Eigentlich ist es noch zu früh für Erdbeeren.

Wir können sie (fast) noch nicht regional beziehen und gegen Erdbeeren aus Spanien wehre ich mich eigentlich. Ich habe in Erinnerung, dass es mal Schlagzeilen um Pestizid-verseuchte Erdbeeren gab. Aber das gibt es überall, wenn Erdbeeren keine Bio-Qualität haben. Schlimmer allerdings finde ich die Gefahr für die Umwelt, wenn der Anbau gravierende Auswirkungen hat. Auch wenn die spanischen Landwirte dort gutes Geld mit dem Export verdienen, bezahlen muss dafür die Umwelt. Die Erdbeerfelder in Spanien werden häufig durch illegale Brunnen bewässert – obwohl Südspanien schon lange unter Wassermangel leidet. Und das ist ein Teufelskreis. Einerseits das heiße Klima, aber auch die illegalen Brunnen sollen ihren Teil zum Wassermangel beitragen. Und diese illegalen Brunnen reduzieren den Grundwasserspiegel.

Erdbeer-Buttermilch-Torte-14

Aber ein kleiner Trost: es ist ja nicht mehr lange hin, bis auf unseren Feldern mein Lieblingsobst wieder wächst.

Erdbeer-Buttermilch-Torte-2

Wie gesagt: ich stehe auf Regionalität. Aber zum Muttertag darf es ausnahmsweise eine Ausnahme geben 🙂

Erdbeer-Buttermilch-Torte-9

Erdbeer-Buttermilch-Torte-15

Zum Muttertag wird bei uns meist richtig gut gebruncht. Mit allem Pipapo und vielen leckeren Sachen. Brioche ist ebenso ein Must-have wie frisch gebackene Brötchen und ausgefallene Frühstücksleckereien. Außerdem wird es noch den Vanille-Kirsch-Germzopf geben und Muffins.

Erdbeer-Buttermilch-Torte-6

Wer noch ein Erdbeertorten-Rezept braucht: Schnell Buttermilch, Erdbeeren und weiße Schokolade auf die Einkaufsliste und los gehts!

Erdbeer-Buttermilch-Torte-4

Zutaten

(für eine Springform 22 cm Durchmesser)

für den Teig:

120 g Butter, Zimmertemperatur
300 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
2 Eier
240 ml Buttermilch, Zimmertemperatur
1 1/2 TL Natron + 1 EL heller Essig (alternativ Backpulver, aber dann ohne Essig)
250 g Mehl
1 Prise Salz

 

für die Creme:

150 g weiße Schokolade (bzw. Kuvertüre)
30 g Butter
3 EL Mascarpone
250 g Topfen (Quark)
1 EL Staubzucker

1 Tasse Erdbeeren

 

Zubereitung

1) Butter, Eier und Zucker in einer großen Schüssel mit dem Handmixer sehr schaumig rühren. Buttermilch und Vanillezucker unterrühren. Natron und Essig (alternativ Backpulver ohne Essig) gemeinsam mit dem Mehl und dem Salz kurz unterrühren. Eine Tortenform (ich hatte eine Springform mit 22-cm Durchmesser) mit Backpapier auskleiden bzw. einfetten und bemehlen und den Teig einfüllen. Ca. 25-30 Minuten bei 180 Grad backen (Stäbchentest). Kuchen auskühlen lassen.

2) Zubereitung der Creme: Weiße Schokolade und Butter in einem Topf vorsichtig zum Schmelzen bringen. Währenddessen Mascarpone, Topfen und Staubzucker gut verrühren. Die zerlassene Schokolade in die Topfencreme unterrühren. In einen Spritzsack einfüllen.

3) Die Torte in der Mitte durchschneiden. Den Boden mit der Topfencreme mittels Spritzsack von außen nach innen aufspritzen. Komplett bedecken.

4) Erdbeeren waschen und säubern. In Scheiben aufschneiden.

5) Den zweiten Tortenteil vorsichtig daraufsetzen. Nun einen äußeren Kranz mit der Topfencreme aufspritzen. Nun kommt ein Kreis mit den Erdbeerscheiben. Nun mit der restlichen Creme wieder einen Kreis nach den Erdbeerscheiben spritzen. Die ausgesparte Mitte mit ganzen Erdbeeren dekorieren.

 

DAS REZEPT PRAKTISCH ZUM DOWNLOAD: folgt!

Erdbeer-Buttermilch-Torte-3

Erdbeer-Buttermilch-Torte

Wer noch Erdbeeren über hat, kann sie auch noch in der Zwischenschicht dazuschlichten. Dann kommt noch etwas mehr Erdbeergeschmack in das Stück Torte 🙂

Erdbeer-Buttermilch-Torte-10

Ihr mögt (wie meine kleine Schwester) keine weiße Schokolade?

Diese Creme funktioniert auch:

250 g Topfen
150 g Mascarpone
100 g Vanille-Joghurt
50-60 g Staubzucker (je nach Geschmack)
1 Pkg. Vanillezucker

Erdbeer-Buttermilch-Torte-12

Zum Muttertag gebe ich euch auch noch etwas mit. Diese „Schildchen“ könnt ihr selber ausdrucken und am Frühstückstisch schön am Teller (oder wo immer ihr wollt) platzieren.

Download: GutenMorgenMama

GutenMorgenMama

Erdbeer-Buttermilch-Torte-5

Ich wünsche vorweg schon einen wunderschönen Muttertag und viel Freude mit der Torte!

Barbara