Selbstgemachter Spekulatius

*enthält Werbung für Wiener Zucker

Ich wollte ja schon immer mal Spekulatius selber ausprobieren und sah mich schon im geistigen Augen Spekulatius Teig in Holzformen stecken.

Dann begann meine Recherche nach den klassischen Spekulatius-Ausstechern. Ich wollte Mühlen haben, wie man Spekulatius aus den Geschäften kennt. Allerdings keine gefunden, die ansatzweise gut bewertet wurden, keine 30 Euro Versandkosten hatten oder nicht arschteuer waren. Denn: wer sagt mir, dass es funktioniert?

Dann gibt es noch die Walze mit Figuren für Spekulatius. War mir dann allerdings zu viel Aufwand, wenn man die einzelnen Formen auch noch separat ausschneiden musste. Also auch nein.

Und dann entdeckte ich diesen einen Stempel mit Weihnachtsmotiven. Ich stellte mir die runden Kekse schon als Christbaumschmuck vor. Oder für meinen Adventskranz. Dazu nahm ich noch eine zweite Alternative mit weihnachtlichen Figuren, die ebenfalls Prägungen in den Teig machten.

 

 

Und ich muss sagen: das war die beste Wahl! Es funktioniert beides wunderbar, ohne Probleme. Kein Teig bleibt kleben. Im Gegenteil. Und auch nach dem Backen bleiben die Prägung schön sichtbar.

Ich hab mir übrigens auch die traditionellen Holz-Spekulatius Formen bestellt. Aber: das war mir viel zu aufwendig und umständlich. Und außerdem funktionierte es nicht. Also wieder weg mit den Formen. Ich blieb bei den Stempeln.

Bei den Gewürzen hat man die Möglichkeit, dass man entweder eine fertige Spekulatius Gewürzmischung verwendet oder man sich die Mischung selbst zusammenstellt. Verwendet man zu wenig Gewürz, schmeckt der Teig nach einfachen Mürbteigkeksen. Nachdem die Gewürze oft unterschiedliche Qualität haben, kann es sein, dass die Kekse je nach verwendetem Gewürz unterschiedlich intensiv schmecken. Aber probiert es einfach aus!

 

 

 

 

 

Zutaten

500 g Mehl

250 g Wiener Braunzucker

200 g Butter (kalt)

2 Eier

1 Pkg. Vanillezucker

¾ Pkg. Backpulver

6 TL Zimt

2 TL Kardamompulver

½ TL Nelkenpulver

1  TL Ingwer gemahlen

½ TL Muskatnuss gemahlen

(Alternativ: 7-8 TL Spekulatiusgewürz)

 

Zubereitung

  1. Zubereitung mit der Küchenmaschine: Alle Zutaten außer dem Butter in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Den Butter nun klein geschnitten dazugeben und mit dem K-Hacken gut verrühren bis ein fester Teig entstanden ist.
  2. Zubereitung ohne Küchenmaschine: Mehl, Backpulver, Braunzucker, Vanillezucker und die Gewürze in einer Schüssel vermengen. Den Butter in kleine Stückchen schneiden und darüber verteilen. Masse zwischen den Fingern zerreiben, bis der Teig eine sandige Konsistenz annimmt. Eier hinzufügen und zügig mit den anderen Zutaten zu einer glatten Masse verkneten.
  3. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und mindestens 4 Stunden kalt stellen. Am besten wäre es den Teig erst am nächsten Tag weiterzuverarbeiten. Dann können die Gewürze noch richtig durchziehen.
  4. Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen. Backpapier auf zwei Backbleche legen.
  5. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 4 mm dünn ausrollen. Teig mit unterschiedlichen Motiven (Stempel mit weihnachtlichen Motiven bzw. mit einer Spekulatiuswalze) ausstechen.
  6. Je nach Größe für ca. 10-13 Minuten backen.

Tipp: Wer Spekulatius als Anhänger für den Weihnachtsbaum verwenden will unbedingt vor dem Backen noch mit einem Holzstab ein Loch in das ausgestochene Keks machen. Nach dem Backen bei Bedarf mit einem Holzstäbchen noch einmal etwas ausscharben und eine Schnur durchfädeln. Nur noch einen Knoten machen und fertig ist der Christbaumschmuck. 

Das Rezept praktisch zum Download: Spekulatius

Ich habe folgende Ausstecher für den Spekulatius verwendet:

Tescoma 630114 Keks-Stempel Delicia, 6 Weihnachtsmotive *

Tescoma 630110 Keks-Stempel Delicia, 6 Motive *

Küchenprofi 0815012804 Ausstecher X-Mas, 4-er Set *

Fröhliches Kekse-Backen,

Barbara

 

*Affiliate Link

You may also like

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
error: Content is protected !!