darauf verteilen.  Gugelhupf ca. 40-45 Minuten goldbraun backen, Stäbchenprobe machen. Etwas abkühlen lassen und auf ein Rost stürzen, hier komplett auskühlen lassen.
  4. Die Punschglasur wie auf dem Becher angegeben zubereiten und über den abgekühlten Gugelhupf gießen. Mit Pistazien verzieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Joghurt-Sauerkirsch-Gugelhupf

Joghurt-Kirsch Gugelhupf-3

 

HAPPY BIRTHDAY ANTONELLA

Und nachdem Antonella ihren 2. Bloggeburtstag feiert überlass ich ihr diesen traumhaften Gugelhupf zum Vernaschen. Liebe Antonella, mach weiter so und verwöhne deine Leser mit vielen weiteren Leckereien! Ihr wollt auch teilnehmen? Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 31. März!

Banner

 

Fröhliches Backen,

Barbara

 

 

Chia Dinkel Weckerl

Bei mir war es auf dem Blog seit letzter Woche sehr ruhig. Der Grund dazu ist leider ein wirklich trauriger, unvorhersehbarer Grund. Man wird in die Realität des Lebens zurück geholt, wenn man einen Menschen verliert, dessen Abschied viel zu früh kam.

Deswegen auch nur ein kurzer Einführungstext, dafür ein wirklich tolles Chia-Dinkel-Weckerl-Rezept, das man am Vortag gut vorbereiten kann und am Morgen nur noch Backen muss.

Chia Weckerl-10

Alle Komponenten für ein leckeres Sonntagsfrühstück sind damit erfüllt:

  • kein Weizen
  • frische Weckerl
  • außen knusprig, innen zart
  • schnelle Version für Sonntag Morgen
  • einfach & lecker
  • variabel im Geschmack durch Austausch der Körner
  • mit gesundem Chia-Samen

Chia-Weckerl 1

 

Ich habe die Hälfte des Rezepts noch am gleichen Tag gebacken, während ich den Rest abgedeckt im Kühlschrank übernachten lassen habe. Und dieser direkte Vergleich hat mich wirklich überrascht. Jene Weckerl, die ich am Samstag noch für die Jause gebacken habe waren geschmacklich wirklich überzeugend. Aber zum Herzeigen waren diese „Teile“ leider nun wirklich nicht. Keine Kruste, „Flachburger“, komische Formen.. aber innen zart. Da war ich natürlich dann schon auf die Sonntagsbrötchen gespannt. Und siehe da: genau so habe ich sie mir vorgestellt.

Chia Weckerl-8

Und wie gesagt: sie haben einen großer Vorteil. Bis die Chia-Dinkel-Weckerl fertig sind braucht man morgens ca. 40 Minuten (inkl. Backzeit). Das ist eine gute Zeit für Sonntagsweckerl. Aufstehen, Teig formen und backen, Geschirrspüler ausräumen, Tisch decken und bis man die Liebsten alle gesammelt am Tisch sitzen hat sind auch die Dinkel-Weckerl schon fertig. Voila, perfektes Timing!

Chia Weckerl-2

Dazu habe ich euch unten noch das Rezept für den einfachsten und schnellsten Thunfisch-Aufstrich der Welt dazunotiert. Schmeckt sowohl zum Frühstück, Brunch als auch zur Brotzeit!

Chia Weckerl-11

Wem das Kilo Mehl zuviel ist und eine geringere Menge Dinkel-Weckerl gebraucht wird, einfach die Menge halbieren!

Chia Weckerl-1

Zutaten

1 kg Dinkelmehl

20 g frische Hefe

710 g Wasser (Zimmertemperatur)

4 TL Salz

Chia-Samen

 

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und das lauwarme Wasser und die Hefe dazugeben. Chia Samen nach Wunsch hinzugeben (ich hatte 4 EL Chia-Samen). Alles mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine verrühren und danach noch etwas mit der Hand weiterkneten.
  2. In einer ausreichend großen Schüssel über Nacht in den Kühlschrank geben. Anmerkung: Der Teig geht sehr stark auf. Wählt eine Schüssel, die der Teig ca. zu 1/3 ausfüllt.
  3. Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf Arbeitsfläche geben. Er braucht eventuell noch etwas mehr Mehl. Noch einmal kurz durchkneten.
  4. Kleine Stücke abstechen und diese dann in eine ovale Form bringen. An dieser Stelle kann man die Teigteile noch einmal eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen, diesen Schritt habe ich allerdings ausgelassen und sie gleich auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben.
  5. Ofen auf 220 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze)
  6. Die ovalen Brötchen nun mit Wasser benetzten und die Chia Samen darüberstreuen. Ihr könnt sie natürlich auch danach in Mohn, Sesam oder Körnern wälzen.
  7. Ich hab das Backblech noch mit mehreren Spritzern Wasser versorgt, damit der Dampf die Weckerl schön knusprig macht. Alternativ kann eine vorgeheizte Auflaufform voll Wasser mit in den Backofen gestellt werden. Das soll das „Schwaden“ der Bäcker nachahmen*.
  8. In die mittlere Schiene in den Ofen geben.
  9. Etwa 25-30 Minuten bei geschlossenem Rohr backen. Anmerkung: Kontrolliert den Backfortschritt. Je nach Weckerlgröße reichen 20 Minuten ev. auch schon. Die Chia-Weckerl sind fertig, wenn sie eine schöne Bräunung haben und beim Klopfen auf die Rückseite hohl klingen.

*Der Begriff Schwaden ist ein Fachbegriff aus der Bäckerei. Man versteht darunter den in einen Backofen eingeführten Wasserdampf.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Chia-Weckerl

 

Chia Weckerl-3

Tipp:   T h u n f i s c h    A u f s t r i c h !

 

Zutaten und Zubereitung:

1 Dose Thunfisch
1  Avocado
5 Cocktail-Tomaten
Salz
Italienische Kräuter
1 Becher Creme fraiche

 

Avocado und Tomaten in kleine Stücke schneiden.

Thunfisch, Creme fraiche, Salz und Kräuter sowie die geschnittenen Tomaten und Avocado dazugeben und gut durchmischen. Fertig.

 

Chia Weckerl-13

 

Lasst es euch schmecken,

(baking)Barbarine

 

Translate »
error: Content is protected !!