Schokolade – Marillen – Streuselkuchen (Aprikosen)

Tja, was macht man, wenn man sich weigert einen 0815 Marillenkuchen mit Rührteig zu backen! Genau. Keinen 0815-Marillenkuchen mit Rührteig backen. Sondern was neues ausprobieren 😉 Standard ist manchmal einfach zu langweilig. Es braucht mehr Pep und etwas mehr Glamour 😉

Schoko-Streusel Marillen Kuchen-7

Ich kann euch daher folgendes garantieren:

  • Kuchen, der ratzfatz gemacht ist, weil der Schokoteig einfach nur Streuseln sind, die in Form gedrückt werden 🙂
  • Kuchen, der schneller verspeist wird als man aufschneiden kann
  • Natural Beauty
  • 100% gelingsicher!
  • Obstverwertung, weil er auch mit Himbeeren, Kirschen, etc. funktioniert
  • Verletzungsrisiko exklusiv für euch minimiert!

 Schoko-Streusel Marillen Kuchen-9

 Schoko-Streusel Marillen Kuchen-5

Tja, was soll ich sagen. Für Tollpatsche wie mich kann Kuchen backen manchmal schon ganz schön gefährlich sein. Vor allem, wenn man in Eile ist..

Denn eigentlich habe ich den Streuselboden 10 Minuten vorgebacken. Irgendwie hat sich jedoch der Rahmen vom Boden gelöst und während der Streuselteig einmal (kopfüber, was sonst?!) auf der Ofentür landet, schnallt der Rahmen samt flüssiger Butter auf meinen Arm bist zur Schulter. Und glaubt mir: in solch einem Moment trauert man nur um den Kuchen!

Schoko-Streusel Marillen Kuchen

Als ich das meinen Freundinnen erzählt habe, wurden alte Erinnerungen erweckt. Denn sie erwähnten sofort die Zeit als Praktikantin in einem 4-Sterne-Hotel. Ja.. was soll ich sagen. Man nannte mich Burning Barbara! Es fing ja noch harmlos an (von kleinen Brandwunden, ist jetzt nicht einmal die Rede, da war jeden Tag was dabei). Der Umgang mit Gasherden sei geübt, denn wenn man mit Geschirrtüchern Töpfe von der Platte nimmt, laufen diese Gefahr in Flammen zu stehen. Und so rannte ich im Kreis durch die Küche, bis die Geschirrtücher komplett abgebrannt sind. Muss ziemlich lustig ausgeschaut haben, wenn man so unbeteiligt durch das Kuchenfenster reingeschaut hat.

Schoko-Streusel Marillen Kuchen-10

Wie gesagt. Das war noch harmlos. Irgendwann hab ich mir jedoch bei einem Teller unter Grill so dermaßen die Finger verbrannt, dass das Teller quasi schon an meinen Fingern geklebt ist. Haut und Porzellan haben sich verschmolzen .. Und da half auch kein Aquarium, wo man die Finger zum Kühlen versucht hat. 2 cm hohe Brandblasen gefüllt mit Wasser waren die Folge. Aber auch diese Narben sind verheilt.

Nun warte ich nur noch, dass meine aktuellen Strich- und Punkt-verbrennungsmerkmale am Arm vergehen. Denn bei mir bekommt der Spruch: „Bis zur Hochzeit wirds schon wieder gut“ eine dringendere Bedeutung. Wer will schon Kuchen-Verbrennungs-Narben auf jedem Hochzeitsfoto? 😉

Schoko-Streusel Marillen Kuchen-11

So, aber nachdem ich das Streuselboden vorbacken für euch gestrichen habe, kann schon gar nichts mehr schiefgehen. Zudem war das Vorbacken nicht nötig, da der Teig dann etwas zu hart wurde. Also 2 Fliegen, eine Klappe!

Hier das Rezept:

Zutaten

für den Boden + Streuseln:

370 g Butter

540 g Mehl

30 g Kakao

280 g Zucker

40 g Kochschokolade (grob gehackt)

 

für die Topfencreme:

5 Eier

150 g Zucker

Salz

750 g Magertopfen (Quark)

250 g Mascarpone 

1 Pkg Vanille-Puddingpulver

100 ml Orangensaft

 

für den Belag:

750 g Marillen (Aprikosen)

(wahlweise auch Himbeeren)

 

Zubereitung

1. Die Marillen waschen, gut abtropfen lassen. Einmal halbieren und den Kern entfernen.

2. Für die Streusel die Butter bei milder Hitze zerlassen. Mehl, Zucker, Backkakao und zerlassene Butter in eine Schüssel geben und mit dem Kochlöffel gut verrühren. Die gehackte Schokolade unterrühren.

3. Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

3. 2/3 der Streusel in ein gefettetes, tiefes Rahmenblech (30 x 40 x 5 cm) drücken (richtig gut reindrücken bzw. wer mag kann den Teig auch 5 Minuten vorbacken, dann wird der Boden etwas knuspriger).

4. Inzwischen für die Topfencreme die Eier, Zucker und eine Prise Salz ca. 10 Minuten sehr cremig rühren. Topfen (Quark), Mascarpone und Puddingpulver gut unterrühren. Zuletzt vorsichtig den Orangensaft unterrühren.

5. Die Topfenmasse auf den vorgebackenen Boden streichen und die Marillen gleichmäßig darauf verteilen. Die Streuseln gleichmäßig auf den Marillen verteilen. Nun auf der mittleren Schiene 50-55 Minuten backen.

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Schokolade-Marillen-Streuselkuchen

 Schoko-Streusel Marillen Kuchen-6

 Schoko-Streusel Marillen Kuchen-4

Schoko-Streusel Marillen Kuchen-2

Dann wünsche ich euch ein gutes Gelingen und ein traumhaftes Sommerwochenende!

Barbara

Das könnte dir auch schmecken:

Zimttorte mit Baiser, Karamell und Milchguss

Zur Adventszeit eine Torte voll mit weihnachtlichen Aromen? Kann ich! Ich servier sie euch aber in einem Bad aus warmer, karamelliger Milch. Sieht jetzt vielleicht auf den ersten Blick etwas komisch aus, aber ich kann euch versichern: Trocken ist diese Torte mal absolut nicht. 😉     Ihr wenn wüsstet, wie ich als Kind Marmorkuchen […]

Read More

Oster-Torte: Karottentorte mit Frischkäse-Frosting und Schoko Drip

*Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für Wiener Zucker Was schon lange auf meiner Oster-To-Do Liste gestanden ist: eine Ostertorte mit vielen Schoko-Eiern. Eigentlich sollten ja pastellfarbene Eier meine Karottentorte zieren. Pastellfarbene Marzipaneier. Ich liebe Marzipan. Und genau da begann das Dilemma. Ich liebe Marzipan – und ich habe Marzipaneier für die Tortendeko gekauft. Ihr ahnt es, das kann nicht gut […]

Read More

Sprinkles Cake - Funfetti Torte

*Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für Wiener Zucker Wenn man so durch Pinterest stöbert, findet man viel zu viele (süße) Dinge, die man unbedingt mal nachmachen will. Ich glaube eine Sprinkles Cake war die erste Torte, die ich damals auf Pinterest gepinnt hatte. Es war also eine logische Folge, dass ich diese bunte Torte nachbacken musste. Eine […]

Read More

Topfenknödel mit Powidl-Sauce oder Marillen-Thymian-Mus

Heute verrate ich euch meine Lieblings-Mehlspeise. Meine Lieblings-LIEBLINGSmehlspeise! Also neben Apfelstrudel, Scheiterhaufen, Marillenknödeln, Zwetschkenknödeln, Palatschinken, Topfenstrudel und Apfeltod.. 😉

Ich hätte mich als Kind schon ausschließlich von Mehlspeisen ernähren können. 7x in der Woche 7 verschiedene Nachspeisen als Hauptspeise. Irgendwie hat mir das meine Mama nie erfüllt (zum Glück).

Dieses tolle Topfenknödel-Rezept ist nach Mama’s Art! Es ist nämlich anders als alle anderen Topfenknödel in österreichischen Kochbüchern. Neben dem überlicherweise nur enthaltenen Grieß sorgt Knödelbrot (Semmelwürfel) für eine Portion Lockerheit. Süße Knödel halt!

Brösel sind bei allen süßen Knödeln meiner Meinung nach besonders wichtig. Der Knödel muss in einem Meer von Brösel sitzen. Ganz ganz wichtig! 🙂

Und auch die Sauce darf nicht zu sparsam verwendet werden. Wie bei jedem guten Essen ist die Sauce der Geschmacksträger. Aber jetzt zum Rezept:

Zutaten

für die Topfenknödel:

70 g Butter, weich
3-4 Eier
500 g Topfen (Quark)
170 g Semmelwürfel
etwas Milch
200 g Weizengrieß, fein
Prise Salz

 

OPTION 1 (Winter)

für die Powidl-Sauce:

1 Glas Powidl Marmelade (Zwetschkenmarmelade)
3 EL Rum
150 – 200 ml Schlagobers (Sahne)
1 Pkg. Vanillezucker

 

OPTION 2 (Sommer)

für das Marillen-Thymian-Mus:

500 g Marillen (Aprikosen)
100 g Zucker
4-5 Zweige Thymian

 

für die Brösel:

50 g Butter
100 g Semmelbrösel (Paniermehl)
30 g Staubzucker

 

Zubereitung

Das Knödelbrot etwas mit Milch aufweichen. Für den Topfenknödel-Teig alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Mixer vermengen und im Kühlschrank eine Stunde rasten lassen.

Für die Brösel in einer Pfanne die Butter erhitzen. Semmelbrösel und Staubzucker dazugeben und alles auf mittlerer Stufe unter Rühren leicht anrösten lassen. Von der Herdplatte nehmen und bis zum Servieren beiseite stellen.

Aus dem Topfenknödel-Teig Knödel formen und in siedendem Salzwasser 20 Minuten ziehen lassen. Währenddessen kann man die Sauce bzw. das Mus zubereiten:

Option 1: Für die Powidl-Sauce die Marmelade in einen Topf geben und gemeinsam mit Vanillezucker, Schlagobers und Rum unter ständigem Rühren 1 x kurz aufkochen lassen.

Option 2: Für das Marillen-Thymian-Mus die Thymianblätter von den Zweigen zupfen. Die Marillen entkernen und vierteln. Den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze mit den Thymian-Blättern erhitzen und leicht schmelzen lassen. Die Marillen hinzugeben und ca. 5 min leicht köcheln lassen. Zum Schluss mit einem Pürierstab cremig schlagen.

Nach 20 Minuten die Knödel abtropfen lassen, in den Bröseln wälzen und mit der Powidl-Sauce bzw. dem Marillen-Thymian-Mus servieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: Topfenknoedeln

Auf meine geliebten Topfenködel bin ich in diesem kostenlosen E-Book Alpenküche wieder aufmerksam geworden. Dort findet man eine sommerliche Version von Topfenködeln – nämlich mit einem Marillen-Thymian-Mus, was sich äußerst spannend anhört. Sobald also wieder Marillen-Zeit ist, werde ich diese Version probieren.*

Topfenknoedel

 

*Dieser Post enthält Werbung. Ideen und Umsetzung ist aber von mir.

 

Dann lasst euch die Topfenknödeln schmecken. Ich bin schon gespannt für welchen „Dipp“ ihr euch entscheidet. Powidl-Sauce oder Marillen-Thymian-Mus?

Gutes Gelingen,

(baking)Barbarine

Translate »
error: Content is protected !!