Gesunde Quinoa Amaranth Riegel (glutenfrei)

*Dieser Beitrag enthält Werbung für SPAR Österreich

Die letzten Monate (oder sind es gar Jahre) ermahnte mich meine Mama immer wieder, dass ich nicht so viel Süßes essen sollte. Sie schenkt mir bei jedem Kuchen-, Schokolade- oder Tortenstück einen intensiven Blick der besagen soll: nicht schon wieder so viel Zucker.

Aber was soll ich sagen: ich bin ziemlich resistent gegen diese gut gemeinten Ermahnungen und esse seelenruhig an meiner Schokolade weiter. Denn: ich LIEBE Süßes. Aber natürlich hat man im Hinterkopf: ernähr dich doch mal wieder etwas gesünder, was ziemlich schwer ist, wenn man auf Süßes einfach nicht verzichten kann/will.

Also musst eine gesunde, süße Lösung her: Superfood-Riegel mit Quinoa, Amaranth, Kokosöl und Pekanüssen. Und das beste ganz ohne Zucker. Als Ersatz: Spar Vital Zukka (Erythrit). Es ist somit eine kalorienfreie und zahnfreundliche Lösung.  Die naturreine Zuckeralternative aus Maisstärke sieht aus wie Zucker, schmeckt wie Zucker und hat dabei aber null Kalorien. Perfekt oder?

Bevor ich diese Riegel ausprobiert hatte war ich absolut KEIN Quinoa-Fan. Ich probierte Quinoa Kuchen, Quinoa Frühstück und fand alles abartig bähh. Aber ich wollte nicht aufgeben, da ich wusste wie gesund Quinoa ist. Ich musste also die gepuffte Version für meinen süßen Versuch probieren.

Quinoa und Amaranth sind übrigens deswegen so gesund, da sie essentielle (vom menschlichen Organismus nicht selbst herstellbare) Aminosäuren, Eiweiß und Vitamine in hohen Konzentrationen sowie ein großes Spektrum an Mineralstoffen enthalten.

 

Sowohl Quinoa als auch Amaranth sind eine glutenfreie Nährstoff-Quelle.

Perfekte Zutat also für meinen gesunden Riegel.

Zusammen mit Kakao, Erdnussbutter und Kokosöl ergibt das eine süße Nascherei – ganz ohne schlechtem Gewissen. Zudem sind sie sooo lecker, ich musste mich ziemlich beherrschen nicht gleich alles aufzufuttern.

 

 

Ja, es gibt sie also, meine süße Alternative. Riegeln, die gesund sind, knuspern und auch gut schmecken!

 

Zutaten

für ca. 12 Riegeln

 

für die Riegel:

100 ml Kokosöl

4 EL Backkakao

90 g SPAR Vital Zukka

140 g Erdnussbutter

50 g Kochschokolade

50 g SPAR Vital Amaranth gepufft

50 g SPAR Vital Quinoa Pops

 

für die Schokoglasur:

100 g Kochschokolade

10 g Kokosfett

 

zur Deko:

SPAR Vital Pekanüsse

 

Zubereitung

Kokosöl, Kakao, Zukka, Erdnussbutter und Kochschokolade in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Gut umrühren.

Den gepufften Amaranth und die Quinoa Pops in einer Schüssel vermischen und die flüssige Kakaomischung unterrühren. Gut verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Masse auf ca. 30 x 30 cm gut festdrücken.

Die Kochschokolade mit dem Kokosfett schmelzen lassen und auf die Quinoa-Amaranth Mischung streichen. Pekanüsse daraufsetzen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. In Riegel schneiden.

 

Im Kühlschrank aufbewahren!

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Gesunde Quinoa Amaranth Riegel (glutenfrei)

 

Na dann ein gesundes Naschen 🙂

Barbara